Erfahrungsbericht über "Sera Vipachips"

veröffentlicht 25.10.2006 | Thomas110
Mitglied seit : 12.10.2005
Erfahrungsberichte : 46
Vertrauende : 5
Über sich :
Ich weiss das viele Leute immer Gegenlesungen wollen, dass versuche ich auch, aber leider lese ich immer das was mich interessiert. Neben Ciao.de gehört auch mein Aquarium zu meinen Hobbies und damit www.welt-der-aquaristik.de
Sehr gut
Pro Wenig Tabletten für viele Fische
Kontra Kein Beispiel für Futtermenge
sehr hilfreich
Verträglichkeit
Nährgehalt:
Häufigkeit der Nutzung

"Sera Vipachips"

Die Verpackung

Die Verpackung

Einleitung:

Ich war mal wieder auf der Suche nach einem Leckerle für meine Bodenfische. Unter einer wie immer im Laden große Auswahl hab ich einfach mal Sera Vipachips ausprobiert.

Allgemein:

Eine gelbe rundliche Dose mit einem Inhalt von 90 Gramm netto oder 250 ml. Beschreibung des Futters (Futtertabletten) ist in 4 Sprachen zu lesen und zwar in Deutsch, Französisch, Niederländisch und Italienisch. Auf der Dose kann man auch Beispielfische erkennen für die dieses Futter geeignet ist. Abgebildet: Prachtschmerle, Panzerwels, Krebs und ein Dornauge.
Was mich an der Stelle wundert ist, dass nicht mal ein Antennenwels (Scheibenputzer ) abgebildet ist, da dieser fast in jeden Aquarium zu finden ist. Links davon sind die enthaltenen Tabletten zu sehen die eine rötliche Färbung haben.
Zusammensetzung:

Fischmehl, Weizenmehl, Torulahefe und Krillmehl.

Spirulina ( Spurenelemente? ): Meeresalgen, Fischöl, Brennessel, Luzerne, Spinat. Gefärbt mit EG- Zusatzstoffen.

Es ist sogar darauf geschrieben das man nur einmal pro Tag und sparsam füttern soll je nach Besatz.

Ich finde dass diese Angabe nicht so hilfreich ist. Deswegen ist hier mein Tipp/Meinung zur Fütterung:
Da die meisten Aquarien nicht nur aus Bodenfischen bestehen, würde ich persönlich auf 3- 5 Bodenfische eine Tablette geben. Wenn es sich nur um 2 handelt würde ich sagen braucht man keine Tablette ins Wasser geben, da man ja auch meistens wegen der anderen Fische Flockenfutter ist Becken schmeißt und dieses auch auf den Aquarienboden sinkt. In diesem Flockenfutter sind in der Regel auch die Sachen enthalten die der Bodenfisch brauchen kann.

Meine persönliche Futterangabe basiert darauf weil die meisten Aquarianer sich meistens Antennenwelse kaufen zur Algenbekämpfung.
Nun dies ist nicht falsch diese dafür einzusetzen, aber man sollte auch beachten, dass diese Tiere nur Algen fressen, wenn sie Hunger haben. Deswegen füttere ich nur alle 2 Tage Tabletten. Aber auch wenn man es so macht wie ich, ist das nicht der Fall, dass alle Algenfressenden Fische die Scheiben beispielsweise "sauber" fressen.

Wo kann ich das Produkt kaufen?

Nun ich habe es gesehen unter http://www.aquaristikshop.com/ . Dort kostet die 250 ml Dose die ich habe 6,10€ + 4,10€ Versand also 10,20€. Das ganze gibt es noch als 100 ml Dose für 2,99€ + 4,10 € = 7,09€. Allerdings ist dieses Futter auch im Zoohandel erhältlich. Aber der Zoohandel wo es ich gekauft habe ist keine Kette sondern ein einzelner Einzelhandel. Leider weis ich auch nicht mehr was ich damals gezahlt hatte, des wegen war ich schnell online und habe euch ein Beispiel gesucht.
Aber ich würde mal behaupten dass dieses Produkt auch beim Hornbach erhältlich ist
(Angaben ohne Gewähr).
Wenn ihr aber mehr kaufen würdet auf der Seite, also einen Bestellwert ab 30 € ist der Versand umsonst.
Fazit:
ich bin mit dem Produkt sehr zu frieden und werde es auch weiterhin verwenden.
Letzter Tipp:
Umso weniger man seine Welse füttert umso weniger schnell wachsen diese. Dadurch bleiben sie länger kleiner und aktiver was den Algenverzehr angeht.

Ich hoffe euch auch dieses mal geholfen zu haben. Mehr Berichte über Aquaristik gibt's auf meiner Plattform.
Gruß Tommy

Dieser Bericht ist online bei www.ciao.de, www.yopi.de und bei www.dooyoo.de unter meinem User "Thomas110".

Community Bewertungen

Dieser Erfahrungsbericht wurde 1261 mal gelesen und wie folgt bewertet:
100% :
> Wie bewertet man einen Erfahrungsbericht?
sehr hilfreich

Ihre Bewertung zu diesem Erfahrungsbericht

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht

  • ValliK veröffentlicht 06.01.2008
    WOW
  • Steinbock20 veröffentlicht 25.10.2007
    also ich kann mir nicht vorstellen, dass du zu dem Thema was vergessen hast, daher geb ich dir ein sehr hilfreich
  • KiTO veröffentlicht 26.10.2006
    Ich glaube die hat mein Vater auch immer für seine Welse geholt ( oder was das auch immer war ), Riesenviecher so um die 30 cm lang :-) LG Silke
  • Haben Sie Fragen? Loggen Sie sich auf Ihr Ciao-Konto ein, um dem Autor einen Kommentar zu hinterlassen. Sich anmelden

Angebote "Sera Vipachips"

beliebteste ähnlich Produkte

Produktdaten : Sera Vipachips

Produktbeschreibung des Herstellers

Haupteigenschaften

Produkttyp: Tablettenfutter

Hersteller: Sera

Ciao

Auf Ciao gelistet seit: 25/10/2006