Spezial Keller, Bamberg

Bilder der Ciao Community

Spezial Keller, Bamberg

> Detaillierte Produktbeschreibung

70% positiv

2 Erfahrungsberichte der Community

Es gibt leider keine Angebote

Erfahrungsbericht über "Spezial Keller, Bamberg"

veröffentlicht 06.09.2007 | heidelbaerchen
Mitglied seit : 09.02.2002
Erfahrungsberichte : 110
Vertrauende : 33
Über sich :
Ausgezeichnet
Pro Aussicht I Speisen I Spezi-Radler I Service
Kontra -
sehr hilfreich

"Bamberg`s schönste Keller-Aussicht"

Außenanlagen tagsüber

Außenanlagen tagsüber

Hallo Ihr Lieben Biertrinker :-)
**************************

Die Überschrift verrät es schon: es wird feucht-fröhlich heute. Wer schon einmal in Bamberg war oder zumindest etwas mehr darüber erfahren hat, der weiß: hier wird gerne mal ein gutes Bier gezischt. Bei allein 10 Brauereien mitten in der Stadt und unzähligen im Umland der Fränkischen Schweiz bleibt das einfach auch nicht aus. Doch welche Brauereien sollte man nun unbedingt gesehen und welches Bier probiert haben?

Die Wahl fällt mir zumindest ganz leicht: *** Der Spezial - Keller ***


Spezial? Keller?
**************

Wer kein Einheimischer ist, dem stehen jetzt wahrscheinlich die Fragezeichen vorm Gesicht. Kann ich verstehen. Auch mir ging es anfangs so. Deswegen hier eine kleine Einführung in fränkische Bierkultur:

*** Komm, gehen wir auf`n Keller! ***

Dieser Ausspruch ist kurz und knapp erklärt: König Ludwig I. von Bayern verordnete nämlich, Bier lediglich in den Wintermonaten zu brauchen. Doch das gefiel den Bambergern gar nicht: genoss man doch die Köstlichkeit gerne ganzjährig. Also kamen die Brauer auf die schlaue Idee, tiefe Kellerhöhlen in die Felsen um Bamberg zu schlagen, um dort das Bier bei der benötigten Temperatur von 4-8 Grad zu lagern. Da jeder sein Bier ja auch gerne frisch aus dem Kühlschrank genießt, zogen die Bamberger auch immer vor Ort, um die Biere aus dem Keller zu holen. Und wo wurden sie dann getrunken? Gleich auf dem Keller! Deswegen sagt man in Bamberg zu Biergärten "Keller". Und während das sehr tief klingt, muss man meist einen ganz schönen Anstieg in Kauf nehmen. Aber der Besuch der zahlreichen Keller lohnt sich, besonders wenn der Keller Spezial-Keller heißt.

*** spezielles Bier? ***

Zwar sind Keller und Bier für viele etwas Spezielles, aber daher kommt nicht der Name. Spezial kommt von der Spezial-Brauerei, die eben auch das in Bamberg bekannte Spezial-Bier braut. Das Besondere an dem Spezial-Bier ist der leichte Rauchbiergeschmack. Eine absolute Spezialität in Bamberg und ein Muss für Touristen. Einen Zacken bekannter ist da das Schlenkerla-Rauchbier, welches im Geschmack noch sehr viel intensiver und daher nicht jedermanns Geschmack ist. Deswegen empfehle ich immer das Bier der Spezial-Brauerei, welches eine mildere Lösung Bamberger Kultur ist :-) In Kombination mit einer Albrecht-Dürer-Perle (die beste einheimische weiße Limo) trinkt man hier das beste Radler.


Aber wo ist er nun, der Keller?
*************************

Da Bamberg sieben Hügel wie Rom besitzt, gibt es daher viele Möglichkeiten sich zu verlaufen. Um zum Spezi-Keller zu gelangen geht es den Stephans-Berg hinauf. Jeder kennt aber auch den Keller, einfach durchfragen. Wer sich selbst organisieren möchte, hier die Adresse:
Sternwartstraße 1, 96049 Bamberg
Telefon: 0951/54887

Ein paar Parkplätze gibt es vorm Keller, aber wie überall in Bamberg sind die meisten davon für Anwohner reserviert. Es wäre aber auch kein echtes Keller-Erlebnis, wenn man mit dem Auto hinfahren würde. Das Bier sollte schon verdient werden. Einfach eines der City-Parkhäuser benutzen und auf geht`s! In Bamberg ist nichts wirklich weit! Da es außen rum eine neu ausgebaute kleine Straße gibt, kann man auch mit dem Rollstuhl oder Kinderwagen auf den Keller gelangen.

Was erwartet mich oben?
*********************

Oben angekommen, sieht man schnell, was an diesem Keller das absolute Highlight ist: die Aussicht. Liebevoll nennt man diesen auch den "4-Kirchen-Blick". Wer also ein Touristenfoto auf den Dom, die Stephanskirche, Obere Pfarre und das Kloster Michaelsberg braucht, sollte hierher pilgern. Nach einem anstrengenden Sightseeing-Tag kann man dann einmal überblicken, was man alles abgelaufen ist oder was man noch besuchen sollte.

Doch der Blick ist natürlich nicht das Einzige, was der Spezi-Keller zu bieten hat. Oben angekommen warten viele Sitzplätze à la Bierbänke, aber auch Einzeltische auf Gäste. Da der Keller ziemlich groß ist, ist es nicht üblich, dafür zu reservieren. Allerdings geht man zum Essen, also zeitig auf die Keller. Wer also einen der beliebten Plätze nah am "4-Kirchen-Blick" ergattern möchte, muss schnell sein.

Die Keller sind meistens ein Sommergeschäft. Bei schlechtem Wetter oder zur Winterzeit wird meistens die Lokalität geschlossen. Nicht so aber beim Spezi-Keller. Hier erwartet einem noch ein gar nicht so kleines Stübla, wo man auch wenn es draußen ungemütlich ist, fränkische Küche und Braukultur genießen kann. Die Innenräume sind sehr rustikal mit Holztischen eingerichtet und liebevoll gut bürgerlich dekoriert.

Sowohl innen als außen wirkt alles sehr gepflegt, obwohl man bei einem Keller darüber wahrscheinlich hinweg sehen würde. Während bei vielen Kellern Selbstbedienung ist, wird man hier bedient. Das ist eine Seltenheit und macht den Keller zusätzlich gemütlich. Meist kommt die Bedienung schon mit einem frischen Bier in der Hand auf Dich zu, bevor du überhaupt bestellt hast. Auch bin ich hier noch nie unfreundlich bedient worden. Man sieht, welche Leistung die Angestellten tagtäglich leisten müssen, wenn man die großen Tabletts sieht und allein einen der schweren Steinkrüge hebt. Egal wie voll der Keller ist, man wird immer freundlich und schnell bedient. Sollte es Engpässe geben, wird meistens noch ein zusätzlicher Ausschank eröffnet, an dem man sich sein Bier auch selbst holen kann, wenn man es ganz eilig hat.


Die Speisekarte
*************

*** Das Gute an den Kellern sind die günstigen Bierpreise ***

Spezial Rauchbier: €2,30 / A Seidla (0,5 Liter)
Spezial Weißbier: € 2,40 / A Seidla (0,5 Liter)
Radler: € 2,30 / A Seidla (0,5 Liter)
Apfelschorle: € 2,30 / A Seidla (0,5 Liter)
Wasser: € 2,10 / A Seidla (0,5 Liter)

Alle Getränke kommen im typischen Steinkrug.

*** Die Speisen ***
Bratwurst: € 3,70
Kloß mit Soß`und Wirsing: € 2
Brotzeiteller, gemischte Käseplatte, Ziebeleskäs: zwischen € 4-5
Schäuferla: €8,50


Zusätzlich gibt es auch eine ständig wechselnde Speisekarte, in der man auch einmal, ganz untypisch für fränkische Keller vegetarische Gemüsepfannen oder Nudelgerichte findet. Dadurch hat man auch an Speisen immer eine angenehme Abwechslung. Die Portionen sind oft sehr anständig und schmecken sehr gut. Ich bin süchtig nach Kloß mit Soße und Wirsing, ich gebe es jetzt hier öffentlich zu :-)


Wann geht man hin?
*****************

*** Hier die Öffnungszeiten im Überblick ***

Di - Sa 15 Uhr - 23 Uhr
So und Feiertag 10 Uhr - 23 Uhr
Montag Ruhetag

Sommer wie Winter, als einziger Keller in Bamberg.


*** Zusatzattraktion: der Bockbieranstich ***

Was sich kein Einheimischer entgehen lässt, dass ist der Bockbieranstich, den ich jetzt hiermit als Tipp weitergeben möchte. Dieser findet in der Winterszeit statt, aber fröstelnde Temperaturen halten keinen Bamberger an, denn das Bockbier ist mit 16-17% Stammwürze ein sehr starkes dunkles, aber süffiges Bier. Nach einem Seidla fange ich da schon an lustig zu werden. Von Bierbänken ist zu dieser Zeit aber nichts zu sehen. Hunderte von Bambergern drängen sich zu dieser Zeit auf dem Platz des Kellers - stehend - draußen wie drinnen. Das Bier hält warm. Beim Spezi-Keller findet das Bockbiervergnügen immer im November statt.


Toiletten
*******

Im Stübla befinden sich Toiletten, die aufgrund des Platzmangels eher klein gehalten sind. Pro Geschlecht gibt es 2 Kabinen. Aber während des Sommers ist das Stübla sowieso geschlossen und man geht auf die Toiletten im Außenbereich. Hier gibt es 3 Kabinen mit einem sehr großzügigen Vorraum. Alles ist neu renoviert und sauber.


Fazit
****

Mich wird man auch in Zukunft dort oben antreffen und verträumt mit einem Radler über Bamberg blicken sehen!

Community Bewertungen

Dieser Erfahrungsbericht wurde 6210 mal gelesen und wie folgt bewertet:
98% :
> Wie bewertet man einen Erfahrungsbericht?
sehr hilfreich

Ihre Bewertung zu diesem Erfahrungsbericht

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht

  • lemmy47 veröffentlicht 08.10.2007
    Toller Bericht, der richtig Lust auf einen Besuch im "Keller" macht. Nur schade, dass ich um diese Zeit noch kein Bier trinke, sonst ..... LG K.-H.
  • Dr.Claudia veröffentlicht 03.10.2007
    "verträumt mit einem Radler über Bamberg blicken?" Ich hoffe, dass der Radler ein hübscher Kerl ist! LG Claudia :-)
  • kornti veröffentlicht 19.09.2007
    na das sieht doch einladend aus, nur leider etwas weit weg.... LG, Kornti
  • Haben Sie Fragen? Loggen Sie sich auf Ihr Ciao-Konto ein, um dem Autor einen Kommentar zu hinterlassen. Sich anmelden

beliebteste ähnlich Produkte

Produktdaten : Spezial Keller, Bamberg

Produktbeschreibung des Herstellers

Haupteigenschaften

Land: Deutschland

Ciao

Auf Ciao gelistet seit: 22/07/2007