StarCom Telekommunikation oHG

Bilder der Ciao Community

StarCom Telekommunikation oHG

> Detaillierte Produktbeschreibung

37% positiv

32 Erfahrungsberichte der Community

Es gibt leider keine Angebote

Erfahrungsbericht über "StarCom Telekommunikation oHG"

veröffentlicht 20.03.2010 | luke445
Mitglied seit : 20.03.2010
Erfahrungsberichte : 2
Vertrauende : 0
Über sich :
Nichts für mich
Pro Nichts
Kontra FINGER WEG
hilfreich
Erreichbarkeit:
Service
Qualität der Verbindung:
Dauer des Besitzes/der Nutzung
Häufigkeit der Nutzung

"Alles Drücker"

hallo ihr Lieben,
ich möchte euch mal erzählen, wie und mit welchen Methoden die Firma Starcom arbeitet.
Als ich meine Ausbildung im Jahr 2006 beendet habe, wurde ich arbeitslos. Dies passte mir ger nicht und ich suchte unter hochdruck nach einer Arbeitsstelle. Nach einigen Tagen stand in der Regionalzeitun Bad Oldesloe (Schleswig Holstein), (Zitat) "Sie sind Arbeitslos?? Warum das?? Wir stellen doch ein". Ich rief sofort dort an und ein Mann melde sich am anderen Ende der Leitung. Er klang sehr höflich und erklärte mir worum es bei diesem Job ginge. Er fargte mich wann ich denn mal zeit für ein Bewerbungsgespäch hätte! Meine Antwort war "sofort". Erfreud über diese Antwort lud er mich zum Bewerbungsgespräch gleich am nächsten Tag ein. Ich fragte ihm wo ich denn hinkommen solle. Die Antwort:,, Sie müssten nach Tambach-Dietharz, das liegt in Thüringen! ich sagte ja und wie soll ich da hin kommen? Die Antwort machte mich stutzig! Machen sie sich keine Sorgen! Wir nachen das alles! Sie fahren morgen um 10 Uhr aus Oldesloe mit dem zug los und Fahren nach Georgenthal (thüringen). Die kosten übernehmen wir für sie. Ich fragte diesen Mann wie das denn gehen soll. Und bekam die antwort, dass ich morgen zum schalter gehen soll und und dort einen Pin eingeben muss. Diesen Pin gebe er mir noch durch!
ich habe zwar noch nie von so etwas gehört, aber was schlimmes dabei gedacht habe ich mir auch nicht.
Am nächsten morgen habe ich alles so gemacht wie der Mann mir das gesagt hat.

Als ich in Georgenthal angekommen bin, wartete schon der Herr mit dem ich telefoniert hatte um mich zum Ort des Geschehens zu bringen. Dort angekommen wurde ich freundlich begrüßt und mir wurde was zu trinken angeboten. Aber dann fragte mch eine junge dame ob an meine Krankenkassenkarte, den Perso und meinen Sozialversicherungsausweiß gedacht habe. Sie sagte sie braut die dokumente zum Kopieren! Aslo gab ich ihr die Sachen.
Mir wurde erklärt, das ich von Tür zu Tür gehen müsse um die Leute über verschiedene Tarife zu informieren. Klang nicht schwer! Ich sollte auch da bleiben und es sei kein Probelm nach hause zu fahren wenn man will. Das sagte man mir jedenfalls! Aber es kam ganz anders! Ich satnd unter ständiger Beobachtung.
Wenn ich nicht genug reingeschreieben habe, habe ich schläge bekommen. Weg laufen ging nicht es war immer einer mit mir Unterwgs, sodass ich nie die Möglichkeit hatte abzuhauen oder die Polizei zu rufen.
jedes mal wenn ich zu wenig geschrieben hatte, kamen mindestens zwei Leute in mein Zimmer und ich bekam schläge. Ich solle doch den leuten sagen, dass die das machen müssen, wenn sie weiterhin telefon haben wollen.
Nach 3 Monaten habe ich dann angefangen verträge zu Fälschen (nartürlich mit Fantasienamen und Hausnummern die es gar nicht gab). Wollte ja keinen anderen schaden! Dies kam aber leider gottes raus und es wurde nur noch schlimmer!!!!!
Also entschloss ich mich abzuhauen, was nicht so einfach ist ohne Papiere. Ich bin nachts aus dem Zimmerfenster gesprungen und bin zum nächsten Bahnhof gelaufen(entfernung ca. 3 km). Bei der Polizei haben sie mich sofort ernst genommen und haben eine Anzeige aufgenommen! Mir wurde für die nacht eine Unterkunft besorgt und meine Familie wurde verständigt! Die hatten schon bei der Polizei eine Vermisstenanzeige aufgegeben.

naja ich war wieder zuhause!!!!!! Aus der Anzeige wurde nichts!!!!! Aussage gegen Aussage!!!!!!! Naja Deutschland halt.
Jetzt lebe ich in Göttingen, wo ich mich im Telekomonikationsgeschäfft Selbstständig gemacht habe!!!!!!!!!
Dieses Spektakel brauch ich nie wieder!!!


Also Ihr lieben tut euch und den Vertretern einen gefallen und lasst euch nicht auf Haustürgeschäfte ein!!!!!
Ihr schützt euch selber vor einen Betrug und sorgt gleichzeitig dafür, dass sich Haustürgeschäfte nicht mehr lohnen und es solche Verbrecherrischen Firmen bald nicht mehr giebt!!!!!!!!!!!!!!!!!!
es grüßt euch
luke445

Community Bewertungen

Dieser Erfahrungsbericht wurde 797 mal gelesen und wie folgt bewertet:
67% :
> Wie bewertet man einen Erfahrungsbericht?
hilfreich

Ihre Bewertung zu diesem Erfahrungsbericht

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht

  • deichlamm veröffentlicht 20.03.2010
    Danke für die Warnung. LG
  • Haben Sie Fragen? Loggen Sie sich auf Ihr Ciao-Konto ein, um dem Autor einen Kommentar zu hinterlassen. Sich anmelden

Produktdaten : StarCom Telekommunikation oHG

Produktbeschreibung des Herstellers

Ciao

Auf Ciao gelistet seit: 23/08/2002