Super MasterCard (CC-Bank)

Erfahrungsbericht über

Super MasterCard (CC-Bank)

Gesamtbewertung (15): Gesamtbewertung Super MasterCard (CC-Bank)

 

Alle Super MasterCard (CC-Bank) Testberichte

 Eigenen Erfahrungsbericht schreiben


 


 


Benzingeld in die eigene Tasche tanken (Update)

5  21.12.2006 (01.10.2012)

Pro:
5% Tankrabatt, echte Kreditkarte mit Monats - Rechnung

Kontra:
Rechnungs - Ausgleich ausschliesslich per Überweisung

Empfehlenswert: Ja 

Details:

Akzeptanz:

Service

Dauer des Besitzes/der Nutzung

mehr


echt1962

Über sich: lese natürlich gegen. Anfang Oktober evtl. kleine Verzögerungen weil unterwegs in USA:-)

Mitglied seit:20.12.2006

Erfahrungsberichte:8

Vertrauende:32

Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Dieser Erfahrungsbericht wurde von 381 Ciao Mitgliedern durchschnittlich als sehr hilfreich bewertet

update 22. 2. 2007 Es lohnt, sich vor Antrag genau zu informieren.
Ich habe die SuperMastercard seit 5 Jahren und meine, Sie ist für manche sehr gut, für andere bedingt geeignet.

Die Karte kommt von der

Santander Consumer Bank
Santander-Platz 1
D-41061 Mönchengladbach
Tel. 02161 690-0
Mail: kontakt@santander.de
Net: www.santander.de

Sie hat ca. 3 Millionen Privatkunden und 40.000 Händlerpartner.

Bevor man freudig lostankt, muss man die Karte natürlich erst mal beantragen:

Beantragung:
***************
Am Besten bei ww.jet-tankstellen.de den Reiter "Kreditkarte" wählen, Information und Antrag laden. Vorteil: 15 Euro-Tankgutschein für Jet. (Anträge auch als Papier bei Jet-Tankstellen) Diese Aktion kann irgendwann auslaufen. Die alten LIDL-Anträge sind laut Bank jedenfalls nicht mehr gültig.
Oder diekt bei der Bank am einfachsten kostenlos anrufen: 0800 5556120.
Oder auf www.tankrabatt.de gleich den Antrag online als pdf herunterladen, per Post einsenden, geht schneller.
(Hier sieht man auch die Bedingungen/Preisliste usw.)
Einen pdf-Reader zum Lesen/Drucken von pdf sollte man allerdings haben, oder kostenlos ebenfalls laden (für dsl kein Problem, für Modem-User weniger angenehm, aber nützliches Programm)
Auch direkt bei der bank (www.santander.de) mit Reiter "Produktfinder", Supermastercard ausgesucht, kommt auf dasselbe.

Bonität:
********
Natürlich muss man sich auf eine Bonitätsprüfung gefasst machen. Z.B. möchte die Bank wissen, wo man arbeitet, seit wann, welchen Beruf, Ehegatte, Immobilie usw.. Wie tiefgehend darüber hinaus geprüft wird, weiß ich nicht, aber es gibt die Möglichkeit, eine (teure) Restschuldversicherung abzuschließen, wenn man trotz mangelnder Bonität unbedingt mitmachen will. Das habe ich nicht gemacht, bleibe also beim einfachen Fall, dass die Karte direkt gewährt wird.

Tankrabatt - das Wichtigste:
******************************
Herausragend ist die vollautomatische 5%-Rabattgutschrift nach jeder Tankbelastungsbuchung. Das ist im Auszug übersichtlich dargestellt und recht großzügig auf maximal 100 Euro Gesamtgutschrift im Jahr begrenzt. Als Vielfahrer finanziere ich damit die 24 Euro Jahresgebühr (36 mit Zweitkarte) und behalte noch 2/3 der Benzinkostenersparnis obendrauf in der Tasche. (Maximalersparnis bei 2000 Euro Tankkosten pro Jahr bzw. gut 30.000km Diesel oder Benzin 20-25.000 km pro Jahr etwa. Lohnt aber auch schon bei der halben Strecke!!) Außerdem werden mitunter (ohne Garantie) weitere Ausgaben wie Zeitungen, Snacks, Autowaschen auf der Tankstellenrechnung mit ebenfalls 5% rabattiert. So kommt man auch bei weniger Fahrstrecke auf volle Ersparnis von maximal 100 Euro im Jahr.

Reiserabatt:
*************
Später eingeführt wurde ein 5%-Reiserabatt, der aber nur für einen Nischenanbieter gilt, ohne nennenswerten Marktanteil. Dieser Vorteil ist also mehr nur ein Werbegag ohne Wert.

zur Jahresgebühr:
********************
im ersten Jahr ist die Karte frei. Danach kostet sie 2 Euro je Monat, die Zusatzkarte 1 Euro mtl. Bei Lidl gab es mal eine Werbeaktion als dauerhaft kostenfrei. Die Altanträge sind inzwischen ungültig. Jet hat derzeit eine Werbeaktion, mit einem 15 Euro Tankgutschein und erstem Jahr gebührenfrei.

Kreditwirkung:
***************
Mit der Supermastercard habe ich eine echte Kreditkarte in der Tasche. Das bedeutet, Belastungen werden bis zum Monatsende gesammelt und müssen erst nach Ablauf eines weiteren Monats vollständig bezahlt werden, wenn man keine Zinsen bezahlen möchte.

Achtung:
*********
Hier scheiden sich die Geister. Wer über diese Karte auf Kredit mitsamt Zinsen langfristig Geld leihen will, wird ordentlich zur Kasse gebeten, mit über 12% ab dem zweiten Monat. Auch sind ab dann alle weiteren Belastungen sofort krediterhöhend wirksam und damit teuer. Da ist es sinnvoller, anderswo Kredit aufzunehmen und die Karte nur in dem zinsfreien Rahmen zu benutzen.
Natürlich hat die CC-Bank starkes Interesse daran, fette Kreditzinsen und am besten auch noch eine teure Restschuldversicherung zu verkaufen. Deshalb hat sie das komplizierte Sollausgleichverfahren entwickelt.

Sollausgleichsverfahren:
***************************
Ca. 10 Tage nach Rechnung (3.Arbeitstag eines neuen Monats) werden 5% des letzten Abrechnungsbetrages/minimal 25 Euro/ vom Girokonto eingezogen. Der Rest kann irgendwann bis spätestens zur nächsten Abrechnung bezahlt werden. Daran muss aber der Kunde selber denken und rechtzeitig eine Überweisung veranlassen!!! (Buchhaltertalent von Vorteil)
Ich richte nach Rechnungserhalt am neuen Monatsanfang eine Terminüberweisung zum Monatsende ein, damit ich den Termin nicht verpasse.

Auszüge:
**********
Die Kontoauszüge werden seit zwei Jahren kostenfrei zugesendet. Früher konnte man die nur online kostenfrei abholen oder gegen Portoersatz empfangen. Zur Erinnerung konnte man sich regelmäßig eine Mail schicken lassen, sobald eine neue Rechnung vorlag. Die Rechnung kann ich online sehen und downloaden als übersichtliches pdf. Das Ansehen wird automatisch registriert und erpart die Zusendung per Post. (Man sieht auch eine Tabelle, wann welche Rechnung abgerufen wurde)

Service:
********
Die Service-Hotline für Probleme (01805-5556120) sollte man lieber nicht anrufen. Über teure Hotlines erreicht man inkompetente Callcenter - aber das ist inzwischen weit verbreitet. (Zum Glück brauche ich die Hotline nicht.)
Auch Mailanfragen werden sehr schleppend beantwortet.
(Meine dauerte 4 Wochen, war allerdings nicht dringend und nach der langen Zeit immerhin kompetent beantwortet. Gut Ding braucht Weile. ;-)

Akzeptanz:
***********
Habe noch keine Tankstelle erlebt, die zwar prinzipiell Kreditkarten akzeptiert, aber diese Karte abgelehnt hätte. Man achte auf das Mastercard-Symbol an der Eingangstür von Tankstellen, Restaurants, Shops usw.
Natürlich kann man nicht beim Aldi damit bezahlen oder anderen nur-ec-Akzeptanzstellen. Und wenn eine Tankstelle gar keine Kreditkarten will, muss man eben zur nächsten fahren.

Auch im Ausland (bisher probiert: Holland, Frankr. Österreich) kein Problem, keine Extrakosten und weiterhin Tankrabatt.
Außerhalb EU-Land fallen 1,75% an, außer bei Zahlung in Euro. Das sind übliche Bedingungen, preislich im Mittelfeld

Bargeldabhebung:
********************
Lieber nicht! Echte Kreditkarten sind meistens nicht dafür geeignet, so auch hier. Satte 3% Kosten, min 4,90 Euro. Da benutze man lieber eine VISA-Debitkarte oder ec usw.

Fazit:
******
Für Leute, die sich zutrauen, zuverlässig termingerecht den Rechnungsbetrag zu überweisen, eine tolle Sache.

Wenn man nicht rechtzeitig zahlt, wird es schnell ziemlich teuer. Zunächst sind mal rund 13% Zinsen pro Jahr fällig und der Krediteffekt fällt dann ebenfalls flach, weil jede weitere Einkaufs-Belastung sofort als Soll-Erhöhung wirkt. Eigentlich hat man dann keine Kreditkarte mehr, sondern nur noch eine Debitkarte mit sehr hohen Last-Zinsen. Das geht anderswo deutlich billiger. Der 5%-Tankrabatt kann die 13%-Zinskosten kaum ausgleichen.
Deshalb kann die Erfahrung anderer Nutzer anders aussehen.
Aber hier soll ich ja meine Erfahrung darstellen - und die ist bestens.
Ich habe die Karte bei Jet geholt. (Siehe oben, Beantragung)
Sie ist für mich sehr gut und bekommt volle 5 Sterne.

update 17.4.2010:
Im April wurde wegen Ostern plötzlich der Abrechnungstermin ein paar Tage vorverlegt. Zack - war ich in den Sollzinsen, obwohl ich rechtzeitig vor dem normalen Termin die Überweisung abgesendet hatte, aber natürlich nicht vor dem ungeahnt vorgezogenen Termin. Reklamation wurde ohne Rückfrage mit Gutschrift der Sollzinsen beantwortet. So habe ich also mal die Reklamationsbearbeitung ausprobiert.
update 5.12.2010
die Karte war nun viele male in Frankreich im Einsatz. Zahlen kein Problem, aber einige Tankstellen waren nicht als solche erkannt und deshalb nicht rabattiert worden. Nach Rückkehr habe ich das reklamiert und es wurde umgehend nachgezahlt. Es passiert z.b. bei Leclerc, der sowohl als Tankstelle als auch als Supermarkt denselben Namen verwendet.
Bin also weiterhin (seit Jahren) zufriedener Kunde.


Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Sponsoren-Links
Ihre Bewertung dieses Erfahrungsberichtes

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht für Ihre (Kauf-)Entscheidung?

Bewertungsrichtlinien

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht
momo40

momo40

11.04.2010 22:10

schöner Bericht, aber diese Karte benötige ich nicht

Volker111

Volker111

24.01.2010 14:00

schließe mich den Vorrednern an ;-)

nagel-333

nagel-333

03.12.2008 14:56

Bei meinen paar Metern würde Deine Rechnung wohl eher nicht aufgehen. Für Deinen Bericht trotzdem ein klares BH. Gruß vom Nagel

Eigenen Kommentar schreiben

max. 2000 Zeichen

  Kommentar abschicken


Bewertungen
Dieser Erfahrungsbericht wurde bislang 6556 mal gelesen und von Mitgliedern wie folgt bewertet:

"besonders hilfreich" von (4%):
  1. nagel-333
  2. reneundjenny2004
  3. Bienla
und weiteren 12 Mitgliedern

"sehr hilfreich" von (96%):
  1. Ofenmaus
  2. Sush
  3. moosehead
und weiteren 365 Mitgliedern

"hilfreich" von (0%):
  1. Apollo-13

Informationen zur Berechnung der Gesamtbewertung.