Technisat Technistar K1

Bilder der Ciao Community

Technisat Technistar K1

Der TechniStar K1 ist ein HDTV-Kabel-Receiver mit zahlreichen integrierten Features und zusätzlichen Mehrwerten. Für den Empfang von Pay-TV Programmen...

> Detaillierte Produktbeschreibung

100% positiv

1 Erfahrungsberichte der Community

Erfahrungsbericht über "Technisat Technistar K1"

veröffentlicht 10.03.2012 | blaubaer13
Mitglied seit : 11.12.2009
Erfahrungsberichte : 801
Vertrauende : 176
Über sich :
Du liest bei mir, ich lese bei Dir. Sooo funktioniert die Sache hier :-)
Ausgezeichnet
Pro sehr gute Bild- und Tonqualität, einfache Installation, sparsam im Stromverbrauch
Kontra Grundausstattung, nur notwendige Anschlüsse
besonders hilfreich
Bildqualität
Klang
Handhabung/Komfort:
Ausstattung
Verarbeitung

"Brilliante Bild - und Tonqualität zum fairen Preis :-)"

Technisat Technistar K1. Vorderseite mit offener Klappe für die Smatcard und CL+ Slot

Technisat Technistar K1. Vorderseite mit offener Klappe für die Smatcard und CL+ Slot

Ein freundliches "Hallo" an alle Leser welcher gern für klare Verhältnisse sind und an alle anderen natürlich auch :-).
Mit "klaren Verhältnisse" meine ich natürlich meine HD Bild Qualität und ein Schelm ist wer etwas anderes bei meiner Begrüßung "gedacht" hat.
Heute möchte ich über meinen (eigendlich unseren, aber ich schreib mal der Einfachheit halber "meinen") neuen HD Receiver (oder schreibt man "Reciver"? egal, ist mir Wurst) berichten, welchen ich seit einer Woche besitze.
Gleich vorweg, dies wird kein, mit Technik vollgestopfter Bericht da ich von den ganzen technischen Krempel keine Ahnung habe. Funktionieren muss es. Deshalb werde ich mich auf alle, für mich, wichtigen Dinge beschränken.
Weshalb, warum und wieso ich einen neuen HD Receiver habe, wo mir doch die Technik wie gerade erwähnt (ich war mit meinem digitalen Fernsehen ganz zufrieden) relativ Wurst ist, das lest Ihr in meinem Bericht.

Produkt


HD Reciver Technisat Technistar K1

Allgemeine Merkmale


- Farbe: schwarz
- Festplatte : extern anschließbar
- Entschlüsselungssysteme / Common Interface : Conax
- Anschlüsse : 1 x HDMI
- USB 2.0 : 1x
- Common Interface Plus (CI+) : 1 x
- Smartcard-Leser : 1 Einsteckfach
- Audio-Ausgang digital : 1
- Audio-Ausgang analog : 1 r/l
- SCART : 1 Buchse
- Video Cinch out : 1
- Internetanschluß : 1 x (RJ-45)
- IEC-Anschluss : 2 x (Loop through)
-Audiokodierung :
-Audiokompression MPEG-1 & MPEG-2 Layer I & II, MP3
- Audio Mode Dual : Stereo
- Abtastfrequenzen 32kHz, 44,1kHz, 48kHz
- Programmspeicher Gesamt 5000
- Programmspeicher Favoriten 5000
- Teletext- und Teletextuntertitel
- Timerprogrammierung über Webinterface
- mehrsprachige Menüführung
-Betrieb maximum 13 W
Stromverbrauch :
- Standby-LED : < 0,2 W
- Standby-Uhr < 0.3 W
- Bild-Formate : JPEG
- Audio-Formate MP3, MP2
- Video-Codecs MPEG-2
- Video-Formate TS, TS4, VOB
Tuner :
- Tuner-Typ : DigitalKabel
- Empfang : HDTV (Mpeg-4+2)
- DVB-C Tuner : 1
Abmessungen / Gewicht :
- Gerät (BxHxT) 280,0 x 45,0 x 155,0 mm
- Gewicht netto 0,8 kg
- Gewicht brutto 1,8 kg
Stromversorgung:
- Netzteil : extern und sonst übliche Spannung
Lieferumfang :
- Receiver
- Smatcard für HDTV
- Netzteil
- HDMI Kabel
- Koaxkabel
- Fernbedienung
- 2 AA Batterien

Preis


99,00 € im Angebot über meinen Fernsehanbieter ansonsten etwa199,00 € im freien Handel

==Infos unter=
www.technisat.com


==Soviel zum Vorwort, es gibt viel zu berichten, fangen wir an==

Warum musste es ein neuer HD Receiver sein


Jeder Fernsehanbieter, meiner ist die Primacom, hat ab und zu einmal ganz interessante Angebote.
Ich bezahlte bisher 49,00 € für ein 3er Paket (also Internet- und Telefonflatrate und digitales Fernsehen und Radio). Nun stand das Angebot der Primacom für das 3er Paket 3 Monate 19,99 € und danach 39,99 € zu zahlen und noch auch in HDTV (noch eine Idee besser als digitales Fernsehen) fern zu schauen.
Auch der Receiver, welcher für das HDTV samt Smarcard nötig ist, kostete die Hälfte.
Kleiner Wermutstropfen, ich bin nun wieder 2 Jahre an die Primacom gebunden.
Lange Rede kurzer Sinn, ich habe ein wesentlich besseres Bild (zumindest bei den Sendern welche in HD senden und was sich auch nur über einen LCD Fernseher lohnt), habe die selben Konditionen und spare pro Monat einen 10ner.
Dazu gab es einen HD Receiver welcher gute bis sehr gute Noten in der Gesammtbewertung bekommen hat für die Hälfte.

Die Lieferung des HD Receivers


Nach Auftragserteilung klingelte 3 Tage später der Postbote und brachte mir diesen Receiver per Nachnahme (99,00 € + 2 € Gebühr).
Sehr fein, erst mal reinschauen, ob auch alles vollständig ist. Jau, alles was dazu gehört, siehe oben, war drin und der originalverpackte Karton war i.O.

Die Bedienungsanleitung


Diese rein deutschsprachige Bedienungsanleitung umfasst 170 Seiten ist wirklich sehr gut zu lesen. Alles wird Schritt für Schritt genaustens erklärt. Das ist, wie die meisten von uns wissen, bei weiten nicht bei jeder Bedienungsanleitung so.

Die Installation dieses Receivers


Als erstes habe ich die Batterien in die Fernbedienung eingelegt (bitte auf die richtige Polung achten). Dann habe ich den Receiver mit dem Fernseher über mein Scart Kabel und das mitgelieferte HDMI Kabel verbunden.
Anschließen wurden noch die beiden Koax Kabel (Ein- und Ausgang) und das Netzteil angeschlossen sowie die Smartcard, welche zum Empfang des HDTV notwendig ist, eingesteckt, fertig.
Wer möchte, der kann auch noch seine Stereoanlage an diesen Receiver anschließen.
Kurz auf "Power" gedrückt und schon war der Receiver betriebsbereit.
Technisat empfielt den Receiver erst dann in Betrieb zu nehmen, wenn alle Kabel angeschlossen wurden.

Das Aussehen und die Anschlüsse des Receivers


Nun könnte der geneigte Leser ja denken, das diese Rubrik etwas weiter oben anzusiedeln wäre. Theoretisch ja, praktisch nein, da ja auch ein paar hübsche Leuchten leuchten und das geht nun erst einmal wenn alles angeschlossen und betriebsbereit ist.
- Beginnen wir an der Frontseite:
Ganz links befindet sich der Knopf für On/Off und darüber leuchten zwei kleine Dioden. Rot für "Stand by" und auch "Off" und Grün eben, wenn er im Betrieb ist.
Daneben befindet sich der, etwa 2 Euro große silber farbene "Ok" Knopf welche für die manuelle Steuerung gedacht ist.
Mittig befindet sich das Display welches den gewählten Kanal anzeigt oder, so man möchte die Uhrzeit. Möchte man sie nicht angezeigt bekommen und etwas Strom sparen, so kann diese ausgeblendet werden.
Rechts befindet sich, hinter einer Klappe versteckt, der Steckplatz für die Smartcard ( diese wird mit dem Chip nach unten bis zum Anschlag in diesen Steckplatz eingesteckt) und der Slot für das CL+ Modul.
- Weiter geht es mit der Rückseite :
Ganz links befindet sich die DC Buchse (Netzanschluß), daneben die beiden Ein- und Ausgänge für die Antennenkabel.
Mittig befindet sich die Netzwerkbuchse, die USB Buchse und der HDMI Ausgang.
Daneben die Scart-Buchse.
Rechts ist der Videoausgang, der Audioausgang digital und die Audioausgänge analog vorhanden.
Das war es schon. Selbstverständlich gibt es HD Receiver mit viel mehr Anschlüssen und auch noch mehr Zubehör. Dies ist dann aber auch wie immer eine reine Preisfrage, ganz zu schweigen davon, ob man diese vielen zusätzlichen Anschlüsse dann auch wirklich benötigt.

Die Erstinstallation dieses Receivers


Dazu wird zuerst der Receiver und dann der Fernseher angeschalten. Auf dem Bildschirm werden dann alle Schritte sehr gut erklärt.
Als erstes wird die Sprache, dann das Land und das Bildformat eingestellt.
Anschließend wird der Sendersuchlauf gestartet und danach die Suche nach der aktuellen Software.
Das war es dann im Groben auch schon.

Die Grundeinstellung dieses Receivers


Dazu gehören :
Datum / Uhrzeit:
wird meist automatisch übernommen, kann aber auch manuell eingegeben werden

Standy-Uhr :
wie oben erwähnt kann diese auch abgeschaltet werden

Bildeinstellung:
dazu wird das jeweilige Bildformat, meist 16:9, eingestellt. Es können auch andere Formate eingegeben werden. Auch "Automatik" ist möglich.

HDMI Auflösung :
Mein 4 Jahre alter LCD Fernseher ist noch HD Ready (ich glaube er hat so 1280 x 780 Pixel, auf jeden Fall ist es noch kein Full-HD Fernseher mit einer noch höheren Auflösung). Wer nicht genau weiß, welches Pixelzahl sein Fernsehgerät hat, kann hier einen Test starten. Ist die nämlich die HDMI größer einprogrammiert als eigendlich vorhanden, so kann es zu Bildausfällen kommen.

Tonformate:
Selbstverständlich können auch hier verschiedene Tonformate eingeben werden.
Ich denke mal im Groben reicht es auch hier. Würde ich auf jeden noch so kleine Feature eingehen, egal ob notwendig oder nicht, so würde die hier den Rahmen sprengen.

Einige, für mich wichtige und erwähnenswerte Bestandteile


SFI:
(ich erspare mir die englischen Begriffe dafür ;-) ok?
Bedeutet , das der Receiver über eine elektronische Programmzeitschrift verfügt.
Das herunterladen kann bis 30 min dauern. Diese elektronische Programmzeitschrift ist nicht für alle Sender verfügbar.
Programmliste:
Alle Programme werden automatisch heruntergeladen, können aber auch manuell sortiert werden. Genau so ist es möglich alle "Lieblingsprogramme" in einer "Favoritenliste" abzuspeichern. Das gleiche gilt für die Radioprogramme.
Die Programmliste enthält die Programme für 7 Tage, welche mit den verschiedenfarbigen Knöpfen auf der Fernbedienung abgerufen werden kann.
Dazu erscheint eine Zeile mit den Kästchen 1-7 im Display der Programmliste.


Timer Funktion :
Mit dieser Funktion können bestimmte programmierte Sendungen über die HDMI Schnittstelle oder die USB Schnittstelle auf ein externes Speichermedium übertragen werden.


LAN und WLAN:
Diese Einstellungen sind ebenfalls abrufbar. Da ich diese aber nicht nutze, kann ich mich diesbezüglich hier auch nicht dazu äußern. Für Interessenten würde ich selbstverständlich in der Bedienungsanleitung nachlesen ;-)


USB und HDMI Schnittstelle:
Über diese können, genau so wie über die LAN und WLAN Verbindung Filme, Videos, MP3 Formate usw. auf den Bildschirm übertragen werden.


So viel einmal zum wichtigen Bestandteil diesen sehr umfangreichen "Technikpaketes". Es gäbe noch sehr viel über MP3 Wiedergabe, Bildwiedergabe, Videoshow, Diashow, Filmwiedergabe mit sämtlichen Möglichkeiten, Verwalten von Daten, Jugendschutz, Kinderzeitkonto, Fernzugriffe usw. zu berichten aber dieses würde zu weit führen.

Die Beurteilung der Bildqualität


Wie oben erwähnt schauten wir bisher digitales Fernsehen auf einen HD Ready Bildschirm. Dies war schon ein erheblicher Unterschied zum analogen Fernsehen.
Seit wir nun den HDTV Receiver angeschlossen haben, ist das Bild auf den Sendern, welche HD anbieten, noch einmal etwas schärfer und kontrastreicher.
Der Unterschied ist nicht sooo gravierend, aber sichtbar.
Ich möchte einmal behaupten, das auf einem FullHD Fernseher die Unterschiede von Digital zu HD deutlich sichtbarer wären.
Ich jedenfalls bin erst einmal sehr zufrieden. Das Bild ist stabil, scharf und kontrastreich. Die Umschaltzeiten zwischen den einzelnen Sendern liege so 0,5 Sekunden (nun weiß ich aber nicht ob das mit dem Receiver oder meinem Fernseher zusammen hängt.

Die Beurteilung der Tonqualität


Diesbezüglich kann ich keinen großen Unterschied feststellen und möchte deshalb auch nichts irgendwie schön reden. Aus meiner Stereoanlage kam schon immer ein glasklarer Klang und auch bei der ausschließlichen Benutzung der Lautsprecher am Fernseher, welche auch eine gute Tonqualität haben, konnte ich nichts wesentliches feststellen.

Die Fernbedienung


Standart. Alle Knöpfchen sie dort wo wir sie vermuten. Den Cursor kennt jeder und die speziellen Knöpfchen wie etwa für die Programmzeitschrift, Menü, Standbild, Sound/Off, Sleeptimer sind separat beschriftet.
Die 4 bunten Knöpfchen (rot, grün, gelb, blau) dienen sowohl dem Videotext als auch dem herumblättern in der elektronischen Programmzeitschrift.

Ein kleiner Wermutstropfen


Vom Einschalten des Receivers bis zur vollen Betriebsbereitschaft vergehen etwa 15 Sekunden. Das ist meiner Meinung nach etwas lang. Es kann aber sein das es auch an meiner Einstellung liegt. Da muss ich mal schauen.
Deshalb führt dieses Tröpfchen auch nicht zur Abwertung.

Schlußwort


Dieser Receiver bietet viel für das Geld und wurde auch nicht umsonst mit der Bewertungsnote 1,8 von diversen Zeitschriften und Stiftungen bedacht.
Er hat ein so genanntes "Sehr gutes Preis/Leistungsverhältniss" was aber relativ zu sehen ist. Ein Apfel der gut schmeckt hat auch mit 15 Cent ein gutes Preis/Leistungsverhältniss.
Dieser Receiver steht mit knapp 200€ an der untersten Grenze der guten und empfehlenswerten HD Receiver. Klar es kann immer etwas mehr sein, kostet dann aber auch immer etwas mehr.
Ich bin mit diesem zuverlässigen Receiver sehr zufrieden. Die Installation ist sehr einfach, er liefert ein klares Bild und die Tonqualität ist auch prima.

Danksagung


Ich stehe eigendlich mit solcher Technik auf Kriegsfuß. Mein Motto "Beraten lassen, das Beste zum günstigen Preis heraussuchen, anschließen, MUSS funktionieren, fertig". Ich bin nicht der Technikfreak welcher nun alle möglichen und unmöglichen Geräte besitzt und diese mit allen möglichen Dingen verkabeln will. Eine solide Grundausstattung reicht mir.
Ich habe hier versucht, alles, für mich wichtige, einzubringen und bedanke mich bei allen für das Lesen und Bewerten meines Berichtes.
Gibt es spezielle technische Fragen werde ich diese selbstverständlich unter abtippen dieses Punktes in der Bedienungsanleitung mitteilen.
Danke Euer Blaubaer :-)

Community Bewertungen

Dieser Erfahrungsbericht wurde 2938 mal gelesen und wie folgt bewertet:
68% :
> Wie bewertet man einen Erfahrungsbericht?
besonders hilfreich

Ihre Bewertung zu diesem Erfahrungsbericht

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht

  • Brionys veröffentlicht 04.11.2017
    .•:*¨ ¨*:•. Liebe Grüße &#128062;&#128062;&#128062;von Briony .•:*¨ ¨*:•.
  • lassie222 veröffentlicht 19.04.2012
    Klasse Bericht! LG lassie222
  • Zatzeck veröffentlicht 14.04.2012
    bh
  • Haben Sie Fragen? Loggen Sie sich auf Ihr Ciao-Konto ein, um dem Autor einen Kommentar zu hinterlassen. Sich anmelden

beliebteste ähnlich Produkte

Produktdaten : Technisat Technistar K1

Produktbeschreibung des Herstellers

Der TechniStar K1 ist ein HDTV-Kabel-Receiver mit zahlreichen integrierten Features und zusätzlichen Mehrwerten. Für den Empfang von Pay-TV Programmen verfügt der TechniStar K1 über ein integriertes Conax-Entschlüsselungssystem (geeignet für das Basis HD Paket des Kabelkiosks von Eutelsat), einen Smartcard-Leser sowie über eine Common Interface (CI+) Schnittstelle (z. B. für das CI+ Modul von Kabel Deutschland).

Haupteigenschaften

MPN: 0000/4772

EAN: 4019588047723, 4019588147720

Hersteller: Technisat

Kategorie: Receiver

Standgerät/tragbares Gerät: Standgerät

Empfangsstandard: digital

DVB-C Empfänger: DVB-C MPEG4

DVB-T Empfänger: nein

DVB-S Empfänger: nein

Analoger Satelliten-Receiver: nein

Twin Tuner: nein

Elektronische Programmzeitschrift (EPG): ja

HDTV Empfänger: ja

Show-View: nein

1080p Upscaling-Funktion: nein

Anzahl Smart Card Slots: 1

Anzahl Common Interface Slots (CI): 1

Ethernet Anschluss: ja

HbbTV: nein

Free-to-Air: nein

Conax: ja

Premiere / Sky zertifiziert: nein

DLNA zertifiziert: nein

USB-Anschluss: mit USB-Anschluss

HD+: nein

TV-Tuner: Digitaler Tuner

Farbe: Silber, Schwarz

Gewicht: 0.88 kg

Abmessungen (Breite x Tiefe x Höhe): 28 cm x 15.5 cm x 3.7 cm

Produkttyp: DVB-C-Receiver

Produktbeschreibung: TechniSat TechniStar K1 - DVB-C-Receiver

Fernbedienung: Fernbedienung

Digital Player (Recorder): Digital Player

Herstellergarantie: 3 Jahre Garantie

Audio: Stereo

Eingabegerät / Typ des Eingangsadapters: DVB-T

Long Name: TechniStar K1

TV-Tuner

Typ: Digitaler Tuner

Allgemein

Farbe: Silber, Schwarz

MPN: 0001/4772, 0000/4772

Gewicht: 0.88 kg

Höhe: 3.7 cm

Tiefe: 15.5 cm

Breite: 28 cm

Produkttyp: DVB-C-Receiver

System

Besonderheiten: Empfang digitaler Radiosender, PVR-bereit (über USB)

Empfohlene Verwendung A/V-System: Zuhause

Audiosystem

Ausgabemodus: Stereo

Digital Player (Recorder)

Besonderheiten: USB-Flash-Drive-Wiedergabe

Unterstützte Digital-Audio-Standards: MP3

Gerätetyp: Digital Player

Steckplatz/Steckplätze

Typ: Common Interface Slot ¦ Smart Card

Fernbedienung

Typ: Fernbedienung

Verschiedenes

Zubehör im Lieferumfang: Fernbedienung, HDMI-Kabel, Stromadapter

Stromversorgung

Typ: Extern

Herstellergarantie

Details zu Service & Support: Begrenzte Garantie - 3 Jahre

Service & Support: 3 Jahre Garantie

Anschlüsse

Coaxial Digital Output: Ja

Verbindungen

Anschlusstyp: SCART ( 21 PIN SCART ) - Rückseite ¦ HF-Eingang ( ICE-Anschluss ) - Rückseite ¦ HF-Ausgang ( ICE-Anschluss ) - Rückseite ¦ SPDIF-Ausgang ( RCA-Phono ) - Rückseite ¦ Composite-Video/Audio-Ausgang ( RCA Phono x 3 ) - Rückseite ¦ HDMI-Ausgang ( 19 PIN HDMI Typ A ) - Rückseite ¦ Ethernet ( RJ-45 ) - Rückseite ¦ USB 2.0 ( 4 PIN USB Type A ) - Rückseite

Ciao

Auf Ciao gelistet seit: 07/10/2010