Telefunken D32H285X4CW

Bilder der Ciao Community

Telefunken D32H285X4CW

32 Zoll - 16:9 Format - nicht 3D-fähig - Smart TV - Auflösung: 1366 Pixel - 768 Pixel

> Detaillierte Produktbeschreibung

80% positiv

1 Erfahrungsberichte der Community

Erfahrungsbericht über "Telefunken D32H285X4CW"

veröffentlicht 10.05.2017 | celles
Mitglied seit : 27.02.2011
Erfahrungsberichte : 2182
Vertrauende : 188
Über sich :
Sehr gut
Pro viele Funktionen
Kontra das Material
besonders hilfreich
Bildqualität
Klang
Bedienung
Ausstattung
Verarbeitung

"Es hat gefunkt, aber die Verarbeitung ist nicht so überzeugend !"

Telefunken D32H285X4CW

Telefunken D32H285X4CW

Grüß Gott aus Wien !

Nachdem unsere Landhaus endlich fertig ist, kam auch wieder der TV Empfang ins Haus und hier musste ein neues Gerät her, das auch alles wie digitales terrestrisches TV und digitales SAT-TV kann und auch noch eine SCART Buchse für meinen NOKIA Mediamaster hat. Eigentlich war das einzig schwere, einen Anbieter zu finden, der noch einen SCART Anschluss bietet, denn das ist nicht mehr so einfach! Daher habe ich auch keinen SAMSUNG gekauft und bin auf TELEFUNKEN gestoßen. Ich dachte immer, diese Mark gibt es gar nicht mehr, aber man wird immer wieder auf Neue eines Besseren belehrt! Seit 1903 gibt es die und die wurde auch nach der Fusion mit AEG 1967 aufgelöst, aber es gibt laut wikipedia Lizenzbesitzer für die Marke TELEFUNKEN.

Das Gerät war mit 211 Euro auch nicht eben teuer.


GEWICHT und MASSE

Heutzutage wird alles in Inch gemessen und manches ist mehr Masse als Klasse, sodass ich mich auch mit weniger Zoll abfinden kann. Das ist ein 32 Zoll Fernseher, was 81 cm an einem Bildschirmdurchmesser entspricht. Die Gesamtgröße macht 73,5 x 47,8 x 18,5 cm aus und dies bei guten 5 Kilo Eigengewicht ! Das war leicht zu tragen und ich muss sagen, dass es mit der Verpackung 7 Kilo waren. Glück hatten wir aber mit amazon.de, denn die hatten eine garantierte Lieferung für Samstag, sodass wir den TV gleich ins Landhaus bestellen konnten und der DHL kam wirklich um 15:30 und übergab die große Schachtel, die ich nur ein paar Meter weit ins Haus tragen musste.


VERPACKUNG

Die Verpackung war sehr kompakt und es war nicht viel zum Auspacken. Darüber gab es keine extra Kartonage, sondern wir bekamen den Fernsehe so wie er war mit der Originalverpackung und dem Namen für den Empfänger dort angebracht.

Die Kartonage ist weiß mit einer grauen, fast verpackungsdeckenden Weltkarte. Darauf ist links ein Symbolbild des Telefunken zu sehen mit einer Angabe des 32 Zoll / 81 cm Diagonaldurchmessers. Auch die Standfüße waren exakt nachgezeichnet.

Rechts gibt es 3 x 4 Quadrate in SW mit den angeblichen Vorzügen des Geräts. Darunter LED TV, Smart TV, CI+, SCART, Netflix, WIFI, A+, Portal, 2x Receiver.

Die Verpackung aufzubekommen war gar nicht so einfach, denn hier wurde massig an Klebestreifen verwendet und dies ging so weit, dass ich schnell selbst festklebte.

Nachher habe ich endlich das Wichtigste zusammengehabt und konnte den Flatscreen im Styropor aus der Verpackung ziehen.


LIEFERUMFANG

Der Lieferumfang war gar nicht so mächtig und bestand aus einem Telefunken D32H285X4CW SMART TV, seiner Fernbedienung inkl. 2 x AAA Batterien, die seltsam blau und klein waren von einer Marke, die mir ganz unbekannt ist und einer Bedienungsanleitung in vielen Sprachen und dies SW und ziemlich klein gedruckt, die ich aber nie gelesen hatte.


ZUSAMMENBAU

Der Zusammenbau war jetzt nicht so wild ! Dennoch war ich ein Stück weit verärgert, denn alles, was zum Zusammenbau diente, war eingeschweißt. Viel gab es bei einem TV auch nicht zu machen. Vielmehr handelte es sich um die Standfüße. Diese waren auch außen mit LEFT und RIGHT bezeichnet, denn man durfte diese auch nicht verwechseln.

Das war praktisch auch nicht möglich, denn LEFT passte nicht auf RIGHT und umgekehrt. Die beiden Einpassdornen verhinderten dies. Die beiden Glanzplastikbomber bekamen noch zwei runde Rutschstopper auf ihre Untwerseite und wurden mit zwei passenden Schrauben hinten am Telefunken angebracht. Danach konnte ich den Flatscreen schon aufstellen.


ERSTER EINDRUCK

Sowohl die glänzenden und schwarzen Krallen zum Stehen wirken billig als auch der gesamte Rahmen des Telefunken als auch sein Rückteil. Von der Wertigkeit glaubte ich gar nicht, dass dies alles funktionieren würde, wurde aber schnell eines besseren belehrt. Zunächst musste ich mal die vier Plastikstreifen von allen 4 Rahmenseiten abziehen und dann ging es schon gleich nach dem Anschluss des NOKIA Receivers ans intuitive Einschalten.


FAKTEN ZUM TELEFUNKEN

Der Flatscreen ist wie gesagt sehr leicht und lässt sich leicht bewegen und auch umdrehen. Es handelt sich um einen LED-Backlight-TV und um einen mit einer Auflösung von 1.366 x 768 Pixel (HD-Ready) und einer Bildwiederholungsrate von 400 Hz CMP, welche ich als sehr angenehm empfinde.

Besonders interessant finde ich die integrierten Triple-Tuner DVB-T2 (Codec H.265/HEVC), DVB-C- (Kabel) und DVB-S2 (Satellit). Das heißt bei einem modernen LNB, den ich nicht besitze, bräuchte ich keine externen Receiver aber mit meiner alten SAT Schüssel ist der Receiver leider nicht kompatibel und findet keine Sender, weil ich noch mit einem stromgesteuerten Polarizer arbeiten muss.

Auch kann ich digitales Fernsehen terrestrisch über Satellit oder Kabel empfangen ohne extra einen Receiver kaufen zu müssen. Ein CI-Modul kann ich auch einsetzen und das bräuchte ich auf für ORF & Co, die nur mehr digital abstrahlen, aber dafür bräuchte ich auch ein Simply TV Abo, das ich nicht will.

Desweiteren geht es, falls man einen Internetzugang hat auch schnell zu Apps wie Netflix, YouTube, Facebook,Google, Deezer, Tagesschau und andere, aber ich habe noch kein Internet.


ANSCHLÜSSE

Es ist schon wunderbar, wenn auch heutzutage fast klar, dass WLAN integriert ist, dass es noch allerlei Anschlüsse gibt. An diesen sparen schon etliche Hersteller und dies ist jammerschade, denn nicht jeder hat nur Geräte, die mit HDMI gehen. Also es gibt 2x HDMI (CEC + ARC), USB mit Multimedia Player, SCART, VGA, Ethernetbuchse auch USB Stecker für Kameras oder MP3-Player oder Festplatten. Zu diesen Möglichkeiten finden sich im großen Menü auch die großen Icons zur leichten Handhabung.


SONSTIGES

Der Telefunken hat ein entspiegeltes Display, das beim Fernsehen schon sehr entgegenkommt und auch kann man sich für den Hotelmodus entscheiden.


AUDIO

Der Telefunken verfügt über integrierte Lautsprecher mit 2 x 6 Watt (RMS) Ausgangsleistung und diese geben eigentlich einen sehr guten Ton ab, der sich hören lassen kann, auch wenn er durch meinen alten Receiver etwas knackend ist.


FERNBEDIENUNG

Die Fernbedienung wurde in Schwarz gehalten und dies auch wieder mal in billigem Kunststoff, sodass sich dies alles sehr leicht anfühlte, obwohl die Fernbedienung schon mal über 15 cm lang ist. Diese hat mal links oben die Auswahl für den Eingang. Die gängigsten sind TV, SCART, HDMI oder USB. Rechts ist die Taste für EIN/AUS. Darunter geht es schon mit Spezialtasten für Youtube oder weiß und groß Netflix weiter. Die Tasten für FWD, RR und Stop als auch Pause brauche ich nicht.

Es folgen Spezialtasten für immer unten eingeblendete Funktionen und diese sind länglich von links nach rechts ROT, GRÜN, GELD und BLAU. Anschließend gibt es die Ziffern, die auch mit Buchstaben mitbelegt sind. Darunter kann ich auch gleich aufs Internet oder TV schalten. Wichtig sind Menü und auch rechts Q.Menü. Dies bedeutet Schnellmenü und damit lassen sich die wichtigsten Funktionen aufrufen.

Das Kreuz ist auch vorhanden, fühlt sich aber sehr billig an und hat in der Mitte eine silberne, runde OK Taste und auf jeder Seite Pfeile auf einem runden, schwarzen Kreis zum Drücken und in den silbernen Ecken Volume + / - als auch Programme + / -.

Weiter unten geht es mit den breiten, dünnen Tasten Back und Exit weiter als auch weiter unten Info, Mute, Text und ein paar Spezialtasten. Die AAA Batterien waren auf jeden Fall sehr leicht einzulegen.


MENÜ

Kaum habe ich das Menü gedrückt, erhalte ich vertikal und horizontal Menüs.

Runter gehen Installation mit einer Funkantenne in Grün, Programmliste, die auch für ASTRA schon fertig ist mit Lupe und violettem Stich, Medienbrowser mit einer Filmrolle...wenn ich den öffne kommen Bilder, Musik und Video...dies geht leicht über die USB-Buchse. Ganz unten ist mit einer Weltkugel der Internetbrowser.

Nach rechts kann ich vieles zum Bild einstellen, zum Ton und Spezialeinstellungen. Auch Erste Installation kann ich machen. Das wurde ich zu Anfang gefragt, welche Sprache ich will und woher ich komme.

Nachdem ich den Receiver angeschlossen hatte, musste ich selbst nur auf SCART gehen und noch manuell wegen des Alters des Receivers 16:9 einstellen.


EINSTELLUNGEN

Dort gibt es auch viel zu finden wie das CI-Modul, sehr viele Sprachen, Kindersicherung, Timer, Zeit, Datum, Quellen, Internet, Netflix.


SONDEREINSTELLUNGEN

In diesem Menü habe ich nichts geändert, denn ich dies war mit HBB TV, Software Update, Anwendungsversion, automatische Abschaltung nach 4 Stunden, Geschäftsmodus, Audio-Video Sharing, CEC, Virtuelle Fernbedienung oder Hotelmodus nicht interessant.


SENDER

Hat man aber noch einiges selber zu machen, ist sicher die Installation hier sehr wichtig. Das geht leicht mit automatischem, manuellem Suchlauf aber auch das Netzwerk kann man suchen. Außerdem wird eine analoge Feinabstimmung geboten, die man kaum noch brauchen werden kann.

Satelliten Einstellungen sind aber wichtig, denn will man einen anderen Satelliten als ASTRA ansehen, muss man hier auch erst den gewollten aus einer Liste heraussuchen.
Danach sucht der TV alles der bekannten Transponder ab und zeigt nachher das Endergebnis.

Den Suchlauf kann ich auch für Antenne Digital, Kabel Digital, Analog oder Satellit durchführen. Dieser geht immer sehr schnell und es werden fürs herkömmliche Fernsehen UHF oder VHF angezeigt, sonst die Hertz.

BILD

Auch hier kann man viel einstellen und dies außer mit Kontrast, Helligkeit, Schärfe oder Farbe und dies alles auf Schiebern von 0 bis 100. Energiesparen ist auch bei dem A+ gefragt und somit steht bei mir alles auf MAXIMAL und die Hintergrundbeleuchtung auf 90. Natürlich kann ich unten alles mit einem Klick zurücksetzen.


TON

Auch bei Audi konnte ich viel in den Stufen und Höhen herumschieben, aber ich habe es belassen. Das ist mir zu kompliziert.


FAZIT

Der Flatscreen ist sehr leicht zu bedienen und man braucht die Gebrauchsanleitung kaum. Bisher habe ich noch nichts nachblättern müssen. Den Ton habe ich auf Film gestellt, weil er besser war als auf Musik. Das Bild habe ich von Kino auf Natürlich gewechselt, weil mir dies auch als besser erschien.

Das Menü finde ich mit den sehr guten und großen Ausgangsicons für jedermann sehr leicht bedienbar und verständlich. Die Untermenüs sind auch klar und übersichtlich gehalten.

Mit den 32 Zoll im Durchmesser bin ich fürs Gartenhaus auch voll zufrieden, denn mehr brauche ich nicht. Dass mit den beiden eingebauten Receivern finde ich noch immer riesig, denn früher brauchte man echt große Gerät daneben dafür und alles ist schon voreingestellt. Auch wird der Pegel des Signals mithilfe von weißen Streifen verdeutlicht.

Auch für amazon Video, Youtube, Netflix oder fürs reine Surfen ist alles vorbereitet und man muss sich keinen großen Kopf machen und dieser TV ist für die Zukunft gemacht.

Wie viele Jahre der TV mit dieser Verarbeitung durchhält, ist fraglich. Nicht nur der Rahmen wirkt eher billig und kurzlebig, auch die Rückseite mit den vielen Anschlüssen wirkt nicht gerade stabil. Das wird sich aber zeigen.

Danke fürs Lesen

Celles


Community Bewertungen

Dieser Erfahrungsbericht wurde 387 mal gelesen und wie folgt bewertet:
95% :
> Wie bewertet man einen Erfahrungsbericht?
besonders hilfreich

Ihre Bewertung zu diesem Erfahrungsbericht

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht

  • ceridwen66 veröffentlicht 20.06.2017
    Glückwunsch zum verdienten Brilli :-)
  • Ela675 veröffentlicht 18.06.2017
    Glückwunsch zum Brilli und BH noch von mir
  • Happy_Biene veröffentlicht 18.06.2017
    Gern ein bh und Glückwunsch
  • Haben Sie Fragen? Loggen Sie sich auf Ihr Ciao-Konto ein, um dem Autor einen Kommentar zu hinterlassen. Sich anmelden

beliebteste ähnlich Produkte

Produktdaten : Telefunken D32H285X4CW

Produktbeschreibung des Herstellers

32 Zoll - 16:9 Format - nicht 3D-fähig - Smart TV - Auflösung: 1366 Pixel - 768 Pixel

Haupteigenschaften

Hersteller: Telefunken

Gerätetyp: LCD

3D-tauglich: nicht 3D-fähig

Bildschirmgröße in cm: 81

Bildschirmgröße in Zoll: 32

Bildverhältnis: 16:9 Format

DVB-S Empfänger: DVB-S2

DVB-C Empfänger: DVB-C MPEG4

DVB-T Empfänger: DVB-T MPEG4

DVB-T2 Empfänger: ja

HbbTV: ja

Webbrowser: ja

Internetfunktion: ja

USB-Aufnahmefunktion: nein

App-Store Anbindung: Smart TV

Auflösung Breite in Pixel: 1366

Auflösung Höhe in Pixel: 768

Bildwiederholrate in Hz: 400

WLAN: ja

USB-Anschluss: ja

Anzahl Common Interface Slots (CI): 1

CI+: ja

Energieeffizienzklasse (EU): A+

Stromverbrauch pro Jahr in kWh: 45

Leistungsaufnahme (Standby) in W: 0.49

VESA Norm: VESA 200 x 100

Ciao

Auf Ciao gelistet seit: 07/03/2017