Terror Temple - Various

Bilder der Ciao Community

Terror Temple - Various

Disco / Dance - 1 - CD - Label: Toptrax - Vertrieb: Intergroove - Veröffentlicht am: 13. März 2009 - EAN: 090204963454

> Detaillierte Produktbeschreibung

100% positiv

1 Erfahrungsberichte der Community

Es gibt leider keine Angebote

Erfahrungsbericht über "Terror Temple - Various"

veröffentlicht 26.11.2009 | Idefix-Windhund
Mitglied seit : 05.11.2009
Erfahrungsberichte : 116
Vertrauende : 7
Über sich :
Bin hier weil ich sehr gerne über Dinge schreibe und meine Meinung dazu verbreiten möchte.
Ausgezeichnet
Pro Einfach alles
Kontra Gehör- u. Boxenschädigung
hilfreich
Cover-Design:
Klangqualität:
Langzeithörspaß:
Häufigkeit der Nutzung
Dieser Tonträger ist:

"Hardcore ist kein Spass!"

Terror Temple - Various - iTunes Terror Temple Auflistung

Terror Temple - Various - iTunes Terror Temple Auflistung

Eine meiner vielen Gekauften Scheiben. Bekannt durch den Ulmer Jugendsender Sunshine Live die kurz vor Erscheinen der CD öfters ein Titel im Radio gespielt haben. Und schon beim ersten Titel ich gesagt habe "Muss ich haben". Schon bei der spärlichen Übertragung von Sunshine Live via Digitalen Satelliten verlangte ich den Fernseher einiges ab. Wie gut das Röhren Fernseher Geräte noch einen riesen Resonanz Körper haben.

Cover:
Das Cover ist etwas unspektakulär. Ein Einfaches CD Cover mit Schwarzen Cover Label mit großen Buchstaben Terror Temple V. 1,05 in Schriftart Fürchterlich. Als Netter Hinweis steht Links unten in der Ecke Music form living death – Musik vom lebendigen Tot. Noch ziert das Cover Label eine Rote Fratze wo mir nichts Besseres einfallen will als „Den Mann tut was weh“.
Auf der Rückseite befindet sich der Index der einen CD.

CD:
Die CD kommt in einen großen dunklen Lila Ton daher mit der Fratze wie vom Cover Label.
Die CD hat eine Normale Silbern Verspiegelte Unterseite.

Inhalt:
Der Inhalt der CD ist weder in irgendeiner Form geschützt noch befinden sich Kopierschutz Programme drauf. Sie lässt sich also perfekt in MP3 oder AAC umwandeln. Leider haben manche Programme wie der Windows Media Player keine ID3 Tags auf Lager. Auch tut man sich mit der Cover Suche etwas schwer.
Die Mixes sind zwar von unterschiedlichen Interpreten doch als DJ fungiert hier DJ Falk. Als Tracks dienen sowohl deutsche als auch englische Songs.

Tracks:
1. Sonz Of Da Hardcore - Drugs 3:02min 2,1MB als AAC 96k

2. Omar Santana - Mosh Pit 5:39min 4MB als AAC 96k

3. Hard Creation - Bastard / Asshole 6:07min 4,3MB als AAC 96k

4. B.S. - Fahre Amsterdam 4:27min 3MB als AAC 96k

5. Da Bulldozer Project - World Virus 3:11min 2,3MB als AAC 96k

6. Baby Raw & DJ Ron (2) - Bass In Your Face 4:10min 2,9MB als AAC 96k

7. Stormtrooper - Kollateralschaden 4:21min 3MB als AAC 96k

8. Randy - Damen Und Herren 5:40min 4MB als AAC 96k

9. American Hardcore Alliance - Sept. 11, 2001 - We Will Never Forget 5:18min 3,7MB als AAC 96k

10. Ultimate Warlords - You Can't Stop Me Now 6:06min 4,2MB als AAC 96k

11. E-RAYzor - Sound Of Cocane 5:47min 4MB als AAC 96k

12. Omar Santana & Javi Boss - Play It One More Time 4:29min 3,2MB als AAC 96k

13. DJ Ron & MC "H" vs. Baby Raw & MC A.D.K. - Hardcore Gladiators Anthem 4:30min 3,1MB als AAC 96k

14. Omar Santana & Javi Boss - Causing Hysteria 4:54min 3,4MB als AAC 96k

15. Da Falk On Tour With B.S – Paggmass 5:20min 3,7MB als AAC 96k

Das Ergibt 1,2h Musik bei 50,2MB Speicherbedarf.
Die ganzen Tracks sind Kleinkinder gerecht. Das bisschen was Deutsch gesungen wird hat weder vulgären noch anstößigen Charakter. Die Kidis werden aber damit beschäftigt sein sich die Löffel zuzuhalten oder ergreifen die Flucht so wie es Hund und Katze tun wen an manchen Stellen tiefe konstante 100Hz aus dem Subwoofer Trümmern.

Musikrichtung:
Hardcore Techno, in der entsprechenden Szene meist nur Hardcore genannt, ist eine härtere Stilrichtung des Techno und bewegt sich in einem Tempospektrum ab ungefähr 160 Beats pro Minute.

Charakteristisch für Hardcore Techno ist eine „harte“, verzerrte Bassdrum. Des Weiteren finden vor allem als „hart“ geltende Sounds oft Anwendung. Samples und Stimmen sind meist verzerrt oder anderweitig verfremdet und stammen meist aus Horror-, Action- und Kriegsfilmen (Hellraiser, Nightmare on Elm Street, Pulp Fiction, Full Metal Jacket etc.) oder Hip-Hop- und Gangsta-Rap-Liedern von z. B. N.W.A, Public Enemy oder DMX. Gelegentlich finden auch Samples aus Metal-Liedern (zum Beispiel Fucking Hostile von Pantera) oder Klassik-Liedern Verwendung. Der Rhythmus beim Hardcore Techno ist im Allgemeinen weniger komplex als bei anderen Techno-Richtungen.

Als Erfinder des Hardcore Techno gilt der Frankfurter Marc Acardipane mit seiner Veröffentlichung We Have Arrived (unter dem Pseudonym Mescalinum United, 1990), das auf seinem 1989 mit Thorsten Lambart (alias Don Demon/Slam Burt) gegründeten Label Planet Core Productions (PCP) veröffentlicht wurde. Weitere Hardcore Techno Tracks auf PCP sowie ausländische Stücke wie z. B. Cactus Rhythm von Plexus (bestehend u. a. aus B.B.E. Mitglied Emmanuel Top) folgten im Jahre 1991.

Abspielbare Lokation:
Habe mir die CD 1x im Auto mit Subwoofer angehört ... echt untragbar, ab normal, der alte Citroen AX flog fast auseinander. Selbst im unteren Drehbereich kam der Subwoofer voll aus sich raus. Nach wenigen Minuten dröhnten mir so die Löffel dass ich freiwillig wieder das Radio angemacht habe.

Als ich noch im Internat gelebt habe kaufte ich mir damals die Logitech 2.1 Lautsprecher. So lief den ganzen Tag Hardcore. Irgendwo an einer Stelle von der CD ist mir der Subwoofer abgeraucht. Muss allerdings sagen dass es ziemliche Billig Boxen waren und ich alles in Unnatürlichen Lautstärke hörte.

Terror Temple heute:
Heute höre ich die Scheibe immer noch. Allerdings nur noch wen ich abreagieren möchte oder die Sau raus lassen will. Dafür sind die Moves noch perfekt geeignet.

Fazit:
Für jemand der auf Hardcore steht ein Must have. Nur im Auto würde ich die Scheibe nicht anhören. Und liebe Hardcore Fans – Hardcore was never die!

Community Bewertungen

Dieser Erfahrungsbericht wurde 1650 mal gelesen und wie folgt bewertet:
76% :
> Wie bewertet man einen Erfahrungsbericht?
hilfreich

Ihre Bewertung zu diesem Erfahrungsbericht

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht

  • Micaela030 veröffentlicht 26.12.2009
    Geht mir genauso
  • facinum veröffentlicht 26.11.2009
    Also ich wüsste nichts an diesem Bericht auszusetzen, finde ihn eigentlich prima & gelungen! LG
  • Haben Sie Fragen? Loggen Sie sich auf Ihr Ciao-Konto ein, um dem Autor einen Kommentar zu hinterlassen. Sich anmelden

beliebteste ähnlich Produkte

Produktdaten : Terror Temple - Various

Produktbeschreibung des Herstellers

Disco / Dance - 1 - CD - Label: Toptrax - Vertrieb: Intergroove - Veröffentlicht am: 13. März 2009 - EAN: 090204963454

Haupteigenschaften

Titel: Terror Temple

Künstler: Various

Komponist: .

Genre: Disco / Dance

Schlagworte: Techno

Medium: CD

Set-Inhalt: 1

Veröffentlichungsdatum: 13. März 2009

Label: Toptrax

Vertrieb: Intergroove

EAN: 090204963454

Titel auf CD 1

1.: Drugs - Songs Of Da Hardcore

2.: Mosh Pit - Omar / H2oh Dj Squad Santana

3.: Bastard / Asshole - Hard Creation

4.: Fahre Amsterdam - B. S.

5.: World Virus - Da Bulldozer Project

6.: Bass in Your Face - Baby Raw / Dj Ron

7.: Kollateralschaden - Stromtrooper

8.: Damen und Herren - Randy

9.: Sept. 11, 2001 - We Will Never Forget - American Hardcore Alliance

10.: You Can't Stop Me Now - The Ultimate Warlords

11.: Sound of Cocane - E-rayzor

12.: Play It One More Time - Santana, Omar / Boss, Javi

13.: Hardcore Gladiators Anthem - Dj Ron & Mc "h" / Baby Raw / Mc A. D. K.

14.: Causing Hysteria - Santana, Omar / Boss, Javi

15.: Paggmass - Da Falk On Tour With B. S.

Ciao

Auf Ciao gelistet seit: 14/02/2005