The Drummers of the Nile Go South - Mahmoud Fadl

Bilder der Ciao Community

The Drummers of the Nile Go South - Mahmoud Fadl

> Detaillierte Produktbeschreibung

100% positiv

1 Erfahrungsberichte der Community

Es gibt leider keine Angebote

Erfahrungsbericht über "The Drummers of the Nile Go South - Mahmoud Fadl"

veröffentlicht 26.08.2002 | Traumreisende
Mitglied seit : 15.08.2002
Erfahrungsberichte : 86
Vertrauende : 48
Über sich :
Nenne dich nicht arm, weil deine Träume nicht in Erfüllung gegangen sind; wirklich arm ist nur, der nie geträumt .....habe einen neuen Job und daher nur wenig Zeit für Ciao....
Ausgezeichnet
Pro Musikalischer Einblick in die nubische Welt
Kontra nichts
sehr hilfreich

"Der "Schwarze Pharao" und seine Musik"

“It never rains in Southern California” ist uns gut bekannt, auf meiner CD trifft aber mehr die Aussage zu “Es regnet nie in Nubien“. Mit diesem Leitsatz präsentiert Mahmoud Fadl oder der “Schwarze Pharao“ ein ausgebildeter Schlagzeuger sein Land und seine Musik.

Vor einigen Jahren machte der Meistertrommeler mit einem Auftritt auf der Love Parade in Berlin mit seinem Projekt UNITED NUBIANS von sich reden. Ich habe diese Platte auf grund meiner Vorliebe für die Ägyptische Kultur gekauft. Auf dem Cover befinden sich einige sehr bedeutende Bauten des Alten Ägypten.

*********************************

Hier noch einiges zur Person Mahmoud Fadl:

Mahmoud Fadl wurde 1955 geboren und stammt aus einer alten nubischen Familie. Er wurde durch seine Familie mit der Tradition und Kultur seines Landes vertraut gemacht. Er wuchs in den ägyptischen Städten Assuan und Kairo auf. Sein Heimatdorf lag im Alten Nubien und wurde in den sechziger Jahren durch den Nasser See überschwemmt. Zum Beginn seiner Karriere trat er als Limbo Tänzer auf oder betätigte sich auf arabischen Hochzeiten als Musiker. Bekannt wurde er jedoch durch sein erstaunliches Perkussionstalent. Er spielte mit vielen legendären, arabischen Musikern. In seinen Liedern verbindet er traditionelle Klänge mit modernster Elektronik. Mit seiner Musik will er auch weiterhin die alte nubische Tradition am Leben erhalten.

*********************************

Preis: CD ca EUR 18,99

*********************************

Es sind bislang 3 Alben von ihm erschienen. Vorstellen möchte ich das

Album “The drummers of the nile go south“ Spieldauer 52:55

Auf dieser CD befinden sich 19 Lieder. 10 Instrumentalstücke und 9 Songs die entweder in nubischer oder arbischer Sprache gesungen werden. Es ist eine musikalische Reise, Mahmoud Fadl als Hauptschlagzeuger und 18 Künstlern, entlang des Nils mit unterschiedlichsten Rhythmen. Es erklingen nubische und sudanesische Trommeln mit arabischen Gesängen genial vereint. Lieder, die von Generation zu Generation weitergetragen wurden.

1. Ambesto 0:46
die CD beginnt mit dem Stück Ambesto ( Bruder ). Dieses Lied handelt vom Nildelta. Titel 19 ist der zweite part dieses Stücks. Sehr ruhig. Instrumental

2. Nubian walk 1:33
Instrumentalstück; Bongos : Solo von Gaafar Hargal; sehr impulsiv

3. EL Semsemya 6:47
ein Hochzeitslied; beginnt sehr ruhig – danach lustiger arabischer Männergesang

4. Jibal al Nuba ( Nubische Berge ) 3:37
Frauengesang; sehr ausdrucksvolles Trommeln; Sängerin Salma aus Kairo mit einem Solo

5. Jirk 1:46
moderne nubische Rhythmen; ausschließlich Intrumental; Bongosolo von Gaafar Hargal

6. Ah Ya Lalli 3:05
Männergesang mit Instrumentalbegleitung;

7. Ana Ayan 5:07
ein Lied aus Umm Durmann ( eine Nilstadt im Sudan )
arabisch; klagender Frauengesang; Trommeln begleiten das Stück; Gesang sehr ausdrucksvoll; eines der wenigen Stücke, bei denen der Gesang im Vordergrund steht

8. Kandaka 1:22
Afro-Limbo Rhythmen um eine nubische Königin zu ehren
Lautes impulsives Trommeln; Instrumentalstück

9. Shofna Gamar ( Wir sahen den Mond ) 2:50
fröhlicher Frauengesang; sehr schönes beschwingtes Lied

10. Alara 1:26
Instrumental; die Trommeln hören sich wie lautes Pferdegetrappel an
eins meiner Lieblingsstücke

11. Meroë 1:11
Bongosolo von Faafar Hargal, mit diesem Lied wird das alte Königreich Nubien gepriesen

12. Al Adil Welzein ( Außer dem schönen Besen ) 4:40
beginnt mit Frauengesang ohne Instrumentalbegleitung; Einsatz von Trommeln, die die Stimmen aber nur begleiten nicht überdecken; arabischer Gesang

13. Ya Marked al hind ( Das Schiff aus Indien ) 4:08
beginnt mit einer Art Banjo – die Musik hört sich tatsächlich etwas indisch an – dann der Einsatz von Bongos und Männergesang – Übergang in die orientalische Musik

14. Piye 1:34
sehr schnelles Instrumentalstück; hört sich nach Bongos an; die alten Nubischen Könige werden mit diesem Song verehrt.

15. Satis 1:42
klingt ähnlich wie 14. ; hier werden die alten Nubischen Götter gepriesen

16. Shachtak Bachtak ( Dein Glück ) 3:22
setzt sofort mit Männergesang ein – der zunehmend lauter wird; Instrumentalbegleitung;
tolle Trommeleinsätze; besingt die alten Nubischen Städte, die nach und nach im Nasser See untergingen; nubischer Gesang

17. Makaoum Suez 1:26
Solostück für die sogenannten spoons – 2 Löffel werden in einer Hand kraftvoll gegeneinander geschlagen –

18. United Nubians – Saidi Style 4:18
sehr starkes Stück; hier wir alles eingesetzt; Instrumental –der sogenannte musikalische Kreis dieser Reise wird mit diesem Stück geschlossen – mein Lieblingsstück

19. Ambesto ( Bruder ) 1:18
Instrumental.... die CD endet mich einem Männerlachen

**************************************
Fazit:

In dieser CD hört man den Pulsschlag des Lebens der seit tausenden von Jahren entlang des Nils schwingt. Trotz der Ausdruckskraft der verschiedenen Sänger auf dieser CD, haben die Trommeln die stärksten Stimmen. Ein Muss für Perkussionsfreunde und Liebhaber der arabischen Musik. Hier findet ein Feuerwerk der unterschiedlichsten Trommeln statt und die Musik geht unter die Haut. Mir gefällt die CD nicht nur auf grund des Covers, hier spricht die Musik für sich. Ich bin musikalisch mal wieder auf eine Traumreise gegangen und wurde nicht enttäuscht.

***************************************

Eine Hörprobe könnt ihr euch bei www.jpc.de verschaffen.

Eure Traumreisende

Community Bewertungen

Dieser Erfahrungsbericht wurde 3563 mal gelesen und wie folgt bewertet:
98% :
> Wie bewertet man einen Erfahrungsbericht?
sehr hilfreich

Ihre Bewertung zu diesem Erfahrungsbericht

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht

  • skyfly777 veröffentlicht 28.06.2006
    diese Musikrichtung trifft auch meinen Geschmack!!! :-) LG Gabi
  • Rach18 veröffentlicht 06.02.2006
    Deinem Bericht nach,scheint die CD echt gut zu sein! Ich stehe auf Orient und bin am Überlegen, ob ich den schwarzen Pharao bei e-bay ersteigern soll.... Lg,Rach P.S: Auf jeden Fall hilfreicher Bericht!
  • Shamilla veröffentlicht 09.08.2003
    Muss ich gerade mal rein hören. Auch für Bauchtanz geeignet?
  • Haben Sie Fragen? Loggen Sie sich auf Ihr Ciao-Konto ein, um dem Autor einen Kommentar zu hinterlassen. Sich anmelden

beliebteste ähnlich Produkte

Produktdaten : The Drummers of the Nile Go South - Mahmoud Fadl

Produktbeschreibung des Herstellers

Haupteigenschaften

Titel: The Drummers of the Nile Go South

Künstler: Mahmoud Fadl

Schlagworte: Arabien (Folk / Folklore); 2000-2009 (Aufnahmedatum); Weltmusik; Afrika (Folk / Folklore)

Medium: CD

Set-Inhalt: 1

Veröffentlichungsdatum: 12. November 2001

Label: Piranha

Vertrieb: Indigo

EAN: 718750194527

Titel auf CD 1

1.: Ambesto (Brother)

2.: Nubian Walk

3.: El Semsemya

4.: Jibal Al Nuba (Mountains of Nuba)

5.: Jirk

6.: Ah Ya Lalli

7.: Ana Ayan (I Am Tired of Longing for You)

8.: Kandaka

9.: Shofna Gamar (We Saw the Moon)...

10.: Alara

11.: Meroë

12.: Al Adil Welzein (Save the Beautiful Groom)

13.: Ya Markeb Al Hind (the Ship from India)

14.: Piye

15.: Satis

16.: Shachtak Bachtak (Your Luck)

17.: Makaoum Suez

18.: United Nubians - Saidi Style

19.: Ambesto (Brother)

Ciao

Auf Ciao gelistet seit: 26/08/2002