Train of Thought - Dream Theater

Bilder der Ciao Community

Train of Thought - Dream Theater

Heavy Metal - 1 - CD - Label: Elektra - Vertrieb: Warner Music - Veröffentlicht am: 10. November 2003 - EAN: 075596289122

> Detaillierte Produktbeschreibung

97% positiv

12 Erfahrungsberichte der Community

Erfahrungsbericht über "Train of Thought - Dream Theater"

veröffentlicht 17.02.2004 | The-Wishmaster
Mitglied seit : 14.10.2000
Erfahrungsberichte : 3565
Vertrauende : 1026
Über sich :
05.02.2009 - 08.03.2014 - Gestern ist unsere Hündin Kylie eingeschlafen. Mausi, wir vermissen und lieben Dich! +++ 21.12. - endlich schwarz! Danke an alle Leser! +++
Ausgezeichnet
Pro ...gewohnte Dream Theater-Qualität, abwechslungsreich und technisch extrem versiert, lange Spielzeit, auf instrumentaler Ebene schlicht und ergreifend perfekt, druckvolle Produktion, neuartige Elemente im Sound...
Kontra ...für einige vielleicht die neuartigen Elemente im Sound, erfordert viel Zeit und musikalisches Verständnis...
sehr hilfreich

"Du sollst Deine Lieblingsband ehren!"

Hallo liebe Leserinnen und Leser!

Aus aktuellem Anlass - Dream Theater befinden sich gerade auf Tour - möchte ich mich heute mal dem aktuellen Album des New Yorker Quintetts widmen. "Train of Thought" nennt sich der Silberling, seit November letzten Jahres ist er erhältlich und nach unzähligen Durchläufen (die bei jedem Silberling der Truppe ohne Zweifel vonnöten sind) fühle ich mich in der Lage, meine Meinung über das Werk ansprechend kund zu tun...

| ° Dream Theater
|____________________

1989 konnte erstmals eine Band auf sich aufmerksam machen, die bald schon zur absoluten Speerspitze in ihrem Genre zählen sollte: Dream Theater debütierten mit ihrem grandiosen Werk "When dream and day unite" und zeigten, wie man sowohl eingängigen, als auch progressiven Metal in einer Perfektion spielen kann, wie er selten erreicht wird. Kein Wunder, waren es doch die Musik-Studenten John Myung (Bass), John Petrucci (Gitarre) und Mike Portnoy (Drums), von der die Band ins Leben gerufen wurde und die hier ihr Können demonstrierten. Der endgültige Durchbruch gelang mit dem 92er Werk "Images and Words", auf dem sich am Mikro erstmals ein gewisser James LaBrie verdingte, der bald zu so etwas wie der "typischen Stimme" für die Band werden sollte. Der Erfolg gab den New Yorkern mit ihrem progressiven Stil recht, Alben wie "Awake", "Falling into Infinity" oder "Scenes from a Memory" verkauften sich brilliant und untermauerten den Superstar-Status, den Dream Theater bald inne hatten.

Immer wieder gab es Live-Aufnahmen und Solo-Alben der einzelnen Musiker zu bewundern und nur der Posten am Keyboard wurde einige Male neu vergeben, so dass ihn momentan Jordan Rudess besetzt. Mit ihm spielten Dream Theater schon das 2002er Werk "Six Degrees of inner Turbulence" (eine Doppel-CD übrigens) ein, mit dem man eine Spur härter werden wollte. Die Fans durften gespannt sein, was sie auf dem neuen Scheibchen "Train of Thought" erwarten würde...

| ° Train of Thought
|____________________

01.) ~ As I am ~ 9,5/10

Community Bewertungen

Dieser Erfahrungsbericht wurde 616 mal gelesen und wie folgt bewertet:
100% :
> Wie bewertet man einen Erfahrungsbericht?
sehr hilfreich

Ihre Bewertung zu diesem Erfahrungsbericht

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht

  • Engelchen0109 veröffentlicht 03.09.2007
    Ein wirklich schöner Bericht von Dir. Wünsche einen guten und erholsamen Abend. GLG Nadine :-)
  • Juke veröffentlicht 24.05.2005
    ...Und nicht vergessen... am 7.Juni steht Octavarium in den Shops! Man hört ja so diverse Ansichten über den nahenden Stilwandel, aber mich hat noch jedes DT Werk überzeugt, ich liebe die Jungs!
  • dovoigt veröffentlicht 11.10.2004
    Sehr schöner und ausführlicher Bericht, der den Charakter des neuen Albums vortrefflich beschriebt. Hierfür ein klares "sh". Ich habe die CD erst ein paar mal hören müssen, bis sie mir so richtig gefallen hat. Nach den beiden Konzerten in Köln und Dortmund war das Eis dann aber endgültig gebrochen. Nicht ganz so gut gefallen mir aber nach wie vor die Nu-Metal Einlagen in "Endless Sacrifice". Geschmackssache ;-) Jedenfalls ist das Album mal wieder ein absolut unglaubliches Meisterwerk!
  • Haben Sie Fragen? Loggen Sie sich auf Ihr Ciao-Konto ein, um dem Autor einen Kommentar zu hinterlassen. Sich anmelden

beliebteste ähnlich Produkte

Produktdaten : Train of Thought - Dream Theater

Produktbeschreibung des Herstellers

Heavy Metal - 1 - CD - Label: Elektra - Vertrieb: Warner Music - Veröffentlicht am: 10. November 2003 - EAN: 075596289122

Haupteigenschaften

Titel: Train of Thought

Künstler: Dream Theater

Komponist: .

Genre: Heavy Metal

Schlagworte: Progressive Rock; Power Metal; Hard 'n' Heavy

Medium: CD

Set-Inhalt: 1

Veröffentlichungsdatum: 10. November 2003

Label: Elektra

Vertrieb: Warner Music

EAN: 075596289122

Titel auf CD 1

1.: As I Am

2.: This Dying Soul

3.: Endless Sacrifice

4.: Honor Thy Father

5.: Vacant

6.: Stream of Consciousness

7.: In the Name of God

Ciao

Auf Ciao gelistet seit: 24/11/2003