Unsere Reise - Lai Quendi

Bilder der Ciao Community

Unsere Reise - Lai Quendi

> Detaillierte Produktbeschreibung

100% positiv

1 Erfahrungsberichte der Community

Es gibt leider keine Angebote

Erfahrungsbericht über "Unsere Reise - Lai Quendi"

veröffentlicht 11.02.2010 | cheyenne2031
Mitglied seit : 01.04.2004
Erfahrungsberichte : 264
Vertrauende : 107
Über sich :
Ausgezeichnet
Pro gute Musik, tolle Stimmen, super Instrumente, Gute Laune
Kontra nichts
sehr hilfreich
Cover-Design:
Klangqualität:
Langzeithörspaß:
Häufigkeit der Nutzung
Dieser Tonträger ist:

"Sachen sind gepackt - es kann losgehen"

Das Booklet und die CD von Hinten

Das Booklet und die CD von Hinten

Hach was kann der Mensch für schöne Musi besitzen? Hab da mal ein echtes Leckerli für Euch gefunden. Davon muss ich Euch berichten.

Worum geht es?

Ich hab da mal eine CD und will ganz viele Menschen glücklich machen. Also erzähl ich mal von der Scheibe:

===LAI QUENDI "Unsere Reise"===

Wer is denn das?

Das sind vier Musiker, die sich zusammengetan haben, um den Menschen viel Schönes zu bescheren. Also die Gruppe besteht aus zwei Männern (Erik Manouz - Gitarre, Percussion, Gesang, Hang; Sascha Lej - Geige, Gesang, Flöte, Gitarre), die hauptsächlich aber nicht ausschließlich instrumental auf der CD vertreten sind und zwei Frauen (Katja Moslehner - Gesang, Shruti-Box; Janana Klemm - Feuertanz, Artistik), eine singt und die andere tanzt. Lach. Na ja, den Tanz kann man so gut nun nicht sehen, dafür aber erahnen. Also ich meine auf der CD wohlgemerkt.

Eigentlich treten die vier hauptsächlich auf Mittelalter- und Kunstmärkten auf, bieten dann Gesangs-, Tanz, und Feuershows. Die CD vertreiben sie bei ihren Auftritten allerdings eben auch.

Kaufort und Preis

Ja wir haben die CD seinerzeit, vor fast einem Jahr, auf unserer Magdeburger Festung beim Mittelalterspektakel erstanden, nachdem wir uns beim Warten auf den Drachen Fangdorn von den Vieren haben besingen lassen. Das war irgendwie total mitreißend und so schlugen wir natürlich auch zu. Bezahlt haben wir für die CD glatte 15€ ohne Schnörkel und so.

Und wer jetzt Angst kriegt, extra auf einen Markt zu müssen, damit er in den Hörgenuss kommt .... neeee ... die lieben haben eine Internetseite, wo man die Scheibe ebenfalls für 15€ erstehen kann. Praktisch, wa?

"Technisches"

So, also wieder einmal werde ich mich nicht hingeben, irgendwelche Macher zu erkunden, wobei ich hier sowieso sehe, dass es keine gibt, außer der Band persönlich. Offenbar haben sie die Scheibe in Eigenregie gezimmert. Und das ham se auch jut jemacht.

Und drauf findet man 11 mal Singsang und ein Video (Feuertanz). Das hab ich bisher übrigens total ignoriert, weil mein CD-Spieler halt keine Videos abspielt, aber für Euch tue ich ja beinahe alles.

Mehr Technisches gibts nich, Ihr kennt mich ja.

Ah doch, die Internetadresse der Band: laiquendi.de und das www nicht vergessen davor.

Die Songs

Also gleich wieder rein mit der Scheibe in den CD-Spieler und los gehts:

No 1 Maienzit

Ha das kennt bestimmt der eine oder andere von Euch. Das Stück ist aus dem 13. Jh. eine Art Volksweise. Übrigens sind im Booklet sämtliche Liedtitel und Texte vollständig abgedruckt. Man kann also gleich fröhlich mitträllern - was wir uns übrigens nur in den seltensten Fällen nehmen lassen. Also gut, also in die fröhliche Maienzit eingestimmt, kann die Reise ja weiter gehen.

No 2 Bienvenue

Traditionell Bretonisch - Achtung übrigens, das meiste sind uralte Traditionen. Das macht echt Laune, viel Schwung und lässt Beine zappeln. Und auch wer kein Französisch kann, spätestens beim dritten Mal Anhören könnt Ihr das mitzwitschern. Echt!!!

Ach wie wär das schön, wenn ich Euch jetzt mit einer Hörprobe beglücken könnte. Naja, vielleicht lässt sich Ciao da ja mal was einfallen. Wäre doch mal die Idee.

No 3 Unsere Reise

Komponiert von Sascha Lej, erzählt die Geschichte über die Reise, in ferne Länder oder auch in sich selbst, in alte Zeiten und zeigt Sehnsüchte. Etwas ruhiger angestimmt. Einfach nur schöööön.

No 4 Hexenlied

Da war meine Tochter sich mit mir schnell einig, dass das unser absoluter Favorit ist - ich hab ihr nicht gesagt, dass der Platz eins bei mit zweigeteilt ist - aber nein, im Ernst, das ist echt toll, brillanter Inhalt und die Klänge sind eh unverwechselbar. Das ist übrigens ein traditionell deutsches Lied. Die Natur im Vergleich zum Menschen und welche Schönheit beide verbindet. Super tief greifend aber leicht zu verstehen, eben auch für meine Tochter mit ihren 6 Lenzen.

No 5 Les filles des forges

Wieder ein traditionelles Stück aus der Bretagne. Hier ist zumindest der Refrain sofort mitträllerbar. Und der Rest? naja, einfach Beine bewegen und gut hat. Ach nee, Hände in die Höhe und losgeklatscht. Tolle Geige übrigens. Daumen hoch!

No 6 Elvenkiss

Ein traditionell irisches Stück, das hätte man ja auch gleich ahnen können bei dem Titel. Ich liebe dieses Getrommel. Da kann man sich einfach nicht wehren. Schwing die Hüfte Baby. Aber die Flöte erst, total sanft, echt schön. *schwärm*

No 7 Tourdion

Ein Stück aus dem 16. Jh von einem Franzosen geschaffen. Das Klingt nach, hoch die Becher und kippt ordentlich Wein. Und wenn alle is, machen wir die Becher eben wieder voll.

No 8 Rabenfrau

Das ist eigentlich mein heimliches Lieblingsstück. Aber sagts meiner Tochter nicht weiter. Geschrieben hat das Lied die Sängerin Katja Moslehner. Geschrieben hat sie es in den Bergen des Himalayas. Wow, das hat Tiefgrund. Es geht in dem Lied um nichts anderes als um den Tanz mit den alten Seelen. Das ist soooooooo schöööööööööön. *träum*

No 9 Nebellied

Geschrieben von Sascha Lej. Ein Traum von mystischen Wesen und idyllischen Landen ... eine Zauberwelt. Und so klingt es auch. Wieder wär eine Hörprobe jetzt echt genial.

No 10 En Felkelek

Traditionell ungarisch, und erzählt von der Liebe und der Verbindung zwischen Erde und Himmel. Passt übrigens toll, weil unsere Familie zum Teil ihre Wurzeln in Ungarn hat. Wir hatten also gleich einen Übersetzer parat :D ... hach is des scheeeen.

No 11 Shores

Irisch ... und wie ich zugeben muss, ist das meist nur noch nebensächlich gelaufen. Irgendwie hab ich mich auf ziemlich alles davor festgefressen und hab das Lied ein bisschen durchrutschen lassen. Kennt Ihr das auch?

Das Video

Ok, 30 Minuten vertrödelt... wahrscheinlich hab ich mir das Video deshalb noch nicht angesehen, weil es nicht geht. Also mein Rechner will nicht, und mein DVD-Player erzählt mir was von einer fehlerhaften DVD. Na gut, dann kann ich Euch dazu leider nichts sagen. Aber Bilder zur Feuershow gibt es auf der Homepage. Aber am besten ist es eh, die Show live zu sehen.

Mein Fazit

Also ich war vom ersten Tag an begeistert und es gab viele Tage hintereinander, an denen die CD hier gedudelt hat und auch heute noch dudelt. Und immer wieder schreien meine Kids „OOH JAAAAA“ und tanzen drauflos. Was soll ich anderes dazu sagen, als dass es einfach eine tolle Scheibe mit unglaublich mitziehender Musik ist? Mir fällt nichts anderes ein.

Die Stimmen sind klar und deutlich, und berühren echt tief, können aber auch einfach nur fesseln. Die Klänge der Instrumente versetzen einen kurzfristig in eine Traumwelt. Irgendwie ist alles Mittelalterliche schon wirklich faszinierend. Und beim nächsten Mal „Spectaculum Magdeburgense“ bin ich sicher auch wieder am Start und lass mich besingen.

Täuscht Euch nicht, auch wenn das meiste traditionell ist, so hat das absolut keinen Volkssong-Charakter. Gute Laune ist garantiert und bei dem einen oder anderen Stück eben auch eine dicke Gänsehaut. Und dann muss es ja irgendwie gut sein, wenn es solche Wellen auslösen kann.

Und mal ehrlich, für 15€ etwas mehr als eine Stunde gute Musik am Stück ist ja auch nicht wirklich zu viel.

Wir haben die CD nun wie gesagt fast 1 ganzes Jahr und haben sie in unserem Sommerurlaub auf unserer unendlichen langen Autofahrt nach Ungarn zig mal hintereinander gehört, ohne dass es uns aus den Ohren kam. Das muss ja irgendwie auch was bedeuten. Und ob leise im Hintergrund, oder einfach laut zum Wachhalten … die Musi geht IMMER.

Ich vergebe selbstredend 5 Sterne und empfehle die auch logischerweise zum Kauf. Damit holt man sich eben mal nicht alltägliche Musik ins Haus und hat auch noch Spaß dabei. Und wisst Ihr was? Man kann damit prima die nervende Volksmusik von nervenden Nachbarn übertönen. *lach*

Zu den Bildern: Ich hab einmal die CD von vorn und hinten fotografiert und ein paar Screenshots aus dem www, weil von der Band leider nichts im Booklet ist. Aber seht Euch einfach mal die Homepage an, ist echt schick.

So nun aber gut … ich muss mal das Essen machen … und heute mit zappelnden Beinen.

Ganz dolle Danke für Eure „Cello-Unterricht“- unterstützenden Lesungen.

Ich wünsche Euch ganz viel Sonne.

Liebste Grüße
Yvonne

Community Bewertungen

Dieser Erfahrungsbericht wurde 2726 mal gelesen und wie folgt bewertet:
97% :
> Wie bewertet man einen Erfahrungsbericht?
sehr hilfreich

Ihre Bewertung zu diesem Erfahrungsbericht

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht

  • Fossibaer2002 veröffentlicht 31.10.2010
    Ein schöner Bericht! :o) Was die Hörprobe angeht, so kannst Du ja nen Videobericht einstellen. :o)) Gruß Fossi
  • yaxianjushi veröffentlicht 06.04.2010
    Super Bericht. Gruss, Peter
  • LoewieLoew veröffentlicht 27.02.2010
    Deine Begeisterung für die Scheibe ist echt anziehend und reisst einem das bh aus dem Wäschenetz ;-) LG Loewie
  • Haben Sie Fragen? Loggen Sie sich auf Ihr Ciao-Konto ein, um dem Autor einen Kommentar zu hinterlassen. Sich anmelden

beliebteste ähnlich Produkte

Produktdaten : Unsere Reise - Lai Quendi

Produktbeschreibung des Herstellers

Haupteigenschaften

Atomic Keyword: Folk / Folklore

Künstler: Various; Folklore

Medium: CD

Atomic Veröffentlichungsdatum Jahr: 2009

Ciao

Auf Ciao gelistet seit: 07/02/2010