Erfahrungsbericht über

VW Lupo 3L TDI

Gesamtbewertung (121): Gesamtbewertung VW Lupo 3L TDI

91 Angebote von EUR 999,00 bis EUR 6.600,00  

Alle VW Lupo 3L TDI Testberichte

 Eigenen Erfahrungsbericht schreiben


 


 


Der Umwelt zuliebe, das zahlt sich doppelt aus!

4  14.11.2002

Pro:
Umweltbelastung, Biodiesel, Verbrauch

Kontra:
Anschaffungspreis, Kofferraum, Automatikgetriebe

Empfehlenswert: Ja 

Erixx

Über sich:

Mitglied seit:07.11.2002

Erfahrungsberichte:7

Vertrauende:6

Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Dieser Erfahrungsbericht wurde von 34 Ciao Mitgliedern durchschnittlich als sehr hilfreich bewertet

Ich war bisher immer der Meinung, dass man eine besondere ökologische Einstellung braucht um dieses Auto zu fahren. Nach dem Lesen einiger Testberichte, gibt es aber wohl auch etliche „finanziell motivierte“ Besitzer, die aus rein wirtschaftlichen Gründen dieses Auto fahren. Komplett durchgerechnet wie und ab wann sich das Auto lohnt habe ich bisher noch nicht. Aber solche Rechnungen vergessen eh immer die ökologische Komponente, z.B. was es wert ist wenn man auf 100 km 3 Liter weniger Diesel verbraucht. Bei mir steht also der ökologische Aspekt ganz klar im Vordergrund, dafür bin ich auch bereit einige Kompromisse einzugehen. Man spart jedenfalls beim Verbrauch, an der Steuer und auch an der Versicherung.
Weitere Infos zum Lupo 3L TDI findet ihr auf: http://www.volkswagen.de/lupo/3ltdi.htm

Ich fahre den Lupo jetzt seit mehr als 2 Jahren (ca. 32000 km). Ich habe ein 2001er Modell und bisher keine größeren Schwierigkeiten damit gehabt.

Aussehen und Verarbeitung:
----------------------------------
Aussehen ist zwar Geschmackssache, hier dennoch einige Argumente die für bzw. gegen den Lupo 3L sprechen.
VW ist meiner Meinung nach der Spagat zwischen Funktion und Design gelungen. Der Innenraum hat ein leicht futuristisches, sportliches Design, besonders herzuheben sind das Lenkrad und der Schalthebel. Cool finde ich auch die beiden Becherhalter, die jedoch als Sonderzubehör extra bestellt werden müssen.
Die Verarbeitung ist standesgemäß, die Sitze finde ich recht gut, weil sie angenehm fest sind. Das macht sich besonders bei längeren Fahrten positiv bemerkbar.
Den Kofferraum kann man getrost vergessen, für zwei Getränkekisten reicht er aber. Für größere Transporte kann man die Rückbank umlegen.
Der Platz für die Insassen ist im Gegensatz zum Kofferraum recht großzügig, man kennt vielleicht die Werbung mit dem Basketballspieler.

Fahren:
---------
Den Lupo 3L gibt es nur mit Automatikgetriebe. Es gibt zwei Modi, den Standardmodus und den „Eco-Modus“. Im „Eco-Modus“ schaltet der Lupo früher und der Motor geht aus, wenn man länger als fünf Sekunden auf die Bremse tritt. Das ist hauptsächlich für Ampeln gedacht und funktioniert im Prinzip auch einwandfrei. Geht man wieder vom Bremspedal runter, startet der Motor automatisch und ohne Verzögerung. Dadurch spart man natürlich Diesel und den Verbrauch von 3l/100km kann man nur im „Eco-Modus“ schaffen.
Das hat jedoch auch seine Tücken, man muss nämlich lernen abzuschätzen wie lange die Ampel noch rot ist, bzw. wie lange man jetzt noch im Stau auf der Stelle steht. Möchte man die Abschaltautomatik umgehen ohne den „Eco-Modus“ abzuschalten, kann man einfach den Schalthebel auf Tiptronic oder „N“ stellen.
Mit der Tiptronic kann man manuell hoch- und runterschalten, natürlich ohne Kupplung, man sollte lediglich kurz vom Gas runtergehen.
Mit der Tiptronic kann man auch mal so richtig flott durchstarten, denn in den unteren Gängen „zieht“ der Lupo ganz gut durch. Die Endgeschwindigkeit ist ebenfalls mehr als ausreichend um auf der Autobahn gut mitzuhalten.

Probleme mit der Automatik gibt es ab und zu am Berg. Dann schaltet die Automatik einfach viel zu spät hoch. Da hilft nur umschalten auf Tiptronic, und selbst schalten. Das passiert aber eher selten, und ansonsten kann man vor allem auf ebener Strecke das Hochschalten dadurch auslösen, indem man kurz vom Gas geht.

Soll man die Batterie schonen, oder in jedem Stau für 20 Sekunden das Auto ausgehen lassen? Das kann man schon machen, denn die Batterie ist ca. 4 mal so stark wie bei normalen Dieselautos, und für ca. 200000 Startvorgänge ausgelegt.

Der Geräuschpegel im Innern ist normal, für einen Diesel sogar recht ruhig. Das Fahrverhalten ist gegenüber meinem Vorgänger (ein 205er Peugeot) mindestens gleichwertig, eher besser.

Eine Servolenkung vermisse ich nicht, solange die Reifen immer schön aufgepumpt sind. Die Reifen können bedenkenlos leicht über der Empfehlung aufgepumpt werden, was wiederum dem Verbrauch zugute kommt.

Verbrauch:
--------------
Im Sommer ca. 3 Liter (nur Stadt ca. 3,3).
Im Winter ca. 3,3 Liter (nur Stadt ca. 3,6).
Mit Biodiesel jeweils ca. 5% mehr.
Die Reichweite beträgt ca. 1100 km mit einem 34 Liter Tank.
Der aktuelle Durchschnittsverbrauch wird mittels einer analogen Skala von 0 bis 5 l/100 km angezeigt. Damit kann man seine Fahrweise sehr gut kontrollieren. Der gesamte Durchschnittsverbrauch wird mit einer digitalen Anzeige, die sich selbstverständlich per Knopfdruck zurückstellen lässt, angezeigt.

Tipps:
--------
Einen nachträglichen Radioeinbau sollte man unbedingt vermeiden, es sollte mindestens die sog, „Radiovorbereitung“ bestellt werden.
Es gibt ein Soundboard für Lupos (=Brett für die Hutablage um Lautsprecher einzubauen, z.B. beim Mediamarkt). Das passt auch für den Lupo 3L, allerdings muss man dafür zwei Verkleidungen abnehmen, was leicht geht wenn man es weiß. Mein blöder VW-Händler hat es nämlich nicht gewusst. Das Brett hat zwar ein bisserl viel Spiel, aber ich hab es einfach mit einem Korken fixiert.

Man lernt mit dem Auto besonders vorausschauend zu fahren. Das Auto ausrollen lassen, oder wenn man bergab fährt, früh vom Gas gehen. Dann schaltet der Lupo in den Leerlauf und man spart wieder Diesel. Es ist so ähnlich wie mit der Standby-Schaltung beim TV. Aufs Jahr gerechnet macht es ganz schön was aus.

Fazit:
-------
Ich empfehle den Lupo 3L TDI, kleinere Nachteile nehme ich für die geringere Umweltbelastung/Verbrauch gerne in Kauf. Zumindest versetzt die Abschaltautomatik jeden neuen Fahrgast in Erstaunen, und man kann ein wenig mit seinem „modernen“ Auto angeben! ;-)
Eins meiner neuen Hobbys ist Rekorde im Verbrauch aufzustellen (bisher 2,9).
Was haltet ihr von dem neuen Peugeot mit dem Ruß-Filter (aus ökologischer Sicht)?
Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Sponsoren-Links
Ihre Bewertung dieses Fahrberichtes

Wie hilfreich ist dieser Fahrbericht für Ihre (Kauf-)Entscheidung?

Bewertungsrichtlinien

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht
Luminis

Luminis

21.06.2006 15:02

Super Beitrag! Ich werde mir wahrscheinlich auch einen zulegen!

Lars_Richter

Lars_Richter

15.11.2003 21:19

Schönes Autochen...na ich werde Deine Aussagen testen....bei mir ist es der sensationelle Verbrauch, welcher mích zum Kauf bewogen hat....Der ökologische Aspekt ist ebenfalls wichtig...

adamopel

adamopel

15.06.2003 03:07

Bin mal den Golf 3 Ecomatic probegefahren, war auch ein ganz eigenes Gefühl, wenn der Motor plötzlich weg ist; man fühlt sich so alleingelassen... Bei diesen höchstökonomischen Autos spart man aber durchs Abstellen schon nicht mehr so viel, bei meinem VR6 machte es da wohl schon Sinn. feiner Bericht!

Eigenen Kommentar schreiben

max. 2000 Zeichen

  Kommentar abschicken
Preisvergleich sortiert nach Preis
VW Lupo 1.2 TDI 3L

VW Lupo 1.​2 TDI 3L

Gebrauchtfahrzeug - EZ: 1999-12 - KM: 221000- Leistung: 45kW - Kraftstoff: ...

mehr

€ 999,00

Händler kann Preis
erhöht haben

mobile.de 152 Bewertungen

Versandkosten: keine Angabe

Verfügbarkeit: 21629 Neu Wulmstorf

     zum Shop  

mobile.​de

VW Lupo 1.2 TDI 3L

VW Lupo 1.​2 TDI 3L

Gebrauchtfahrzeug - EZ: 2001-03 - KM: 290000- Leistung: 45kW - Kraftstoff: ...

mehr

€ 1.000,00

Händler kann Preis
erhöht haben

mobile.de 152 Bewertungen

Versandkosten: keine Angabe

Verfügbarkeit: 69115 Heidelberg

     zum Shop  

mobile.​de

VW Lupo 1.2 TDI 3L

VW Lupo 1.​2 TDI 3L

Gebrauchtfahrzeug - EZ: 2001-03 - KM: 323000- Leistung: 45kW - Kraftstoff: ...

mehr

€ 1.000,00

Händler kann Preis
erhöht haben

mobile.de 152 Bewertungen

Versandkosten: keine Angabe

Verfügbarkeit: 51766 Engelskirchen

     zum Shop  

mobile.​de

* Alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt und ggf. zzgl. Versandkosten. Preise, Verfügbarkeit und Versandkosten können im jeweiligen Shop zwischenzeitlich geändert worden sein,
da eine Echtzeit-Aktualisierung technisch nicht möglich ist. Maßgeblich sind immer die Preise und Angaben auf der Händlerseite. Alle Angaben ohne Gewähr.


Bewertungen
Dieser Erfahrungsbericht wurde bislang 12411 mal gelesen und von Mitgliedern wie folgt bewertet:

"besonders hilfreich" von (3%):
  1. Luminis

"sehr hilfreich" von (97%):
  1. BabyMufflon
  2. osaretin
  3. Tafkar
und weiteren 32 Mitgliedern

Informationen zur Berechnung der Gesamtbewertung.