Vallée de Mai, Praslin

Bilder der Ciao Community

Vallée de Mai, Praslin

> Detaillierte Produktbeschreibung

80% positiv

1 Erfahrungsberichte der Community

Es gibt leider keine Angebote

Erfahrungsbericht über "Vallée de Mai, Praslin"

veröffentlicht 25.08.2014 | SexyGirl84
Mitglied seit : 02.11.2000
Erfahrungsberichte : 744
Vertrauende : 150
Über sich :
Neuer Chef im Haus...da muss erstmal über die Freizeit neu verhandelt werden! :-)
Sehr gut
Pro viel interessantes zur Pflanzenwelt, Seychellenpalme, die Natur
Kontra vielleicht der Preis von 25 EUR
sehr hilfreich
Wann besucht:
Gruppengröße:
Kosten pro Tag:
Beste Jahreszeit:
Sportangebot:

"Seychellen Ausflug No. 2 - Vallée de Mai"

Vallée de Mai, Praslin

Vallée de Mai, Praslin

Hallo ihr Lieben,

heute berichte ich euch von einem weiteren Ausflugsziel auf unserer Tour durch die Seychellen. Auf der Insel Praslin gibt es einen berühmten Nationalpark den wir uns zusammen mit den Gästen des Schwesterschiffs Sea Star angeschaut haben.
°°Vallée de Mai (dt. Maital)°°

Wir wurden von unserer Crew in kleinen Gruppen mit dem Dingi dich an den Strand gebracht, ein paar Schritte mussten wir durch Wasser gehen. Dort warteten 2 kleine Busse auf uns, die uns alle (Passagiere von 2 Schiffen) mitnehmen sollten. Das klappte auch alles reibungslos. Bis auf, das unsere Reiseführerin ihre Handtasche vergessen hatte und wir nochmal umdrehen mussten.
Ich weiß gar nicht mehr wie lange wir unterwegs waren, vielleicht so 30 Minuten, aber die reichten aus um zu wissen wie auf der Insel Auto gefahren wird.
Jeder Bus hatte seinen eigenen Reiseführer, der uns dann auch durch den Nationalpark geführt hat.

°°Informationen°°

Beginnen wir aber erst mal mit ein paar kurzen Informationen zum Nationalpark „Vallée de Mai“.
Größe: 19,5 ha und hunderte von Millionen Jahre alt
1930: ein Landbesitzer machte aus dem Tal ein Erholungsgebiet und botanischen Garten
1945: die Regierung wurde zum Besitzer des Tals – Ziel: das Tal soll zurück in ihren Urzustand
1966: das Tal wurde zum Nationalpark ernannt
1983: Die UNESCO nimmt den Nationalpark in die Liste des Weltnaturerbes auf
1989: Verwalter: Seychelles Island Foundation
°°Flora und Fauna°°

Der Nationalpark Vallée de Mai hat eine große Flora und Fauna. Hier gibt es das größte Aufkommen (5.000 Stück) der Seychellenpalme (es gibt sie nur auf Praslin und Curieuse). Man nennt die Seychellenpalme auch Coco de Mer. Besonders an der Seychellenpalme ist der Reife Samen, das Wahrzeichen der Seychellen (hab ich sogar als Stempel im Reisepass). Die Seychellenpalme hat weibliche und männliche Blütenstände, wobei die männlichen auch sehr männlich aussehen (siehe Bild). Die Frucht kann bis zu 45 kg schwer werden und kann bis zu 3 Samen enthalten. Der Samen wird dann zwischen 10 – 25 kg schwer. Es dauert allerdings bis zu 7 Jahre bis ein Samen reif ist. Eine Palme hat auch nur 1 Frucht pro Jahr.

Unser Kapitän hat uns zu der Coco de Mer auch eine kleine Geschichte erzählt:
Es geht um die Befruchtung der Frucht. Angeblich soll dies nur in einem Gewitter (Thunderstorm) möglich sein, denn dann kommen die Palmen mit männlichen und weiblichen Blütenständen so dich zusammen um „Liebe“ zu machen. Man sagt, dass jemand der dieses Naturereignis miterlebt, den nächsten Tag nicht mehr erleben wird. Aus diesem Grund gibt es bis heute keine Zeugen für dieses Ereignis.

Natürlich gibt es in dem Nationalpark nicht nur die Seychellenpalme sondern auch noch viele andere Pflanzen:
Deckenia nobilis
Verschaffeltia splendida
Phoenicophorium borsigianum
Roscheria melanochaetes
Nephrosperma van-houtteanum
Schraubenbaumarten der Seychellen:
Pandanus hornei, Pandanus sechellarum und Pandanus multispicatus.

Außer Pflanzen leben aber auch ein paar Tiere in dem Nationalpark. So hat uns unser Kapitän schon vorab gesagt, dass wir die Augen aufhalten sollen, denn vielleicht sehen wir einen der seltenen schwarzen Papageien. Richtig heißt dieser Papagei „Kleiner Vasapapagei“. Er ist so schüchtern, dass wir ihn nicht zu Gesicht bekommen haben.

Außerdem findet man das Chamäleon Calumma tigris dort. Des Weiteren fühlen sich hier Nektarvögel, Inselamseln, Geckos, Seychellen-Flughund und Schnecken heimisch.

°°Unsere Führung°°

Wie eingangs schon mal erwähnt, war dies ein Ausflug der in unserem Reisepreis inbegriffen war. Ich habe gar nicht mitbekommen, wie die von unserem Schiff und dem Tourismusverein es geregelt haben, aber es hat alles reibungslos funktioniert. Laut Internet kostet der Eintritt ins Vallée de Mai 25 EUR. Zwar auch echt nicht ohne, aber man lernt wirklich viel über die Pflanzen auf Praslin.

Unsere persönliche Reiseführerin durch den Nationalpark hat uns alles klar und deutlich auf Englisch erklärt. Die Führung ging ca. 2,5 Std.

Gleich am Anfang des Parks liegen einige Teile der Seychellenpalme aus um sie mal anfassen zu können. So kann man auch einen reifen Samen auf den Arm nehmen und sein Gewicht fühlen.Danach ging die Führung los. Unsere Gruppen gingen den Weg entgegengesetzt, weil es ja sonst keinen Sinn gemacht hätte. Wir wären zu viele gewesen. Nur einmal haben wir uns unterwegs getroffen.

Es war eine sehr schöne und beeindruckende Führung. Denn trotz das man den Nationalpark so gut wie möglich in seinen Urzustand zurück versetzt, waren die Wege für uns gut zu begehen. Nur für Rollstuhlfahrer ist es nicht geeignet gewesen. Ich weiß leider nicht ob es evtl. einen Weg gibt der kürzer ist, aber dafür mit Rollstuhl befahrbar. Bei uns waren ein paar Stufen dabei, so dass es nichts gewesen wäre.
Am Ende der Führung haben alle Frauen einen Plan von dem Park bekommen. Mit Erklärungen und dem Pfad. Wieso nur wir Frauen es bekommen haben weiß ich nicht, ich schätze sie wollten nur pro Paar einen Flyer rausgeben. War nur ungünstig ihn am Ende zu verteilen, anstatt vorher. Aber nun ja.

ACHTUNG: Es ist streng verboten, zu rauchen, etwas im Vallée de Mai zurückzulassen oder etwas aus dem Vallée de Mai mitzunehmen.

°°Mein Fazit°°

Es war eine sehr interessant und schöne Führung. Man hat viel über die Pflanzen und speziell die Seychellenpalme gelernt. Ich finde es auch einfach klasse, dass auf den Seychellen so viel dafür getan wird die Natur zu schützen bzw. sie an einigen Stellen wieder in ihren Ursprung zurück zu versetzen.

Von mir bekommt der Nationalpark 4 Sterne, denn 25 EUR ist auch nicht wenig Geld. Auch wenn es für einen guten Zweck ist. Mehr als Pflanzern anschauen kann man hier nicht machen.

Was ich noch ganz vergessen hab zu erwähnen ist, dass es auch die Möglichkeit gibt Souvenirs zu erstehen oder Getränke zu kaufen. Beides haben wir nicht genutzt, da wir ja auf unsere Reisegruppe angewiesen waren und nicht so viel Zeit hatten.

Ich hoffe ich konnte euch einen kleinen Einblick in die Welt des Vaillée de Mai geben!

Euer SexyGirl84


Community Bewertungen

Dieser Erfahrungsbericht wurde 1487 mal gelesen und wie folgt bewertet:
70% :
> Wie bewertet man einen Erfahrungsbericht?
sehr hilfreich

Ihre Bewertung zu diesem Erfahrungsbericht

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht

  • Zilina veröffentlicht 24.01.2015
    Da war ich leider auch noch nicht. LG
  • Fredericke07 veröffentlicht 08.12.2014
    sh
  • Sesamkorn veröffentlicht 04.11.2014
    da waren wir noch nicht... LG harry
  • Haben Sie Fragen? Loggen Sie sich auf Ihr Ciao-Konto ein, um dem Autor einen Kommentar zu hinterlassen. Sich anmelden

Produktdaten : Vallée de Mai, Praslin

Produktbeschreibung des Herstellers

Ciao

Auf Ciao gelistet seit: 21/07/2014