Waschen

Bilder der Ciao Community

Es gibt leider keine Angebote

Erfahrungsbericht über "Waschen"

veröffentlicht 16.04.2004 | CyberQueeny
Mitglied seit : 29.05.2001
Erfahrungsberichte : 3523
Vertrauende : 263
Über sich :
Irgendwie ist Ciao nicht mehr so, wie ich es lieben gelernt habe. Nichts passt mehr ins Konzept.
Gut
Pro die wäsche wird sauber
Kontra kann auch verfärben, mit arbeit verbunden
sehr hilfreich

"Wäsche-Waschen für Anfänger"

Hallöchen alle zusammen!!!

Heute möchte ich mich um einen weiteren Tipp im Bereich Haushalt kümmern. Dieser Tipp beschäftigt sich mit dem Waschen von Kleidung. Wie für viele andere Personen war es für mich anfangs auch eine Überwindung, denn es kann leicht passieren, dass man die Wäsche falsch wäscht. Daher möchte ich hier meine Tipps verraten, wie die Wäsche einfach sauber wird und alles gelingt.

Vieles gebe ich schon zur Reinigung, wie zum Beispiel die Anzüge, die mein Freund hat oder auch Hemden, die perfekt gebügelt sein müssen, aber ansonsten wasch ich eigentlich das meiste selbst. Es ist zwar in der Regel kostspieliger es in die Reinigung zu geben, aber dafür kann man sich einige Arbeit ersparen.

Wäscht man nun einmal die Wäsche selbst, dürfte es selbst Neulingen bewusst sein, dass die Wäsche erstmal sortiert werden muss. Ich habe mir angewöhnt immer einen Korb für Kochwäsche, also weißes hinzustellen und einen anderen Korb für farbige Wäsche. Dabei sollte man auch noch darauf achten, ob die Farben halbwegs passen, denn sonst kann es zu schönen Farbspielereien kommen, die man sicherlich nicht haben möchte. Ist einmal ein weißes Teil verfärbt, kann man es aber entweder mit einem Chlormittel aus dem Supermarkt entfärben oder man lässt es und hat was kunstvolles geschaffen. Ebenfalls sollte man darauf achten, was in der Wäsche für ein Schild ist, denn vieles kann man nicht so waschen, wie man es gerne hätte.

Einige Kleidungsstücke dürfen sogar nur mit der Hand gewaschen werden, bei anderen steht die Temperatur im Schild.

30°c ist für Kleidungsstücke, die man im Grund eher mit der Hand waschen sollte. Dazu zählt Wolle, Seide und Synthetik.

40°c verwende ich in der Regel für meine Oberteile und Blusen. Sofern man seine Oberteile damit wäscht und vorher sortiert hat, kann man eigentlich gar nichts falsch machen.

60°c verwende ich für meine bunte Wäsche, die meisten Hosen und auch für mein Bettzeug.

90°c ist für Kochwäsche gut. Darunter fällt nicht nur die meiste Unterwäsche, sondern auch Handtücher und ähnliches.

Man sollte aber vorher immer nachschauen, bevor man ein Kleidungsstück wäscht, denn nicht immer kommt es hin, wenn man die Temperatur einfach schätzt. Dadurch ist mir schon einmal ein sehr schönes Oberteil eingelaufen.

Bei einigen Waschladungen kann ich nur Weichspüler empfehlen. Zwar ist er nicht sehr umweltbewusst, aber dafür riecht die Kleidung später so gut. Bei Handtüchern würde ich auf die Beigabe verzichten, denn der Weichspüler verhindert, dass die Tücher später viel Wasser aufnehmen.

Das Waschpulver sollte auch gut ausgewählt sein, denn einige Verursachen einen nicht sehr ansehnlichen Grauschimmer, wenn man Weißwäsche zu oft damit wäscht. Jeder sollte sich aber für sein Waschpulver seines Vertrauens entscheiden. Ich habe mir angewöhnt, immer ein kleines Stück Kernseife mit in die Weißwäsche zu tun, danach ist sie immer strahlend weiß. Ist schon ein kleiner Grauschimmer vorhanden, hilft Backpulver sehr gut. Man sollte es damit aber nicht übertreiben, denn die Maschine mag das nicht so sehr.

Kommen wir nun zu anderen Tipps, die ich euch geben kann, wenn es ums Thema waschen geht. Besonders im Sommer, ziehe, ich sehr gerne mal Stoffschuhe an. Nach einiger Zeit sehen diese nicht mehr besonders schön aus. Egal welche Farbe sie haben, man muss sie früher oder später reinigen. Anfangs habe ich die Schuhe einfach mit Wasser abgeschrubbt, was aber nicht so viel hilft. Danach kam ich zu der Überlegung sie einzuweichen. Hilft, aber mit der Maschine geht es besser. Dazu steck ich die Schuhe bei 30°c in die Waschmaschine und gebe etwas Waschpulver und Kernseife hinzu.. Nach dem Waschen kommen sie dann auf die Leine oder zumindest an die frische Luft zum Trocknen. Bei weißen Schuhen kann man Flecken aber auch mit etwas Kreide überdecken, wenn man sie noch nicht Waschen will. Danach sehen alle Stoffschuhe wieder fast wie neu aus.

Besonders dreckige Wäsche, wie zum Beispiel Strümpfe, werden bei mir immer über Nacht in warmes Wasser eingeweicht. In das Wasser lege ich ein Stück Kernseife. Am nächsten Morgen sind die Flecken teilweise leicht rauszurubbeln, verschwunden oder werden durch die Maschine leicht entfernt. Ohne das Einweichen wäre es aber nicht so leicht gegangen. Diese Waschmethode bevorzuge ich aber auch im Urlaub, wenn ich keine Waschmaschine habe, wo ich bin und etwas getragenes später noch mal anziehen möchte, es aber nicht mehr frisch duftet oder aussieht.

Durch die Nichte meines Verlobten weiß ich auch, das man Stofftiere öfters waschen muss. Die kleine ist total vernarrt in ihren weißen Hasen und der landet dadurch oft im Dreck, wenn sie draußen ist und damit spielt. Damit er wieder weiß aussieht, muss man ihn waschen. Einige Kuscheltiere sind nur zum Abwaschen. Da ist ein nasser Lappen mit etwas Spülmittel ideal, aber diesen Hasen kann man sogar waschen. Daher kommt er ab und an bei meinen Freund in die Maschine, denn seine Schwester ist dafür zu faul. Stofftiere wasche ich nur bei 30°c, denn sonst sehen sie nie wieder gut aus. Ins Wasser sollte man immer Weichspüler geben, sonst werden sie leicht hart und die Kinder mögen sie nicht mehr. Wer Kinder hat, die gegen Weichspüler allergisch sind, der kann einfach etwas Essig hineintun. Riecht vielleicht nicht so gut, aber dafür ist es genauso weich, wie mit Weichspüler. Nach dem Waschen immer wieder bürsten und in die richtige Form zupfen. Ist er dann wieder trocken, sieht er aus wie neu.

So, ich hoffe ihr konntet alle mit dem Bericht etwas anfangen. Falls ich etwas vergessen habe, sagt doch bitte bescheid. Danke fürs Lesen und Bewerten. Bussi, eure CQ

Community Bewertungen

Dieser Erfahrungsbericht wurde 6613 mal gelesen und wie folgt bewertet:
100% :
> Wie bewertet man einen Erfahrungsbericht?
sehr hilfreich

Ihre Bewertung zu diesem Erfahrungsbericht

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht

  • Quasseltante veröffentlicht 15.06.2011
    Auf zu Gold & LG
  • nicki28 veröffentlicht 13.04.2011
    *schubs zum goldenen Pünktchen* :-))
  • Fussballstar22 veröffentlicht 27.06.2004
    drucke ich mir gleich aus und hänge es neben meiner waschmaschine
  • Haben Sie Fragen? Loggen Sie sich auf Ihr Ciao-Konto ein, um dem Autor einen Kommentar zu hinterlassen. Sich anmelden

Produktdaten : Waschen

Produktbeschreibung des Herstellers

Ciao

Auf Ciao gelistet seit: 28/09/2002