Weight Watchers (Ernährungsform)

Erfahrungsbericht über

Weight Watchers (Ernährungsform)

Gesamtbewertung (146): Gesamtbewertung Weight Watchers (Ernährungsform)

 

Alle Weight Watchers (Ernährungsform) Testberichte

 Eigenen Erfahrungsbericht schreiben


 


Wieviel Points hat das ?

5  13.02.2004

Pro:
Flexibel und sehr einfach !

Kontra:
Süßes und Alkohol nicht so leicht unterzubringen !

Empfehlenswert: Ja 

nezzi

Über sich:

Mitglied seit:09.12.2003

Erfahrungsberichte:20

Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Dieser Erfahrungsbericht wurde von 42 Ciao Mitgliedern durchschnittlich als sehr hilfreich bewertet

Also das Problem mit dem Gewicht ist ja ein Dauerthema und deshalb will ich mal die Werbetrommel für ein Programm rühren, dass meiner Meinung nach die beste und einfachste Art ist abzunehmen. Das Weight Watchers Programm.
Zur Information sollte ich noch sagen, dass ich hier nur die CD-Rom bewerten will. Die Gruppensitzungen habe ich zwar auch ausprobiert und die sind auch recht motivierend aber erstens kann ich mir 19 € pro Woche nicht leisten und zweitens habe ich mit meinen 20 Jahren den Altersdurchschnitt in der Gruppe derart in den Keller gezogen, dass ich mich nicht so recht wohl gefühlt habe. Also zog ich wie gesagt die Cd-Rom derzeit für 49 € im Internet verfügbar vor.

Allgemeines Konzept:
Erstmal zu dem Konzept (für die, die es aus der ständigen Werbung im Fernsehen noch nicht kennen :-) )
Jedem Lebensmittel wird eine bestimmte Points also Punkte Zahl zugeordnet. Dabei Richtet sich der Wert nach dem Kalorien und dem Fettgehalt.Man kann sich das dann so denken, dass Gemüse und Obst grundsätzlich keine Punkte haben und eine kleine Portion Pommes so um die 6.
Errechnet nach Gewicht hat man dann einen bestimmten Points Wert zur Verfügung. Das Variiert so um die 20 rum. Man darf dann höchstens die jeweilige Punktzahl am Tag zu sich nehmen, kann aber auch sparen, wenn die beste Freundin zum Beispiel noch Geburtstag hat und man genau weiß, dass man an dem Tag noch ordentlich reinhauen wird.
Außerdem kann man sich durch Sport die sogenannten Bonus Points verdiehnen. Ein Beispiel dazu: eine halbe Stunde Stepper,Schwimmen oder Walken ergeben 4 Bonus Points die man dann extra essen oder sparen kann.

Funktionen der Cd-Rom:
So nach dem Grundsätzlichem erstmal zu den Funktionen auf der Cd-Rom.
Wenn man sie starten wird man erstmal von einem freundlichem Männchen begrüsst der dich bei den Weight Watchers willkommen heisst. Dieser führt einen erstmal durch das ganze Programm. Kann man sich vorstellen wie die Büroklammer bei Word die einem bei Problemen weiterhilft.
Dann wird man aufgefordert das eigene Profil anzugeben.Also Alter,Größe,Gewicht,Taille,Hüfte,...
Dann bekommt man seinen persöhnlichen Points Wert zugeteilt.
Jetzt kann man zum Hauptmenü zurückkehren, in dem man im westentlichen zwischen seinem Points-Tagebuch,Bonus Points,Schneiderpuppe(Profile),Fragen&Antworten und dem Points Calculator wechseln kann.
Als erstes zum wichtigsten dem Points-Tagebuch. Hier kann man jeden Tag eintragen was man gegessen hat. Dazu gibt es eine sehr gute Lebensmittelsuche, bei der man entweder nach Marken,Art des Essens(Milchprodukte),Kategorie(chinesisch Essen),oder einfach Basis Liste(Karoffeln,Nudeln,...)suchen kann. Es sind fast alle erdenklichen Produkte enthalten und wenn nicht, kann man ein neues Lebensmittel ganz einfach eingeben und speichern so dass es bei der nächsten Suche mit einbezogen wird.
Ein ganz tolles Extra ist auch noch das Rezeptbuch in dem wirklich sehr viele in Kategorien (Salat,Nudeln,Vorspeise,...) eingeteilte Gerichte teilweise mit Abbildungen gespeichert sind. Hier findet man auch tolle Tipps und Tricks wie man zum Beispiel auch Pizza oder Pudding kalorien bzw. pointsarm zubereiten kann.
In der Abteilung Bonus-Points (symbolisiert durch einen Ergometer) findet man die verschiedensten Sportarten aufgelistet und wie viele Points man jeweils pro viertel Stunde verdiehnt. Dort kann man sich die Bonus Points auch direkt ins Tagebuch eintragen lassen.
In der Rubrik Fragen und Antworten sind die häufigsten Fragen mit Antworten aufgelistet die in den Gruppen gestellt wurden. Zum Beispiel über Zunehmen durch Sport bzw. Muskelaufbau oder wie viel man trinken sollte...
Als letztes noch der Points Calculator, der einem die Punkte für ein Lebensmittel berechnet indem man die Kalorien und Fettanteile in den Rechner eingibt.

Nun eine Grundregel bei den Weight Watchers ist es sich nicht mehr als einmal in der Woche zu wiegen, weil man sich sonst Wahnsinnig macht und deshalb fordert das Programm einen einmal in der Woche dazu auf sein derzeitiges Gewicht, Taille,... einzugeben.Häufiger kann man sein Profil nicht ändern.

Summa Sumarum:
Wenn man mit dem Weight Watchers Programm abnehmen will, muss man seine Essgewohnheiten umstellen. Wenn man sich daran hält nimmt man mehr Obst und Gemüse,Brot,Nudeln,Reis,... und weniger fettes Fleisch,Süßigkeiten etc. zu sich. Es motiviert einen dazu Sport zu treiben, weil man sich dann ohne Reue ein schönes Snickers vor dem Fernseher gönnen kann.
Ich habe die Erfahrung gemacht, dass man zwischen 500 und 750g pro Woche verliert, wenn man sich an die Points hält und noch zwei mal pro Woche bewegt. Man muss nicht hungern, weil man doch genügend Points am Tag zur verfügung hat, wenn man das Richtige isst.Aber wenn einem dann manchmal der Sinn nach einer ganzen Tüte Chips steht macht das Programm nicht mehr mit. Es sei denn man spart jeden Tag in der Woche 2 Punkte. Auch Alkohol ist ein echtes Problem, wenn man bedenkt das eine kleine Flasche Bier 2,5 Points hat.
Ich habe aber die Erfahrung gemacht, dass man auch wenn man einmal in der Woche eine Tüte Chips ist oder seine drei Bier oder auch Sekt :-) trinkt, man trotzdem ein Minus auf der Waage am Ende der Woche hat. Dann dauert es nur ein bißchen länger.
Es kann also jeder für sich entscheiden, wie schnell er abnehmen will und auf welche Art aber abnehmen kann man mit dem Programm gut.
Ich habe insgesamt 12 Kilo mit dem Programm abgenommen und ich glaube meine Umgebung würde mich nicht gerade als eine in Askese lebende Person bezeichnen. Ich habe mir eben durch das Programm nur ein Paar Gewohnheiten zugelegt, die ich beibehalten habe und die wirklich effektiv sind. Zum Beispiel Putenwurst statt Salamie und ich trinke jetzt nur noch Leitungswasser und Schorle statt Säfte und Cola.Viele dieser kleinen Veränderungen summieren sich und führen eben dazu das man sein Gewicht hält und trotzdem nicht auf seine liebsten Gerichte verzichten muss und das ist meiner Meinung nach das eigentlich beste an dem Programm.

So auf Wunsch noch hinzugefügt:
Die Cd-Rom kann man einfach auf Weightwatchers.de bestellen. Man muss dann nirgends eintreten oder so.
Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Sponsoren-Links
Ihre Bewertung dieses Erfahrungsberichtes

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht für Ihre (Kauf-)Entscheidung?

Bewertungsrichtlinien

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht
LadySueShe

LadySueShe

23.03.2004 00:03

bin zwar keine vorbildliche WW-Kundin, dennoch hab ich mit dem Programm einige Pfunde verloren. Hab mich nie dran gehalten, weil ich ne Chaotin bin und faul obendrein, aber so einige Dinge sind in Fleisch und Blut übergegangen. wie Du schon sagst, Salami ist tabu, Currywurst und solche Fettbomben schau ich nicht mehr mit dem A.. an ;) Ne Freundin hat damit 12 kg abgenommen und die bis heute gehalten, obwohl sie mehr oder weniger normal isst und genießt. Denke, dass WW durchaus ne vernünftige und effektive Ernährungsumstellung-mit-Abnahme-Charakter ist...

Tweety-88

Tweety-88

19.03.2004 13:18

Super Bericht , ich nehme auch gerade mit WW ab. Ich mach das jetzt 12 Wochen und bei mir sind es 10 KG: iCH finde das Programm echt toll. Ich hab auch absolut keine Probleme wie heißhunger oder so.

GAWOnline1983

GAWOnline1983

19.03.2004 01:15

Hab das 2002 auch mal gemacht mit Punkte zählen (zumindest einigermaßen) ... hat auch wirklich gut geklappt, nur durch Unistress sind nu wieder ein paar Kilo drauf, die dringend wieder runter müssen *lach* LG Laura

Eigenen Kommentar schreiben

max. 2000 Zeichen

  Kommentar abschicken


Bewertungen
Dieser Erfahrungsbericht wurde bislang 10157 mal gelesen und von Mitgliedern wie folgt bewertet:

"sehr hilfreich" von (90%):
  1. LadySueShe
  2. Tweety-88
  3. GAWOnline1983
und weiteren 35 Mitgliedern

"hilfreich" von (10%):
  1. Dr.Claudia
  2. silberregen
  3. Sonja_Kunze
und einem weiteren Mitglied

Informationen zur Berechnung der Gesamtbewertung.