Weight Watchers Kartoffel & Pasta

Erfahrungsbericht über

Weight Watchers Kartoffel & Pasta

Gesamtbewertung (2): Gesamtbewertung Weight Watchers Kartoffel & Pasta

 

Alle Weight Watchers Kartoffel & Pasta Testberichte

 Eigenen Erfahrungsbericht schreiben


 


Genießen ohne Reue

5  10.02.2006

Pro:
leckere Rezepte; schöne Aufmachung; leicht nachzukochen

Kontra:
evtl .  die schwere Entscheidung sich für ein Rezept zu entscheiden

Empfehlenswert: Ja 

Saargirl79

Über sich:

Mitglied seit:30.10.2005

Erfahrungsberichte:26

Vertrauende:3

Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Dieser Erfahrungsbericht wurde von 66 Ciao Mitgliedern durchschnittlich als sehr hilfreich bewertet

Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich einmal von einem meiner zahlreichen Kochbücher berichten.
Es handelt sich bei diesem Kochbuch um das Kartoffel- u. Pasta-Buch von Weight Watchers.

Kurz über Weight Watchers:
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>
Anders wie bei den meisten Diäten, darf man bei Weight Watchers alles essen, sogar Süßigkeiten (ohne die würde ich es auch nicht aushalten ;-)).
Weight Watchers basiert auf einem Punktesystem, wonach zunächst einmal individuell festgelegt werden muss, wie viele Punkte man täglich insgesamt essen darf (z. B. 20 Points). Alle Lebensmittel haben einen bestimmten Pointswert. So haben z. B. sämtliche Sorten Obst und Gemüse 0 Points, Kartoffeln bis man satt ist nur 2 Points, eine Dr. Oetker-Pizza mit Salami hingegen schlägt direkt mit 19 Points zu Buche, was sehr viel ist, wenn man z. B. nur 20 Points am Tag verbrauchen sollte. Man kann aber trotzdem alles essen, was man will, allerdings sollte man sich gut überlegen, was man isst. Muss es doch einmal unbedingt die Pizza sein, hat man bei 20 Points nur noch einen Point übrig und muss den Rest des Tages mit 1 Point auskommen (was eigentlich sehr wenig ist).
Es gibt aber auch die Möglichkeit durch Sport Bonuspoints dazu zu gewinnen. So kann sich beispielsweise ein Person, die zwischen 70 und 80 Kg wiegt und eine halbe Stunde schwimmt, 4 Bonuspoints anrechnen.

Dank dem Flexpointprinzip darf man jetzt nicht nur Kartoffeln für nur 2 Punkte essen bis man satt ist, sondern auch bei Nudeln heißt es jetzt "Nudeln satt". Für Vollkornnudeln werden hierfür 3 Points und für normale Nudeln 4 Points berechnet. Daher finde ich auch dieses Kochbuch so klasse. Zum einen weil ich wahnsinnig gerne Nudeln esse und mir jetzt nicht mehr jede einzelne Nudel anrechnen muss und zum anderen, weil man durch die Nudel-Satt-Punkte die Nudeln nicht mehr genau abwiegen muss.


Nun endlich zum Kochbuch:
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>
Herausgeber diese Buches ist Weight Watchers International, Inc.
Die Vorderseite des Kartoffel- u. Pasta-Kochbuches ist dreigeteilt.
Die rechte Spalte ist blau und in weißer Schrift steht senkrecht "Kartoffel und Pasta" geschrieben.
Der mittlere Teil ist weiß gehalten. Im oberen Bereich der Mitte steht in grauen Buchstaben "Gute-Laune-Rezepte in vielen Variationen: Snacks, Salate, Pfannengerichte, Aufläufe und raffinierte Saucen". Ganz unten steht in grün-blau "Flexpoints" und darunter "Weight Watchers".
Die linke Spalte auf der Vorderseite des Buches zeigt auf grünem Hintergrund ein paar Kräuter, im Vordergrund Spaghettis mit einer roten Sauce und im Hintergrund eine Pellkartoffel mit Kräuterquark.
Die Rückseite des Buches ist komplett blau und in weiß steht wiederum "Flexpoints-Weight Watchers" darauf.
Das Buch ist ca. 23 cm breit und ca. 28 cm lang, hat einen kartonartigen Einband und rund 96 Seiten. Die 100 Rezepte sind auf 90 Seiten verteilt und auf den letzten 6 Seiten findet man das Impressum und 2 Register. Bei den 2 Registern werden die Rezepte einmal nach dem Alphabet (A-Z, logisch) sortiert und einmal nach dem Pointswert des jeweiligen Gerichtes (2 bis 7,5).

Die insgesamt 100 Rezepte werden in insgesamt 5 Kapitel unterteilt und zwar in:

- 1. Kapitel: für zwischendurch (Snacks) Seite 4-21
- 2. Kapitel: frisch und knackig (Salate) Seite 22-39
- 3. Kapitel: schnell zubereitet (Pfannengerichte und Suppen) Seite 40-57
- 4. Kapitel: zum sattwerden (Hauptgerichte und Saucen) Seite 58-73
- 5. Kapitel: heiße Köstlichkeiten (Aufläufe und Gratins) Seite 74-89

Im 1. Kapitel findet ihr Gerichte wie z.B. Maultaschen mit Spinat-Knoblauch-Füllung (3,5 Points pro Person) oder Potatoe Hawaii (3 P.)
Die Salatplatte mit Bratkartoffeln (3,5 P.) und den Spaghettisalat mit Pute (5 P.) u.a. findet man im 2. Kapitel.
Im 3. Kapitel sind u.a. Kartoffelragout mit Geflügel (6 P.) und chinesische Nudeln (4,5 P.) aufgeführt.
Das 4. Kapitel lässt mit Gerichten wie z.B. Rinderfilet auf Pilzspaghetti (5,5 P.) und Kartoffeln mit Gulasch (5,5 P.) das Wasser im Mund zusammenlaufen.
Und mit Hilfe des 5. Kapitels kann man u.a. mit Gemüse-Cannelloni (4 P.) oder Kartoffel-Gratin (4,5 P.) seinen Hunger stillen.

Zu vielen der Gerichte gibt es auch ein Abbildung, allerdings leider nicht zu jedem. Die Abbildung sehen meist sehr appetitlich aus und machen Lust darauf, dass Rezept auszuprobieren.
Auf einigen Seiten sind bei Rezepten auch Tipps angegeben oder es steht über eine Zutat etwas wissenswertes geschrieben. So wird z.B. auf einer Seite beschrieben, dass die Artischocke im Mittelmeerraum beheimatet ist, dass sie zur Gattung der Diestelgewächse gehört, wie sie am besten verzehrt wird und einiges mehr.
Die Rezepte in diesem Kochbuch sind nicht nur "würzige" Gerichte, es gibt auch die ein oder andere Süßspeise, wie z.B. Nudelpfannkuchen mit Beeren (7,5 Points) oder Dampfnudeln mit Vanillesauce und Mohn (4 Points). Diese Gerichte sind durch einen abgebildeten Lutscher hinter dem Namen des Gerichtes gekennzeichnet.
Es ist bei jedem Rezept angegeben für wieviele Personen bzw. für wie viele Stücke ein Rezept gedacht ist und auch die Pointswerte der einzelnen Zutaten für die angegeben Menge stehen dabei (aber nur bei denen, die nicht den Pointswert 0 haben). Was ich auch gut finde, sind die Angaben über die Zubereitungszeit, die Garzeit und den Pointwert pro Person/pro Stück unter jedem Gericht.
Einige Gerichte in diesem Buch können auch eingefroren werden, was ich persönlich sehr gut finde. So kann ich z.B. die doppelte oder die 3-fache Portion kochen, eingefrieren und dann nach Lust und Hunger später wieder, wenn's mal schnell gehen soll, einfach in der Mikro wieder erwärmen. Diese Gerichte sind durch das Symbol *** gekennzeichnet.

Fazit/Meinung:
>>>>>>>>>>>
Ich besitze die 2. Auflage und bin begeistert von diesem Kochbuch. Es stehen wirklich leckere Rezepte drin, die auch einfach nachzukochen sind. Die ein oder anderen sind zwar etwas zeitaufwändiger als andere, da mehr Gemüse geschnippelt werden muss, aber so tragisch finde ich das nicht. Bisher sind mir auch die Rezepte, die ich bisher nachgekocht habe, immer gelungen. Auch finde ich die Tipps und die Informationen zu verschiedenen Zutaten (oben erwähnt) sehr interessant und informativ.
Für dieses Kochbuch habe ich bei Weight Watchers 9,90 € bezahlt und ich denke, dass es sein Geld wert ist. Da es nur bei Weight Watchers erhältlich ist, kann ich leider keine ISBN angeben, die steht nämlich nirgends. Ihr könnt das Buch aber auch bei Ebay ersteigern, allerdings müsst ihr dort in der Regel etwas mehr dafür bezahlen.
Das nicht alle Rezepte begeistern werden, ist ja normal bei Kochbüchern. Ich mag beispielsweise nicht die Rezepte mit Fisch. Aber Gerichte mit irgendwelchen Zutaten, die man nicht mag, findet man in jedem Kochbuch. Ich zumindest habe noch keins gesehen, bei dem ich alles essen würde. Aber in diesem Kochbuch überragen für mich eindeutig die, die auch in Frage kommen. Aber das ist ja bekanntlich Geschmacksache. Meiner Ansicht nach kann ich dieses Buch ruhigen Gewissens weiterempfehlen.

Ein kleiner Tipp zum Schluss:
Die Vollkornspaghetti mit Speck-Käse-Sauce (4,5 P.) aus Kapitel 4 (Seite 66). Die sind suuuuper lecker und sehr schnell zubereitet. Allerdings muss ich gestehen, dass ich keine Vollkornnudeln nehme (bäh), sondern normale Spaghettis und mir einen Punkt mehr berechne (5,5 P.).

Ich hoffe, dass ich euch einen guten Einblick in das Kartoffel- und Pasta-Kochbuch von Weight Watchers geben konnte.


Für weitere Informationen:
Weight Watchers (Deutschland) GmbH
Info-Telefon: 0180 2234564
www.weightwatchers.de



Bilder von Weight Watchers Kartoffel & Pasta
Weight Watchers Kartoffel & Pasta Bild 7908909 tb
Kartoffel u. Pasta
Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Sponsoren-Links
Ihre Bewertung dieses Erfahrungsberichtes

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht für Ihre (Kauf-)Entscheidung?

Bewertungsrichtlinien

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht
DiplWiing

DiplWiing

19.05.2006 12:03

Das Weight-Watchers-Prinzip klingt schon irgendwie schlüssig, allerdings verlass ich mich da auf meinen gesunden Menschenverstand, der mir sagt, "heute hast Du ganz schön fett gegessen" oder "ein Stück Torte darf es noch sein". Aber gut, es ist nicht jeder so konsequent. Und ich finde es allemal besser, sich ein paar Gedanken über seine Ernährung zu machen als sich jeden Tag von BigMäcs zu ernähren und dann (wie in Amiland geschehen) den Anbieter verklagen zu wollen, weil sie bei übermäßigem Konsum dick machen. Allerdings glaube ich, dass Vollkornspaghetti niemals zu meinen bevorzugten Speisen zählen werden. Aber das ist-wie so vieles-Geschmackssache. LG und viel Spaß beim Kochen, Andreas

VanessaKellermann

VanessaKellermann

28.03.2006 20:24

das Buch habe ich auch zu Hause, habe schon sehr viel Gerichte daraus gemacht..LG, Vanessa

Fischfan

Fischfan

27.02.2006 21:53

Super Bericht - werd ich mir gleich mal zulegen, toll ... lg brun.

Eigenen Kommentar schreiben

max. 2000 Zeichen

  Kommentar abschicken


Mehr über dieses Produkt lesen
Bewertungen
Dieser Erfahrungsbericht wurde bislang 10177 mal gelesen und von Mitgliedern wie folgt bewertet:

"besonders hilfreich" von (6%):
  1. Fischfan
  2. a_camus
  3. Hunter_X
und einem weiteren Mitglied

"sehr hilfreich" von (92%):
  1. jansdarling2002
  2. Baerenkind
  3. DiplWiing
und weiteren 58 Mitgliedern

"hilfreich" von (2%):
  1. swoopy

Informationen zur Berechnung der Gesamtbewertung.