Erfahrungsbericht über

Jumbo Spiele Wer wird Millionär? - Classic I

Gesamtbewertung (184): Gesamtbewertung Jumbo Spiele Wer wird Millionär? - Classic I

 

Alle Jumbo Spiele Wer wird Millionär? - Classic I Testberichte

 Eigenen Erfahrungsbericht schreiben


 


Ratespaß und Spannung für Zuhause

4  10.01.2001

Pro:
Macht Spaß und man kann sein Wissen testen

Kontra:
teilweise schwieige Fragen  +  viele Fragen aus den TV - Sendungen

Empfehlenswert: Ja 

Details:

Spaßfaktor

mehr


Vemo

Über sich:

Mitglied seit:02.02.2000

Erfahrungsberichte:134

Vertrauende:13

Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Dieser Erfahrungsbericht wurde von 8 Ciao Mitgliedern durchschnittlich als sehr hilfreich bewertet

Wie jedes Jahr an Weihnachten, gab es auch dieses Jahr wieder ein neues Spiel unter dem Weihnachtsbaum ! Zum Glück hatte ich mich frühzeitig um das Spiel „Wer wird Millionär“ bemüht, denn wie viele von Euch sicher wissen: kurz vor Weihnachten war es überall restlos ausverkauft.

Bestellt hatte ich das Spiel im Internet für 79,95 DM bei www.mytoys.de.

Man kann fast sofort mit dem Spiel beginnen, denn die Regeln sind nicht anders als im Fernsehen. Die Spielanleitung umfaßt nur ein DIN A4-Blatt, welches beidseitig bedruckt ist.

Anders als bei der Fernsehsendung können bis zu 5 Spieler teilnehmen. Einer ist immer der Moderator (es wird sich nach der Reihe abgewechselt) und die andern 4 können alle gleichzeitig mitspielen. Wenn mehr Leute spielen wollen klappt es auch mit Teams.

Jeder hat eine kleine Vorrichtung in Händen, wo man Schiebefelder zu den Antworten A,B,C und D öffnen bzw. schließen kann. Nur der Quizmaster bekommt die Fragekarte, die in diese Vorrichtung geschoben wird. Er kann nun die Frage Vorlesen und die 4 Antwortmöglichkeiten nennen. Die Kandidaten öffnen nun das Feld, dessen Antwort sie für richtig halten. Haben alle korrekt geantwortet, so geht es weiter mit der nächsten Frage. Wer falsch antwortet fliegt raus.
Hier gibt es wie im TV die Möglichkeit mit 0 DM zu gehen, wenn man die 1000 DM-Frage noch nicht richtig beantwortet hatte. Hat man die 1000 DM überschritten, so sind sie dem Kandidaten sicher, auch wenn er falsch antwortet. Das Gleiche gilt für die 32.000 DM-Grenze.

Man hat 3 Joker:
Man kann das Publikum befragen
Man kann jemanden anrufen
Man kann 2 falsch Antworten löschen lassen

Das Publikum stellen die übrigen Kandidaten dar. Jeder besitzt 4 Karten, auf denen ein A,B,C und ein D abgebildet sind. Setzt ein Kandidat den Publikumsjoker, so geben die restlichen Mitspieler die Karte mit dem Buchstaben, den sie für richtig halten, an den Master. Dieser fügt noch einmal von sich die Richtige dazu (er kennt ja die Lösung) und reicht sie dem „Fragenden“ weiter. Dieser Kandidat kann jetzt die Tips des Publikums ansehen und daraufhin seine Entscheidung treffen. Wenn er Glück hat, dann bekommt der von allen Mitspielern das gleiche Kärtchen und kann sich somit sicher entscheiden.

Anrufen kann man ebenfalls einen der Mitspieler. Dieser gibt dann wieder die Karte mit seiner Antwort an den Moderator. Dieser wiederum steckt die richtige dazu und gibt sie dem Anrufer zurück. Wer sich fragt warum alles über diese Kärtchen läuft: Die anderen Mitspieler raten parallel, und dürfen von den Antworten des Telefonjokers eines anderen nichts mitbekommen......

Man kann übrigens auch einen reellen Telefonanruf tätigen. Hierbei hat der Kandidat 30 Sekunden Zeit seinem Joker am Telefon eine Antwort zu entlocken. Der Joker fällt auch weg, wenn der Anschluß besetzt ist, oder die angerufene Person nicht abnimmt.

Wenn man sich für den 50:50-Joker entscheidet, so schiebt der Quiz-Master 2 falsche Antworten zu. Das heißt der Kandidat kann sich nur noch zwischen 2 Antworten (der Richtigen und einer falschen) entscheiden.

Das Geld was man gewinnen kann liegt in Spielgeld bei. Man kann auch jederzeit aussteigen und das bis dahin erspielte Geld auszahlen lassen.

Ziel ist natürlich die Millionen, aber das ist schon sehr schwierig. Ich persönlich finde die Fragen auf jeden Fall um einiges schwieriger als im TV. Hier muß man durchaus auch unter 1000 DM schonmal einen Joker setzen. Das Geld der einzelnen Runden wird zusammengezählt und wer am Ende das meiste hat, der gewinnt.
Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Sponsoren-Links
Ihre Bewertung dieses Erfahrungsberichtes

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht für Ihre (Kauf-)Entscheidung?

Bewertungsrichtlinien

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht
katjesk

katjesk

10.01.2001 09:42

Hört sich ja echt interessant an (besonders mit den Jokern). Aber man kann als Gegen- bzw. Mitspieler den Jokereinsetzenden auch gut auflaufen lassen (Falsche Antwort geben), oder?

Eigenen Kommentar schreiben

max. 2000 Zeichen

  Kommentar abschicken


Bewertungen
Dieser Erfahrungsbericht wurde bislang 168 mal gelesen und von Mitgliedern wie folgt bewertet:

"sehr hilfreich" von (92%):
  1. escape123
  2. Callman
  3. TMC
und weiteren 8 Mitgliedern

"hilfreich" von (8%):
  1. toro

Informationen zur Berechnung der Gesamtbewertung.
Das könnte Sie interessieren
Jumbo Spiele - IQ Twist Jumbo Spiele - IQ Twist

Zu diesem Produkt wurde noch kein Erfahrungsbericht geschrieben. Jetzt bewerten
Zum Angebot für € 8,00
Jumbo Spiele - Stratego Original Jumbo Spiele - Stratego Original
(+) spannendes Spiel
(-) militärisch ausgerichtet
51 Testberichte
Zum Angebot für € 18,98
Jumbo Spiele - Trio Jumbo Spiele - Trio

Zu diesem Produkt wurde noch kein Erfahrungsbericht geschrieben. Jetzt bewerten
Zum Angebot für € 8,15