Erfahrungsbericht über "Whiskas Katzenmilch"

veröffentlicht 17.07.2011 | sisteeer
Mitglied seit : 28.01.2004
Erfahrungsberichte : 192
Vertrauende : 76
Über sich :
Es ist schön wieder hier zu sein!
Sehr gut
Pro Tolles Design, Schmeckt, Katzen lieben es
Kontra teuer, Verpackung nicht umweltfreundlich
sehr hilfreich
Akzeptanz beim Tier:
Verträglichkeit
Geruch:
Nährgehalt:
Häufigkeit der Nutzung

"Sie lieben es!"

Whiskas Katzenmilch

Whiskas Katzenmilch

Wie vielleicht einige von euch mitbekommen haben, sind meine Katze Prinzessin Lily und ich vom elterlichen Heim ausgezogen, um die Selbstständigkeit zu genießen. Da ich Angst hatte, dass Lily während meiner Abwesenheit sich langweilt (sie war in Ihrem Leben nie länger als zwei Stunden allein), habe ich mich dazu entschieden ihr noch einen kleinen Spielkameraden zu holen.

Gesagt getan, vor wenigen Wochen zog unser kleiner Kater (siehe Bild) Nero bei uns ein.
Da er noch sehr jung ist und er die Katzenmilch von seinem vorherigen Zuhause gewohnt ist, wollten wir ihm etwas Gutes tun und ihm die Milch weiterhin auch bereit stellen, damit er einen besseren Start ins Leben hat.

Whiskas Katzenmilch


Zusammenfassung über das Fläschen
  • 200 ml Inhalt
  • Bekömmliche Katzenmilch / Spezielle Milch für Katzen
  • Katzen lieben Milch, Kuhmilch enthält viel Milchzucker (Lactose) und kann dadurch bei Katzen Durchfall verursachen. Whiskas Katzen-Milch enthält deshalb weniger Milchzucker als Kuhmilch ohne dabei ihren Geschmack zu verlieren
  • Whiskas® Katzenmilch enthält deshalb weniger Milchzucker, ohne dabei den natürlichen Milchgeschmack zu verlieren. Besonders lecker und leicht bekömmlich.
    enthalten ist Kalzium - hält die 224 Knochen der Katze stark und Taurin - das ist gut für das Herz und die Augen.
  • 50ml Whiskas® Katzenmilch enthält 1/4 des empfohlenen Tagesbedarfs!
  • Whiskas Katzen Milch ist durch den praktischen Schraubverschluss wiederverschließbar und ermöglicht eine leichte Dosierbarkeit.
    nur 4% Fett - erlaubt es der Katze in Form zu bleiben

Desweiteren verspricht uns der Hersteller:
Whiskas Katzenmilch wurde speziell von Tierärzten und Ernährungswissenschaftlern entwickelt. Im Gegensatz zu regulärer Milch enthält Whiskas Katzenmilch weniger als 0,2% Laktose (Milchzucker) und ist darum bekömmlich für Katzen.
Verpackung

Whiskas verkauft die Katzenmilch in einer Plastikverpackung, welche zwar recycelt wird, ich allerdings nicht sehr umweltfreundlich finde. Praktisch ist sie allerdings, da die Milch sehr lange haltbar ist und wieder verschlossen werden kann.
Zudem finde ich das Fläschchenen im Gegensatz zu anderen Katzenmilchprodukten sehr ansprechen.

Inhaltsstoffe

Rohprotein , Rohfett, Rohasche, Rohfaser, Feuchtigkeit 87 %, Kalzium

Preis und Kaufort

Gekauft habe ich die Milch in einem Hit-Markt, wobei ich sie bei Netto und anderen größeren Marken-Kaufhäusern auch schon gesehen habe. Der Preis für eine 200ml-Flasche beläuft sich leider auf stolze 79 Cent, was ich sehr viel dafür empfinde. Deshalb allerdings nochmal in ein anderes Geschäft zu fahren lohnt sich dann aber doch nicht.

Kaufentscheidung

Wie oben schon erwähnt habe ich die Milch gekauft, um meinem kleinen Mann den Einstieg in sein neues Leben etwas leichter zu machen. Die Whiskas-Milch habe ich gekauft, da keine andere im Markt zu kaufen war und ich mir sicher bin, dass diese für meine Katze nicht schädlich ist.

Akzeptanz

Da meine beiden Lieblinge sofort darauf reagieren, wenn ich das Geräusch "mhhhh" mache, stehen sie schon Schlange, wenns wieder Milch gibt. Um Lily (die große Katze) nicht zu benachteiligen, bekommt sie natürlich auch ihren Teil ab.
Sobald ich die Milch auf den Boden stelle sind beide Katzen auch schon dabei diese zu trinken und wenn ich nicht aufpasse und mehr als gewöhnlich zu trinken gebe, dann ist diese auch mal komplett weg.
Deshalb kann ich hier nicht meckern.

Verträglichkeit

Bisher habe ich keine negativen Aspekte erkennen können. Weder Durchfall noch Übelkeit hat sich bei uns breit gemacht.

Geschmack

Um ehrlich zu sein, ja ich habe probiert. Ich habe kaum einen Unterschied zu normaler Milch schmecken können, weshalb ich diese auch problemlos in einen Kaffee etc. schütten würde, wenn nichts anderes da ist. Die Reaktion meiner Katzen lässt mich aber auch darauf schließen, dass sie begeistert sind und sie gerne trinken.

Haltbarkeit

Ungeöffnet hält sich eine Katzenmilch bei normalen Raumtemperaturen ca. ein halbes Jahr (steht auch auf der Flasche). Wenn diese geöffnet ist, dann würde ich aus Erfahrung behaupten, eine Woche kann man die schon im Kühlschrank aufbewahren, allerdings hält diese bei uns seltenst so lange.
Wenn Katzenmilch schlecht wird, dann erkennt man das an den gleichen Punkten, wie an normaler Milch für Mensch auch (stinkt, klumpt etc.).

Fazit

Ich bin von der Katzenmilch der Firma Whiskas restlos überzeugt und würde sie jederzeit wieder kaufen. Allein den Preis finde ich sehr heftig, weshalb ich dazu über gegangen bin auch andere Marken auszuprobieren.

Community Bewertungen

Dieser Erfahrungsbericht wurde 1604 mal gelesen und wie folgt bewertet:
96% :
> Wie bewertet man einen Erfahrungsbericht?
sehr hilfreich

Ihre Bewertung zu diesem Erfahrungsbericht

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht

  • Svenja90Berlin veröffentlicht 01.07.2013
    Wie die Katze da posiert.;) Katzenmilch mag mein kater sehr gerne, ist aber wirklich ziemlich teuer...Ich habe mir mal den Tipp geben lassen, laktosefreie Milch zu kaufen. Die sollen Katzen wohl super vertragen und ist nicht so teuer...
  • Frkruemel veröffentlicht 20.04.2012
    Oh ist die süß! ;o)
  • Sommergirl-Mary veröffentlicht 28.09.2011
    @Überschrift: meine nicht.... total süsse Fotos!
  • Haben Sie Fragen? Loggen Sie sich auf Ihr Ciao-Konto ein, um dem Autor einen Kommentar zu hinterlassen. Sich anmelden

Angebote "Whiskas Katzenmilch"

beliebteste ähnlich Produkte