Wie sieht für euch ein perfekter Spieleabend aus?

Bilder der Ciao Community

Wie sieht für euch ein perfekter Spieleabend aus?

> Detaillierte Produktbeschreibung

97% positiv

13 Erfahrungsberichte der Community

Es gibt leider keine Angebote

Erfahrungsbericht über "Wie sieht für euch ein perfekter Spieleabend aus?"

veröffentlicht 07.04.2016 | meinemiamaria
Mitglied seit : 09.10.2004
Erfahrungsberichte : 211
Vertrauende : 188
Über sich :
Ich bleibe angemeldet, schreibe aber nichts mehr ! @(-_-")@ Auf Facebook gibt es eine Ciao-Gruppe: https://www.facebook.com/groups/453115901376087/ Vielleicht treffen wir uns dort ! ?
Ausgezeichnet
Pro -- Der schönste Zeitvertreib ! --
Kontra -- Man muss auch Zeit dazu übrig haben ! --
sehr hilfreich

"-- Meist spiele ich ja leider allein --"

Wie sieht für euch ein perfekter Spieleabend aus?

Wie sieht für euch ein perfekter Spieleabend aus?

Ich spiele für mein Leben gern. Vor allem mit andern ! Und wie für mich ein perfekter Spieleabend aussieht, versuche ich hier mal in Worte zu fassen.

Meist spiele ich ja leider allein

Ich spiele jeden Abend beim Fernsehen ! Ich klicke dann meine Sims an, die schlafen gehen müssen, oder vorher noch zum Kühlschrank um etwas zu essen. Wenn die Katze nicht „inspiriert“ ist, muss auch noch jemand die Katze streicheln. Meine Begeisterung für dieses Spiel besteht nun schon fast 4 Jahre und es liegt wohl in erster Linie daran, dass dieses Spiel überhaupt nichts kostet und ich meinen Spaß am Einrichteten verwirklichen kann. Natürlich kann ich auch Simoleons oder Lifestylpunkte mit echten Euros kaufen, wenn ich nun unbedingt diese Villa am Strand haben möchte, aber ich warte und spare darauf, das geht auch.
Meine Begeisterung ist für dieses Spiel ist immer noch so groß, daß ich jeden Abend dieses Spiel anschalte. Es ist mir noch nie langweilig geworden, da ich immer neue Ideen aber, die ich verwirklichen möchte. Aus dem Grunde gibt es von mir hier auch einen gesonderten Bericht hier bei Ciao darüber. Dann gibt es noch

Tetris

Das spiele ich auch allein auf meinem iPad. Man kann zwar gegen andere antreten, doch das brauch´ ich nicht. Kästchen stapeln gab es ja schon auf dem Gameboy, da hat es mir auch schon viel Spaß gemacht. Ich war damals schon sehr gut und auch schnell. Diese Fähigkeit zeigt sich dann auch im reale Leben. Als unsere Tochter aus ihrer Bochumer Wohnung ausgezogen ist, habe ich die Kisten auf dem Dachboden gestapelt. Von meinem Kind bekam ich dafür ein großes Lob und sie sagte: „Ja, wenn Du so gut Tetris spielen kannst, ist Umzugskisten "sapeln" für Dich ein Kinderspiel.“

Patiencen legen

Das spiele ich auch auf meinem iPad. Ich glaube, auch das Spiel ist hinreichend bekannt. Ich denke es war früher einmal zum „Kartensortieren“ gedacht, um zu sehen, ob auch alle vorhanden sind. Ich spiele es nun schon, aber mit echten kleinen Patience-Karten, seit genau 30 Jahren. Bei dem virtuellen Spiel gibt für jeden Tag eine Herausforderung, die gelöst werden muss, dann bekomme ich einen Pokal. Wenn es nicht geklappt hat, macht man es eben noch einmal. Es ist zwar praktisch so zu spielen, doch schöner ist es mit richtigen Karten, obwohl mir die bei einem Windstoß dann auch mal in den Gartenteich geflogen sind. Ich habe noch andere Spieel auf dem iPad installiert, die ich aber nicht so oft spiele.

Am Schönsten ist es natürlich, wenn man mit mehreren Leuten an einem großen Tisch ein richtiges Spiel spielen kann. Ich weiß noch, dass wir früher schon gern mit unseren Eltern Romeé gespielt haben und da ich noch vier Geschwister habe, waren wir oft eine schöne große Runde. Dann gab es eine Zeit, da habe ich jeden Tag mit meinem Mann Canasta gespielt. Das ging wirklich zu Zweit sehr gut. Man durfte dann erst mit 150 Punkten ´rauskommen. Irgendwann haben wir dann aufgehört, warum weiß ich gar nicht mehr.

Mit mehreren Leuten

macht Spielen natürlich am meisten Spaß. Dazu gehören dann mal mindesten Drei. Wenn unsere Tochter zu Besuch kommt wünscht sie sich auch immer, dass wir gemeinsam spielen. Auf der Prioritäten-Liste steht dann: Rummikup, "Halli Galli", "Das verrückte Labyrinth", "Einfach Genial", "Tabu", "Memory", "Granium", "Trivial Pursuit", "Monopoly", "Roulette" und "Scabble" !

Fazit

Jetzt schon freue ich mich auf Enelkinder, die dann nicht auf die Uhr schauen, weil sie diese vielleicht noch gar nicht lesen können und dann ganz ungezwungen ohne Zeit und Raum mit uns "alten Leuten" spielen werden.

Community Bewertungen

Dieser Erfahrungsbericht wurde 792 mal gelesen und wie folgt bewertet:
85% :
> Wie bewertet man einen Erfahrungsbericht?
sehr hilfreich

Ihre Bewertung zu diesem Erfahrungsbericht

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht

  • momo40 veröffentlicht 03.01.2017
    ein SH verdienter Bericht, LG
  • Karry2000de veröffentlicht 16.11.2016
    sh
  • Katzimoto veröffentlicht 10.08.2016
    Zu Spieleabenden kann ich meinen Mann nicht animieren, daher spiele ich auch fast nur am Rechner :0)
  • Haben Sie Fragen? Loggen Sie sich auf Ihr Ciao-Konto ein, um dem Autor einen Kommentar zu hinterlassen. Sich anmelden

Produktdaten : Wie sieht für euch ein perfekter Spieleabend aus?

Produktbeschreibung des Herstellers

Ciao

Auf Ciao gelistet seit: 13/11/2015