Erfahrungsbericht über

Wii Sports (Wii)

Gesamtbewertung (54): Gesamtbewertung Wii Sports (Wii)

2 Angebote von EUR 21,99 bis EUR 28,41  

Alle Wii Sports (Wii) Testberichte

 Eigenen Erfahrungsbericht schreiben


 


Jetzt wird es sportlich ;)

5  06.09.2011

Pro:
Spielspaß, Grafik, Sound, leichte Anwendung, Multiplayer möglich, Steuerung

Kontra:
Für mich nichts

Empfehlenswert: Ja 

Details:

Grafik

Sound

Multiplayer:

Bedienung

mehr


Marko-1984

Über sich:

Mitglied seit:02.08.2011

Erfahrungsberichte:42

Vertrauende:18

Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Dieser Erfahrungsbericht wurde von 59 Ciao Mitgliedern durchschnittlich als sehr hilfreich bewertet

Vor einem guten Jahr habe ich mir dann auch mal eine Wii-Konsole angeschafft. Meinem Bericht möchte ich aber dem der Verkaufsversion beiliegenden Spiel == Wii Sports == widmen.


Kaufort und Preis

Wie schon erwähnt habe ich das Spiel zur Wii-Konsole dazubekommen. Im Handel erhält man das Spiel aber auch einzeln. Im Media Markt zum Beispiel gibt es das Spiel für 29 €. Auch in anderen Fachgeschäften kann man es käuflich erwerben. Die Preise variieren allerdings.


Infos

Titel: Wii Sports
Entwickler: Nintendo
Publisher: Nintendo
Genre: Fun / Sport
Spieler: 1-4
Speicherblöcke: 1
Altersfreigabe: ohne Altersbeschränkung
Schwierigkeitsgrad: Anfänger - Profis
Besonderheiten: liegt der Konsole im "Wii Sports Pack" bei


Verpackung der DVD

Die Verpackung ist in klassischem Weiß gehalten. Auf der Vorderseite ist in blauer Schrift Wii Sports zu erkennen. Desweiteren sind 5 Bildchen abgebildet, die die verschiedenen Sportarten von Wii Sports darstellen.


Inhalt

Auf der CD / DVD findet man die 5 Sportspiele. Dazu kommt ein Trainingsmodus und ein Fitnesstestmodus.


Erstanwendung

Zu Beginn muss man die DVD erstmal in die Wii einlegen. Nach dem Start erscheint dann eine Warnung in der man aufgefordert wird sich die Bedienungsanleitung durchzulesen. Dies muss man mit der Taste A auf der Wii-Fernbedienung bestätigen. Nun kommt man ins Hauptmenü der Wii-Konsole und wählt Wii-Sports aus. Gleich danach wird man darauf hingewiesen, dass man die Schlaufe um das Handgelenk anlegen soll, damit man die Fernbedienung nicht durch die Luft wirft und um einen guten Griff zu haben. Nun muss man nur noch einmal kurz mit den Tasten A und B – die man gleichzeitig drücken muss – bestätigen und man kommt in das Auswahlmenü des Spiels.

Hier sind an der linken Seite die Spiele untereinander aufgelistet. Es gibt Tennis, Baseball, Bowling, Boxen und Golf. Richtet man die Fernbedienung auf die jeweiligen Felder, dann erscheint in dem Fenster rechts das jeweilige Spiel als Bild. Ansonsten dreht sich da ein Globus.

Am unteren Rand findet man dann die Felder für den Trainingsmodus und den Fitnesstest.


Das Spiel ansisch

Wii

Bilder von Wii Sports (Wii)
  • Wii Sports (Wii) Wii Sports (Wii)
  • Wii Sports (Wii) Wii Sports (Wii)
  • Wii Sports (Wii) Wii Sports (Wii)
  • Wii Sports (Wii) Wii Sports (Wii)
Wii Sports (Wii) Wii Sports (Wii)
Fitnessmodus Menü
Sports kann man mit bis zu 4 Spielern gleichzeitig spielen. Nachdem man von der linken Seite nun ein Spiel ausgewählt hat, entscheidet man wie viele Spieler mit machen wollen. Dabei wird rechts daneben die Anzahl der Fernbedienungen angezeigt die man benötigt.


Die Steuerung

Alle Spiele, mit Ausnahme von Boxen, spielt man nur mit der Remote-Fernbedienung. Während eines Spiels, kann man durch Drücken der + Taste das Spiel anhalten. Hier öffnet sich dann ein neues Fenster und dort kann man dann auch das Spiel „neu starten“ – „weiter spielen“ oder gar das Spiel beenden!


Figuren

Die Figuren sind Mii’s. Diese kann man sich in der Wii anlegen. Will man das nicht, dann kann man auch als Gast spielen. Die Wii stellt mehrere Charaktere zur Verfügung. Ob diese unterschiedlich reagieren, kann ich leider nicht sagen, da ich und mein Freund unsere eigenen Mii Charaktere eingerichtet haben.


Tennis

Hat man nun ein Spiel ausgewählt und die Anzahl der Spieler gewählt wird man noch mal darum gebeten die Schlaufe um das Handgelenk zu legen und darauf zu achten das man genug Freiraum hat um zu spielen. Nun nochmal der Hinweis dass das Spiel gestartet wird und da muss man mit A und B – Taste bestätigen. Kommt aber bei allen Spielen vor!

Nun hat man die Auswahl ob man im Doppel oder Einzelmodus spielen möchte und wie viele Sätze man gerne mag. Zur Auswahl stehen 1 Satz, 3 Sätze und 5 Sätze.
Die Grafik wirkt hier wirklich sehr gelungen und die Wiimote bindet die Bewegungen die man macht sehr gut in das Spiel ein. Vorder- und Rückhand werden sehr gut ausgeführt und je stärker man schlägt umso stärker schlägt auch der Spieler. Die Spieler bewegen muss man nicht selber, das passiert automatisch. Das hat den Vorteil, dass man sich besser auf den Ball konzentrieren kann.


Baseball

Baseball kann man sehr gut zu zweit spielen und macht wirklich sehr viel Spass. Auch hier ist die Grafik toll und die Atmosphäre im Stadion ist sehr gut. Bei jedem Schlag reagiert das Publikum. Den richtigen Schlag hinzubekommen ist etwas Übungssachen, und man braucht viel Freiraum. Auch hier kann man sagen, umso stärker man die Fernbedienung schwingt umso besser. Das Spiel funktioniert im Wechselmodus – Schlagen und Werfen. Beim Werfen kann man durch bewegen der Remote den Bällen Spins hinzufügen. So macht man es dem Gegner schwer und er kann den Ball nicht so Auch hier kann man vor allem beim Werfen Spins hinzufügen, sodass der Gegener den Ball nicht schlagen kann. Das selbe gilt aber auch beim Schlagen.


Bowling

Hier musste ich mich erstmal umgewöhnen. Denn je mehr Kraft man anwendet, umso seltener gelingt einem ein Strike. Also hier gilt – weniger Kraft ist manchmal mehr wert.. Gespielt wird indem man die Wiimote mit gedrückter A und B Taste nach hinten zieht und in einer klassischen Bowlingbewegung die Wiimote nach vorne schwengt und B loslässt. Vor dem Wurf kann man hier durch Drücken der Taste A den Winkel und die Wurfrichtung einstellen.
Ansonsten wird gespielt wie man Bowling spielt. Wirft man einen Strike jubelt das Publikum und wirft man daneben dann gibt es Enttäuschungen beim Publikum. Also auch hier stimmt die Grafik und die Atmosphäre beim Spiel.


Boxen

Wenn man das Spiel ausgewählt hat, wird man aufgefordert das Nunchuk anzuschließen. Dieses dient als 2. Hand. Hält man beide vor sein Gesicht geht man in Deckung. Bewegt man sich hier, bewegt sich auch die Figur. Durch schläge nach vorn, boxt man. Holt man also richtig stark aus und schlägt mit Power, kann man durchaus mal einen tollen KO-Schlag erzielen. Gespielt wird das Spiel entweder im Einzelmodus oder 2 Spieler-Modus. Es ist zwar nach einer gewissen Zeit sehr anstrengend und geht echt in die Arme, aber es macht einen riesen Spass.

Golf

Hier kann man wählen ob 3-Loch-Spiel oder 9-Loch-Spiel. Bei dem 3-Loch-Spiel stehen zudem zur Auswahl ob „Neuling“, Amateur“ oder „Profi“. Je nach dem was man hier auswählt werden die Löcher dann ausgewählt.

Ansisch sind die Löcher alle nicht so schwer. Aber auch nicht so einfach, wenn man noch nie Golf gespielt hat. Vor einem Abstoß kann man hier die Neigung, den Winkel und den Schläger auswählen. Gespielt wird mit der Remote. Diese hält man wie einen Golfschläger und bewegt diese auch so. Drückt man die Taste A so rückt der Spieler an den Ball und man kann spielen. Außerdem wird einem die Windgeschwindigkeit und Richtung oben rechts vor jedem Stoß gezeigt. Und die Entfernung zum Loch.
Mit den Tasten „Oben“ und „Unten“ wählt man den Schläger aus.


Trainingsmodus

Hier hat man von den 5 Sportarten je 3 Schwierigkeitsstufen. Um die nächsthöhere Stufe spielen zu können, muss man die vorhergehende Stufe spielen. Der Modus dient dazu, sein Können zu testen und weiter zu verbessern. Dann kann man den Fitnesstest auch machen und erlebt da keine Blamage.

Ich werde die einzelnen Schwierigkeitsstufen hier nur kurz erwähnen. Man soll selber ausprobieren. :D

Tennis:
• Nonstop – Schlagen (Der Gegner deckt einen mit Bällen ein die man im Feld platzieren muss)
• Schlag Timing (Die Bälle müssen im innerhalb einer Markierung das Feld erreichen)
• Zielscheibe ( Man muss mit dem Ball eine Zielscheibe treffen)

Baseball:
• Home-Runs (Erziele so viele Home-Runs wie möglich)
• Feingefühl (Schlage den Ball in die markierte Zone)
• Non-Stop-Schlagen (Schlage möglichst viele Bälle zurück)

Bowling:
• Spares (Versuche die Spares mit nur einem Wurf abzuräumen)
• Wurfkraft (Versuche so viele Pins wie möglich abzuräumen)
• Effekt ( Hindernisse versperren den Weg – versuche dennoch alles abzuräumen)

Golf:
• Einlochen (Versuche mit nur 1 Schlag den Ball zu versenken)
• Grün-Platzierung (Versuche den Ball möglichst nah am Loch zu platzieren)
• Präzision ( Versuche den Ball möglichst nah am Loch zu platzieren und achte auf den Wind)

Boxen:
• Sandsack (Versuche so viele Sandsäcke wie möglich zu zerstören)
• Beinarbeit (Weiche den Bällen aus)
• Treffsicherheit (Treffe die Handschuhe des Trainers)


Fitnessmodus

Den Modus kann man pro Tag nur einmal absolvieren. Hier kann man testen wie Fit man ist. Es werden vom System 3 Sportarten generiert die man nacheinander absolvieren muss. Einen Einfluss auf die einzelnen Sportarten hat man nicht. Hat man das gemacht errechnet das System dein Fitnessalter. Wirklich realistisch ist dieses Alter sicher nicht, aber es macht Spass. Und macht man es jeden Tag bzw öfter, dann kann man ja selber einschätzen wie Fit man ist.


Grafik und Sound

Die Grafik ist sicher nicht die beste und eher minimalistisch gehalten. Man kann es gut mit Manga vergleichen. Aber das stört mich keineswegs. Es geht ja vielmehr um den Spass und die Darstellung und die Bewegungsabläufe funktionieren ohne wackeln und ruckeln. Auch der Sound ist gut. Die Geräusche sind gut abgestimmt auf die jeweilige Anwendung.

Meiner Meinung nach hat man hier gute Arbeit geleistet.


Meine Meinung

Ich habe viel Spass mit meiner Wii. Spielt man es zusammen macht es sicher noch mehr Fun. Manche Sportarten wie Boxen, Tennis und Baseball sind , wenn man sie richtig spielt sogar richtig anstrengend, ich hatte schon mehr als einmal einen richtigen Muskelkater. Die Steuerung ist natürlich sehr innovativ, dabei aber wirklich intuitiv und gut zu verstehen. Zwar braucht man für manche Feinheiten, wie dem genauen Spielen beim Tennis, etwas Übung, aber eigentlich kann jeder sofort loslegen.

Ich spreche daher eine klare Empfehlung aus, das der Spielspaß einfach nicht nach lässt.

Danke für `s Lesen, Bewerten und Kommentieren. Für Verbesserungsvorschläge bin ich Dankbar. Fehlt einem etwas, dann lasst es mich Wissen! Danke dafür schon mal =)
Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Sponsoren-Links
Ihre Bewertung dieses Erfahrungsberichtes

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht für Ihre (Kauf-)Entscheidung?

Bewertungsrichtlinien

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht
Marymaus084

Marymaus084

17.10.2011 20:42

da hattest mit dem wii alter aber schwein gehabt ;) lach

Thamms

Thamms

23.09.2011 13:01

Auch hier ein verdientes BH, LG Sonja

RIESENFUSS

RIESENFUSS

22.09.2011 11:54

Das haben wir auch. Die meistgenutzte Sportart ist dort das Bowling. ;-) Ciao Thorsten

Eigenen Kommentar schreiben

max. 2000 Zeichen

  Kommentar abschicken
Preisvergleich sortiert nach Preis
Wii SW, Nintendo Wii Sports - Nintendo Selects, Unisex, , 7-99 Jahre

Wii SW, Nintendo Wii Sports - Nintendo Selects, Unisex, , 7-...

Wii Sports bietet 5 mitreißende Sportarten für Ihre Nintendo Wii Konsole. Der ...

mehr

€ 21,99

Händler kann Preis
erhöht haben

myToys.de 391 Bewertungen

Versandkosten: EUR 2,9...

Verfügbarkeit: 2-​4 Tage

     zum Shop  

myToys.de

Wii Sports - [Nintendo Wii] (Nintendo Wii)

Wii Sports - [Nintendo Wii] (Nintendo Wii)

Deutsch

€ 28,41

Händler kann Preis
erhöht haben

Amazon.de Marketplace Videospiele 168 Bewertungen

Versandkosten: Kostenlose Lieferun...

Verfügbarkeit: Versandfertig in 2 -​ 3 Werktagen.​.​.

     zum Shop  

Amazon.de Marketplace Videospiele

* Alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt und ggf. zzgl. Versandkosten. Preise, Verfügbarkeit und Versandkosten können im jeweiligen Shop zwischenzeitlich geändert worden sein,
da eine Echtzeit-Aktualisierung technisch nicht möglich ist. Maßgeblich sind immer die Preise und Angaben auf der Händlerseite. Alle Angaben ohne Gewähr.


Bewertungen
Dieser Erfahrungsbericht wurde bislang 661 mal gelesen und von Mitgliedern wie folgt bewertet:

"besonders hilfreich" von (17%):
  1. Thamms
  2. gaensebert
  3. Biene.zuckermaus1
und weiteren 7 Mitgliedern

"sehr hilfreich" von (83%):
  1. Marymaus084
  2. duderally
  3. mr.matze
und weiteren 46 Mitgliedern

Informationen zur Berechnung der Gesamtbewertung.