Erfahrungsbericht über

Wipeout Pure [PLA] (PSP)

Gesamtbewertung (8): Gesamtbewertung Wipeout Pure [PLA] (PSP)

3 Angebote von EUR 14,99 bis EUR 37,95  

Alle Wipeout Pure [PLA] (PSP) Testberichte

 Eigenen Erfahrungsbericht schreiben


 


Sci-Fi-Rennen für unterwegs

5  20.08.2006

Pro:
gute Grafik, genialer Sound, viele Erweiterungspacks, Langzeitspielspaß, gute Steuerung

Kontra:
umständliche Menüführung, bei installierten Erweiterungspacks lange Ladezeiten

Empfehlenswert: Ja 

Details:

Grafik

Sound

Multiplayer:

Bedienung

mehr


scoopexx

Über sich:

Mitglied seit:05.06.2000

Erfahrungsberichte:300

Vertrauende:11

Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Dieser Erfahrungsbericht wurde von 41 Ciao Mitgliedern durchschnittlich als sehr hilfreich bewertet

Drei Jahre war es ruhig um die Wipeout Reihe, nachdem 2002 der einzige PS2 Ableger auch hierzulande erschien. Mit dem neuesten Teil, der den Namenszusatz "Pure" trägt, wollte Sony an vergangene Erfolge anknüpfen und diesen Titel als Systemseller für die damals brandneue PSP an den Kunden bringen. Sicherlich keine schlechte Idee, denn bei dem Namen Wipeout muss man als Gamer, der schon zwei oder drei Konsolengenerationen überstanden hat, an futuristische Grafik, spannende Zweispielermatches, treibenden Sound und einen fordernden Schwierigkeitsgrad denken. All das bietet dieser Titel in seiner "pursten" Form und gewohnter Qualität. Für die etwas jüngeren Semester hier noch einmal eine kleine Einführung in das Spielprinzip: Man kontrolliert einen pfeilschnellen Gleiter, mit dem man über verschiedene Rundkurse heizen kann und versucht dabei alle sieben Kontrahenten mit einem Arsenal an Waffen zu beharken. Was sich hier in einem Satz so leicht erklären lässt, spielt sich äußerst flüssig und macht einen Heidenspaß.

Die Technik
Wer die älteren Teile der Serie bereits kennt, wird sich sofort mit der Steuerung anfreunden. Hier hat Sony auf Bewährtes gesetzt und keine Veränderungen im Vergleich zu den Vorgängern eingeführt. Die Steuerung der Gleiter geht absolut locker von der Hand und lässt einen nach kurzer Eingewöhnungszeit halsbrecherische Manöver auf den kurvigen Strecken vollführen, während man den Kontrahenten mit Raketen, Disrupter Bomben, Minen, etc. richtig Saures gibt. Gelenkt werden kann das Vehikel sowohl über Analog-Stick als auch über Digital-Pad. Ansonsten benötigt man nur noch die "Air Breaks", die mit den Schultertasten der PSP ausgelöst werden und einen engere Kurven schneiden lassen, jedoch auch etwas abbremsen. Die Streckenarchitektur reicht von Unterwasser-Tunnel bis zu Städten mit riesigen Gebäuden und orientiert sich dabei nicht nur an zwei Dimensionen: Auch etliche Höhenmeter müssen zurückgelegt werden, was die Steuerung noch einmal stark erschwert. Die Grafik präsentiert sich glasklar und im gewohnten Wipeout-Look. Pop-Ups und Kantenflimmern sucht man im gesamten Spiel vergeblich und Ruckler sind auch dann, wenn der ganze Screen voller Gegner ist, kein Thema. Auch die Effekte beim Abfeuern der Waffen sind alle ordentlich gelungen und die Randbebauung der Strecken fügt sich nahtlos in das Sci- Fi Flair, das das ganze Spiel versprüht, ein. Alles in allem gibt es bei der Grafik wirklich nichts zu meckern, was dem Spiel viele Pluspunkte beschert, da Racing Games ja nicht zuletzt von einer guten Optik leben. Allerdings bleibt einem ohnehin wenig Zeit, die Landschaft zu bewundern, weil es auf dem Screen genug Action gibt, um einen anderweitig zu beschäftigen.

Satter Umfang
Von den 12 Strecken, die beim Basisspiel enthalten sind, müssen die letzten vier erst freigespielt werden. Leider kann man diese Tracks nicht unbedingt als vollwertige Kurse bezeichnen, da sie im Tron-Look gehalten sind und somit recht farbarm sind und ohne hübsche Randbebauung auskommen müssen. Zum Glück wurde bereits ein ganzer Haufen neue Erweiterungspacks veröffentlicht, die sich kostenlos von www.yourpsp.de herunterladen lassen. Dieser absolut vorbildliche Service erweitert das Spiel um weitere 16 Strecken und lässt es somit zum umfangreichsten Wipeout aller Zeiten werden. Das Classic Pack II bietet vier neue Strecken, die alle auch recht langweilig und farbarm daherkommen, jedoch im Vergleich zu den bereits erwähnten ersten Classic Kursen schon etwas hübscher sind - nicht zuletzt, weil man auf augenfreundliche Farbgebung gesetzt hat, als Babyblau und Neongrün. Das Omega Pack bietet sicherlich die innovativsten Strecken: In Burgertown fährt man beispielsweise durch eine hübsche Comicgegend und bei 123 Klan durch eine Stadt, die das reinste Sprayerparadies sein muss. Gamma Pack und Delta Pack Runden das gute Gesamtbild dann mit jeweils vier Strecken im gewohnten futuristischen Wipeout-Look ab. Auch die Zahl der Gleiter wird durch die Packs aufgestockt: Stehen anfänglich magere acht plus zwei freispielbare Vehikel zur Verfügung, vergrößert sich die Zahl später immerhin auf insgesamt satte 15. Auch bei den Audiotracks, bei denen bekannte Szene-Größen wie Aphex Twin ihre Finger im Spiel hatten, wurde nicht gespart: Mit allen Packs stehen einem 32 Lieder zur freien Auswahl, die alle in das Umfeld Trance und Dance einsortiert werden können. Eigentlich ist der Sound viel zu gut, um ihn über die schlechten PSP-Lautsprecher zu hören. Also am besten immer leistungsstarke Kopfhörer im Gepäck haben, wenn Wipeout Pure in die PSP geschoben wird.

Langzeitspielspaß
Wer jetzt glaubt, Wipeout Pure trotzdem an lediglich einem Abend durchspielen zu können, liegt weit daneben. Alle Strecken wollen sowohl im Single Race-, im Tournament- und im Timetrialmodus durchgespielt werden und das nicht nur einmal, sondern in fünf Klassen. Während es recht einsteigerfreundlich in der Vector-Klasse losgeht, sollte man später im Spiel die Kurse mitsamt deren Speed-Up-Pfeilen auswendig kennen, da man sonst auf keinen grünen Zweig kommt. Als wäre das noch nicht genug Umfang, haben die Entwickler erstmals den Zone-Modus eingebaut, bei dem man langsam auf einer von vier extra hierfür konstruierten Strecken anfährt, die Geschwindigkeit des eigenen Schiffs sich jedoch immer mehr erhöht, ohne dass man etwas dagegen tun könnte. Gewonnen ist dieser Modus, wenn das Schiff auf einer bestimmten Geschwindigkeitsstufe noch intakt ist. Verteilt werden dann je nach Leistung Bronze-, Silber- und Goldmedaillen. Für besonders gute Leistungen, sprich Goldmedaillen, kann man sich dann auf dem Progress-Screen ein freigeschaltetes Bild ansehen, auf dem meist irgendwelche Konzeptstudien der Entwickler zu sehen sind. Hier liegt aber auch einer der wenigen Nachteile des Spiels: Die Menüführung ist dermaßen umständlich gehalten, dass man sich, nur um zu sehen, was für eine Medaille man bei einer bestimmten Strecke hat, durch ellenlange Menüs und Listen durchquälen muss.

Fazit
Lange habe ich kein so umfangreiches Spiel wie Wipeout Pure mehr gesehen. Die Erweiterungspacks lassen diesen ohnehin schon guten Titel noch mehr glänzen, wodurch er ganz klar für PSP-Besitzer zum Pflichtkauf wird. Sowohl Grafik und Sound sind Augen- bzw. Ohrenschmaus aller erster Güte und reihen sich nahtlos in das gute Gameplay ein. Kleinere Mankos, wie das umständliche Menü oder lange Ladezeiten, wenn die Erweiterungspacks installiert sind, werden da gerne einmal übersehen. Auch für unterwegs ist das Spiel perfekt geeignet: Während einer kurzen Busfahrt lassen sich schon einmal ein, zwei Strecken spielen. Hoffen wir auf viele weitere, ähnlich gute Titel für die PSP.

Bevor man mir hier nachsagt, dass ich Berichte klaue, erwähne ich lieber noch einmal kurz, dass ich auch auf www.gamezone.de und auf www.psp-fun.de schreibe.
Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Sponsoren-Links
Ihre Bewertung dieses Erfahrungsberichtes

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht für Ihre (Kauf-)Entscheidung?

Bewertungsrichtlinien

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht
SirKilianX

SirKilianX

20.08.2006 13:09

Damals war der 1te Teil von WipeOut geil! Das hört sich lecker an... Gruß

Eigenen Kommentar schreiben

max. 2000 Zeichen

  Kommentar abschicken
Preisvergleich sortiert nach Preis
Wipeout - Pure  (psp)

Wipeout - Pure (psp)

neu ware in eingeschweissten zustand aus lager raeumung wer weitere spiele kauft ...

mehr

€ 14,99

Händler kann Preis
erhöht haben

ebay.de 4626 Bewertungen

Versandkosten: 0...

Verfügbarkeit: auf Lager

     zum Shop  

ebay.de

WipeOut: Pure [Platinum] (Sony PSP)

WipeOut: Pure [Platinum] (Sony PSP)

Das Spiel ist in gutem Zustand und komplett inklusiv Hülle, Cover und Anleitung.

€ 19,95

Händler kann Preis
erhöht haben

Amazon.de Marketplace Videospiele 166 Bewertungen

Versandkosten: EUR 3,0...

Verfügbarkeit: Versandfertig in 1 -​ 2 Werktagen.​.​.

     zum Shop  

Amazon.de Marketplace Videospiele

* Alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt und ggf. zzgl. Versandkosten. Preise, Verfügbarkeit und Versandkosten können im jeweiligen Shop zwischenzeitlich geändert worden sein,
da eine Echtzeit-Aktualisierung technisch nicht möglich ist. Maßgeblich sind immer die Preise und Angaben auf der Händlerseite. Alle Angaben ohne Gewähr.


Bewertungen
Dieser Erfahrungsbericht wurde bislang 774 mal gelesen und von Mitgliedern wie folgt bewertet:

"sehr hilfreich" von (100%):
  1. Sony36
  2. jaros
  3. elisa2
und weiteren 38 Mitgliedern

Informationen zur Berechnung der Gesamtbewertung.
Das könnte Sie interessieren
Need for Speed Undercover (PSP) Need for Speed Undercover (PSP)
Rennspiel - Altersfreigabe: ab 12 Jahren - Electronic Arts - 2008
3 Testberichte
Zum Angebot für € 4,83
Need for Speed - Most Wanted 5-1-0 (PSP) Need for Speed - Most Wanted 5-1-0 (PSP)
Rennspiel - Altersfreigabe: ab 6 Jahren - Electronic Arts - 2005
3 Testberichte
Zum Angebot für € 8,39
Need for Speed ProStreet (PSP) Need for Speed ProStreet (PSP)
Rennspiel - Altersfreigabe: ab 6 Jahren - Electronic Arts - 2008
3 Testberichte
Zum Angebot für € 8,50