ZDF Das Beste aus 40 Jahren ZDF Hitparade

Bilder der Ciao Community

ZDF Das Beste aus 40 Jahren ZDF Hitparade

> Detaillierte Produktbeschreibung

100% positiv

1 Erfahrungsberichte der Community

Es gibt leider keine Angebote

Erfahrungsbericht über "ZDF Das Beste aus 40 Jahren ZDF Hitparade"

veröffentlicht 16.11.2010 | andreasloy
Mitglied seit : 10.11.1999
Erfahrungsberichte : 1300
Vertrauende : 90
Über sich :
Bin 39 Jahre alt, Bürokaufmann, Mitglied im Freundeskreis des Augsburger Zoos und gehe als Ausgleich zum Alltag ins Fitness-Studio (Pilates, Stretching, Geräte)
Ausgezeichnet
Pro recht gute Musik
Kontra manche Lieder gefallen mir nicht ;-)
sehr hilfreich
Cover-Design:
Klangqualität:
Langzeithörspaß:
Häufigkeit der Nutzung
Dieser Tonträger ist:

"Mit den meisten dieser Songs bin ich groß geworden"

ZDF Das Beste aus 40 Jahren ZDF Hitparade

ZDF Das Beste aus 40 Jahren ZDF Hitparade

Bei weltbild.de bestellte ich ein Geschenk für meine Eltern, das beste aus 40 Jahren ZDF-Hitparade. Mit den meisten dieser Songs bin ich auch groß geworden und ich gebe es offen zu: Ich höre auch heute noch gerne deutsche Schlager. Wobei ich mittlerweile auch für andere Musikrichtungen offen bin, solange es nicht gerade Techno und Rap sind. In der 3-CD-Box sind 61 Titel. Meinen Eltern gefällt nur ein einziges Lied auf der CD-Box nicht, bei mir sind es da schon ein paar mehr. Da gibt es flotte Titel, langsame Titel, halb flotte, halb langsame Titel.

CD1 – die 70er

Zu Beginn wird es traurig. Juliane Werding besingt den Tag als Conny Cramer starb und wenig später fragt sich Michael Holm warum Lucille ihre kranken Kinder und ihren Mann einfach jetzt verlassen musste? Wolfgang Petry ist beim „Sommer in der Stadt“ auf der Suche nach dem Mädchen, dessen Freund er gerne wäre. Ein richtiger Ohrwurm ist für mich ein Lied von Wencke Myhre:

Lass mein Knie, Joe
Mit uns klappt das nie, Joe
Gib mir einen aus, Joe
Und dann geh nach Haus, Joe

Besagter Joe hat übrigens eine Frau zuhause, also tut Wencke schon gut daran ihn wegzuschicken. Es folgen ein paar Lieder die ich nicht so sehr mag, ehe sich Jürgen Marcus ein Festival der Liebe wünscht. Die folgenden Lieder sind definitiv nicht MP3-Player tauglich, ich kann nicht anders ich muss bei „Da kommt Jose der Straßenmusikant“ (Lena Valaitis), „Ein Schlafsack und eine Gitarre“ (Renate und Werner Leismann) und „Paloma Blanca“ (Nina & Mike) mitsingen ;-)

CD2 – die 80er

Die ersten drei Lieder gefallen mir hier nur bedingt, ich finde Katja Ebstein zieht ihr „Theater“ etwas in die Länge. Musik in meinen Ohren ist das nicht. Auch Gitte und ihr „Freu dich bloss nicht zu früh“ klingt für mich nicht so schön. Was mir dagegen außerordentlich gut gefällt sind die Lieder „Lieb mich ein letztes Mal“ von Roland Kaiser, „Alles was ich brauche bist du“ (Hofmann & Hofmann) und „Mama Lorraine“ von Andrea Jürgens. Ein sehr schönes Lied ist „Ein bisschen Frieden“ von Nicole, heute immer noch so aktuell wie damals und zeitlos schön. Auch ich wünsche mir ein bisschen Frieden, ein bisschen Liebe, ein bisschen Wärme.

Die „Loreley“ von Dschinghis Khan ist eines meiner Lieblingslieder von denen, ich kenne die Gruppe übrigens vom Sehen, weil die im Jahr 2007 im selben Fitness-Studio geprobt bzw. trainiert haben. Hier geht es um den berühmten Felsen am Rhein und die verschiedenen Sänger setzen ihre Stimmen außerordentlich gut ein. Von der Gruppe Wind stammt das Lied „Für alle“, und ich frage mich manchmal auch:

Wie viele Menschen liegen wach
In einer sternenklaren Nacht
...
Sie glauben an die Zärtlichkeit
Und an das große Glück zu zweit

Und für alle diese Menschen (und noch mehr) singen sie ein Lied. Für alle die im Strom der Zeit nicht untergehen ist dieses Lied. Für alle die in Kinderaugen ein Lächeln sehen ist dieses Lied. Und dieses Lied klingt sehr gut.

CD3 – die Sieger

Gleich zu Beginn kündigt Michelle an, dass sie heute Nacht tanzen will. Und Kristina Bach nimmt uns mit nach Rio de Janeiro. Bayrisch wird es bei der Münchner Freiheit und ihrem „Bis wir uns wiedersehen“, ehe Wolfgang Petry weder Bronze Silber noch Gold will. Juliane Werding singt über einen Abend der dort stattfindet wo sich Männer an Theken und Tischen den Schaum von den Lippen wischen und am Spielautomat stehen. Und sie wollen sich diese Kleine, die gerade kommt, kaufen. Zeig mal was du kannst. Und sie wurden ganz blass, denn sie gewann das Spiel. Am Ende des Liedes ist übrigens ganz kurz Gunter Gabriel zu hören. Das Lied heißt „Wenn du denkst, du denkst, dann denkst du nur du denkst“ und gefällt mir trotz des Zungenbrechers sehr gut ;-)

Patrick Lindner fragt einen ob man heute schon wirklich gelebt hat und Nicole bittet einen Vogel „Flieg nicht so hoch, mein kleiner Freund“. Roger Whittaker besingt „Albany“ und Bruce Low die Legende von Babylon.

FAZIT

Ich habe den Kauf damals nicht bereut. Meinen Eltern hat die CD-Box sehr gut gefallen und die meisten darauf auch gefallen. Ich weiß den bezahlten Preis nicht mehr genau, müsste aber so um die 10 EUR gewesen sein.

Community Bewertungen

Dieser Erfahrungsbericht wurde 864 mal gelesen und wie folgt bewertet:
93% :
> Wie bewertet man einen Erfahrungsbericht?
sehr hilfreich

Ihre Bewertung zu diesem Erfahrungsbericht

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht

  • Lumturia veröffentlicht 11.03.2014
    Wo man singt, da lass Dich nieder! Böse Menschen haben keine Lieder! Diesen Spruch kenne ich noch von meiner Mama. Ich bin auch mit der Hitparade "groß" geworden und kann alle Lieder mitsingen!
  • LESEZEICHENFEE veröffentlicht 22.12.2010
    Oh je, oh je, oh je, sind wir schon so alt???????????
  • Baerchen2571 veröffentlicht 18.11.2010
    Das Lied : Ein bisschen frieden gibt es auch in der kroatischen Version. Da gefällt es mir auch sehr gut. Liebe Grüße
  • Haben Sie Fragen? Loggen Sie sich auf Ihr Ciao-Konto ein, um dem Autor einen Kommentar zu hinterlassen. Sich anmelden

beliebteste ähnlich Produkte

Produktdaten : ZDF Das Beste aus 40 Jahren ZDF Hitparade

Produktbeschreibung des Herstellers

Haupteigenschaften

Atomic Keyword: Deutscher Schlager

Atomic Veröffentlichungsdatum Jahr: 2009

Ciao

Auf Ciao gelistet seit: 28/08/2009