autoeurope.de

Bilder der Ciao Community

Es gibt leider keine Angebote

Erfahrungsbericht über "autoeurope.de"

veröffentlicht 04.12.2003 | Kuchen72
Mitglied seit : 19.11.2003
Erfahrungsberichte : 20
Vertrauende : 1
Über sich :
Ausgezeichnet
Pro Brandneue Autos, Preis
Kontra Wartezeit bei der Ausleihe
sehr hilfreich

"3 Tage Leihwagen für 51 Euro !!!"

Grundsätzliches:

Nachfolgender Bericht bezieht sich auf einen 3-Tage Kurzurlaub auf Mallorca Ende November 2003. Da zu jener Jahreszeit wirklich kein Strandwetter mehr ist und die Insel nicht so voll ist, beschlossen wir für den gesamten Zeitraum einen Leihwagen zu buchen. Diesen buchten wir schließlich nach einiger Internetrecherche bei www.autoeurope.de, da jener Anbieter für 51 Euro (kein Druckfehler) der Preiswerteste war. Es sei zu erwähnen, dass Autoeurope lediglich eine Agentur ist, welche sich als Mittler versteht und der eigentliche Mietvertrag in unserem Falle mit der Firma Record abgeschlossen wurde.


Angebote / Preise:

Für 3 Tage in der Nebensaison waren in der kleinsten Buchungsklasse, was einen Peugeot 206 entsprach, exakt 51 Euro zu zahlen. Darin enthalten war: Die Bereitstellung des Fahrzeuges direkt in der Parkgarage des Palma Flughafens, Haftpflicht mit unbegrenzter Deckungssumme , Vollkasko ohne Selbstbeteiligung, Diebstahlversicherung und unbegrenzte Kilometer. Bei der Vollkasko sei zu erwähnen, dass jene keine Schäden am Unterboden, an den Reifen und durch abgefahrene Spiegel trägt.


Das Fahrzeug:

Bei Übernahme hatte der Peugeot 206 erst genau 327 km auf dem Tacho. Demzufolge war das Fahrzeug absolut neuwertig und bestens in Ordnung. Ausgestattet war der Wagen als Sonderheiten mit Radio incl. CD Spieler, Klimaanlage, 4 Türig und Funkfernbedienung bei dem Türenöffner. Kindersitze hätten, was bei uns nicht der Fall ist, kostenlos am Flughafen bei der Ausleihe erhalten werden können.


Ablauf:

Etwa eine Stunde nach Onlinebuchung erhielt ist eine Bestätigung per Email. Dieser folgte etwa eine weitere Stunde später (nachdem wohl die Richtigkeit meiner Kreditkartennummer überprüft wurde) eine weitere Mail, in welcher im PDF Format das Vochure übermittelt wurde. Dieses Ausgedruckt war am Schalter vorzulegen. Die Abrechnung, bzw. Belastung auf dem Kreditkartenkonto erfolgt nicht, wie bei vielen Verleihfirmen im Vorhinein, sondern erst bei Fahrzeugrückgabe.


Service:

Da ich auf der Internetseite keine genauen Angaben zu finden waren, was in der Vollkasko ausgeschlossen ist (Vgl. Angebot / Preise), habe ich bei einer Servicehotline in München angerufen. Dort bekam ich umgehend und genauestens Auskunft über meine Fragen. Auch der Bitte folgend, mir den Gesprächsinhalt per Email zuzusenden, wurde bereits nach einer Stunde nachgekommen. Lediglich der Schalter der Firma Record im Ankunftsbereich des Palma Flughafens war gegen 20 Uhr unterbesetzt. Aus unserem Flieger sollten fünf weitere Leute ein Fahrzeug ausleihen und auch Fahrzeugrückgaben fanden während dieser Zeit statt. Leider war der Schalter nur mit einer Person besetzt, sodass dieses zu Verzögerungen führte. Obwohl wir die zweiten in der Schlange waren, hatten wir erst nach etwa einer halben Stunde Wartezeit unser Fahrzeug. Sicherlich verbesserungswürdig, da alle Mieter den Wagen vorbestellt hatten, also Record wusste, was auf sie zukommt. Die Rückgabe hingegen war schnell und unkompliziert. Lediglich war im Parkhaus auf den die Record-Fahrzeuge wieder abgestellt werden sollten, kein Stellplatz mehr frei, sodass ich zwei andere Fahrzeuge zuparkte und am Schalter diesen Sachverhalt bescheid gab, was aber unkompliziert war. An der Verleihstation sprach sowohl bei Ausleihe das Personal recht gut Deutsch. Nicht ausgezeichnet, aber ausreichend um den Sachverhalt zu klären. Da man mich bei der Ausleihe zuerst auf englisch ansprach, kann ich auch bestätigen, dass das Personal jener Sprache mächtig war.


Internetauftritt:

Der Internetauftritt von Autoeurope war für mich ausgesprochen selbsterklärend und leicht verständlich. Der Deviese „Vier Klicks führen zum Ziel“ ist voll und ganz entsprochen worden. Nach Auswahl der Fahrzeugklasse, kann angegeben werden, zu welcher Uhrzeit man das Fahrzeug entleihen, bzw. zurückgeben möchte (im 15 Minuten-Rhythmus).


Fazit:

Sowohl die Qualität des Fahrzeuges, als auch der Preis, welchen ich als unglaublich günstig empfand, haben mich restlos überzeugt. Zwar werde ich, wenn ich wieder auf Mallorca bin, erneut einen Preisvergleich der unterschiedlichen Anbieter machen, aber www.autoeurope hat mein Vertrauen und ich würde mir jederzeit wieder dort ein Fahrzeug ausleihen.

Community Bewertungen

Dieser Erfahrungsbericht wurde 7930 mal gelesen und wie folgt bewertet:
94% :
> Wie bewertet man einen Erfahrungsbericht?
sehr hilfreich

Ihre Bewertung zu diesem Erfahrungsbericht

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht

  • claudia1220 veröffentlicht 03.10.2004
    Sehr guter Bericht. Will mir einen Leihwagen in Lanzarote ausborgen und da hilft mir es sehr, mal einen seriösen Anbieter zu kennen.
  • monique1002 veröffentlicht 16.12.2003
    Ich kann deine Meinung zu www.autoeurope.de nur bestätigen. Meinen Wagen bekam ich auf Zypern, war zwar nicht mehr der Neuste, aber ich hatte ein free upgrade und fuhr so statt der billigsten gebuchten Kategorie einen Suzuki Jimmy. Lange warten brauchte ich nicht, da die meisten Mitreisenden den Wagen über europcar gebucht hatten (Man, taten die mir leid...) und am Sixt Schalter nichts los war. Vergleichen ist immer gut, aber autoeurope ist immer die erste Adresse unter der ich nachschaue - meistens sind die auch die günstigsten.
  • manne46 veröffentlicht 05.12.2003
    Klingt gut, aber: kann man nur auf Mallora ein Auto mieten oder auch für Deutschland?
  • Haben Sie Fragen? Loggen Sie sich auf Ihr Ciao-Konto ein, um dem Autor einen Kommentar zu hinterlassen. Sich anmelden

Produktdaten : autoeurope.de

Produktbeschreibung des Herstellers

Ciao

Auf Ciao gelistet seit: 23/10/2003