autoeurope.de

Bilder der Ciao Community

Es gibt leider keine Angebote

Erfahrungsbericht über "autoeurope.de"

veröffentlicht 21.10.2005 | dch001
Mitglied seit : 11.10.2005
Erfahrungsberichte : 2
Vertrauende : 0
Über sich :
Ausgezeichnet
Pro Bester Preis, guter Service, viele Stationen, keine Selbstbeteiligung
Kontra Tatsächlicher Vermieter vorher nicht unbedingt erkennbar
sehr hilfreich

"Auto-Europe in Portugal: Absolut empfehlenswert!"

Für einen einwöchigen Urlaub in Portugal suchte ich ca. 4 Wochen vorher nach einem Mietwagen. Ich checkte dazu die Online-Mietangebote aller mir bekannten größeren Mietwagen-Anbieter (Sixt, Avis, Hertz, Europcar, Holidayautos). Die Preise für einen Kompaktwagen (z.B. VW Golf, Klasse CDMR) für 6 Tage lagen im Bereich von ca. 240-290 Euro. Ein Angebot von Europcar (Nicht zu verwechseln mit dem hier beschriebenen Mietwagen-Vermittler Auto-Europe! ) zu 220 Euro war am nächsten Tag, als ich es buchen wollte, plötzlich nicht mehr verfügbar. So kam ich auf die Webseite autoeurope.de, einem Mietwagen-Vermittler.

Online-Buchung
-----------------------
Obwohl ich leichte Bedenken hatte bei einem Vermittler ein Auto zu buchen statt direkt beim Anbieter, klickte ich mich durch die Webseite. Das Angebot ist gut strukturiert und intuitiv zu bedienen. Im Gegensatz zur Buchungsmaschine von zB Hertz funktioniert die von Auto-europe einwandfrei, man kann problemlos mit der Pfeil-Zurück-Taste vorherige Einstellungen verändern und sich die Auswirkung auf den Preis ansehen.
Der angebotene Preis für die 6 Tage CDMR-Klasse lag bei 198,- inkl Versicherungen, und damit deutlich günstiger als bei den Vermietunternehmen direkt.

Nach Abschluss der Buchung (Kreditkarte notwendig, Zahlung im voraus, aber Stornierung bis kurz vor Mietbeginn kostenfrei möglich) bekommt man per Email oder Fax einen "Voucher" zugeschickt, der die Vertragsdaten und Vermietbedingungen im Einzelnen enthält, und eine Buchungsnummer die bei der Vermietstation dann vorgelegt werden muss.

Der einzig auffällige Nachteil der Online-Buchung bei Auto-Europe ist, dass man während der Buchung nicht mitgeteilt bekommt, an welchen Mietwagenanbieter man letztlich vermittelt wird, also von wem man das Auto bekommt. Dies steht erst im Voucher nach der Buchung. Da ich zwischen den Anbietern schon deutliche Qualitätsunterschiede festgestellt zu haben meine, hätte ich gern vorher gewusst, wer dann später mein Vertragspartner sein wird, Blind Dates sind halt nicht so mein Fall ;-))
Man kann sich, was das Problem angeht, allerdings selbst helfen. Da bei der Buchung die Adresse der Station, die man haben will, angezeigt wird, lässt sich z.B. mit Google (oder durch profunde Ortskenntnisse im Zielgebiet) herausfinden welcher Anbieter bei dieser Adresse eine Station unterhält.

Der beschriebene Nachteil hat natürlich auch einen Vorteil: Der besteht darin, dass bei der Buchung unglaubliche viele Stationen der diversen Anbieter zur Auswahl stehen, und man garantiert auch im letzten Kuhdorf noch eine nahegelegene Station finden wird. (Ich will jetzt natürlich nicht sagen, dass Armacao de Pera in Portugal ein Kuhdorf ist, liebe Algarve-Fans).


Service und Leistungen
---------------------------------
Nach Durchsicht des Vouchers fiel 1. auf, dass der Vermietpartner Europcar sein würde, und 2., dass Europcar trotz Vollkaskoversicherung (CDW+TP) eine Selbstbeteiligung im Schadensfall in Höhe von 1500 Euro verlangt. Das schien mir etwas hoch und ich entschloss mich, dass Callcenter von Auto-Europe mal zu testen und rief die kostenlose 0800er Nummer an. Nach vielleicht max. 15 Sek. Wartezeit wurde ich mit jemandem verbunden, der, auch das nicht selbstverständlich, mein Problem sofort verstand, und mir als Lösung anbot, den Wagen einen Tag länger zu mieten. Dies kostete lediglich ca. 16 Euro mehr, da es jetzt aber eine Wochenmiete war, gibt es von Auto-Europe die Zusicherung, das die Selbstbeteiligung durch Autoeurope komplett erstattet wird, wenn es zum Schaden kommen sollte. Dies Angebot nahm ich an. Ein neuer Voucher wurde mir dann innerhalb von Minuten zugemailt. was den Service des Callcenters angeht also in diesem Fall TOP!

Eine weitere erwähnenswerte Zusatzleistung von Auto-Europe ist, dass ein zusätzlicher Fahrer im Mietvertrag inbegriffen ist. Bei Europcar in Portugal direkt hätte dies über 20 Euro extra gekostet. Zudem gibt es keine Kilometerbegrenzung. (In unserem Fall auch gut so, denn es wurden mit Ausflügen nach Lissabon etc. dann doch 1700 km in der Woche).

Mietauto (von Europcar)
---------------------------------
Gebucht war ein Wagen der Klasse CDMR, also 5 Türen/ Kompaktklasse/Klima, Beispielfahrzeug bei der Buchung war VW Golf.
Dies ist aber, wie bei allen Anbietern, nicht verbindlich und für mich, und ich denke auch für viele andere, ist es immer wieder eine Enttäuschung wenn man dann statt des im Web/Katalog abgebildeten deutschen Premiumprodukts plötzlich z.B. so ein koreanisches Hartplastik-Wegwerf-Auto oder Ähnliches ausgeliehen bekommt. Finde ich persönlich unverständlich, denn Unternehmen anderer Branchen dürfen es sich auch nicht erlauben, mit einem Markenprodukt zu werben und dann im Laden vor Ort nur No-Name-Produkte bereitzuhalten. Aber naja, da dies kein Autoeurope spezifisches Problem ist.... zurück zum konkreten Fall:

-Bei Ankunft an der Station in Armacao stand der Wagen bereit, die Vertragsunterlagen lagen vorbereitet auf dem Tresen, offensichtlich war Europcar also rechtzeitig von Autoeurope informiert worden. Glatte Eins!
-Es handelte sich um einen neuwertigen Renault Megane 1.5dci Kombi mit 2000km auf dem Tacho. Das Auto war innen und aussen sauber, der Tank so ziemlich voll, die Ausstattung sehr gut (diverse elektrische und elektronische Spielereien). Zudem hatte der Renault einen Dieselmotor, was auch in Portugal einen positiven Effekt auf die Tankkosten hatte.
Von der Stationsmitarbeiterin wurden wir darauf hingewiesen, dass es sich bei dem Megane Kombi um ein Gratis-Upgrade handelte, da wir statt des gebuchten "normalen" Kompaktklassewagen ja nun einen Kombi bekamen. (Hab zwar schon nennenswertere Upgrades erlebt -aber danke!)

-Der Service in der Station war ansonsten überaus freundlich, es erfolgte eine detaillierte gemeinsame Ausgangskontrolle des Wagens auf Beschädigungen. Davor stand jedoch der obligatorische Versuch der Europcar-Mitarbeiterin, noch eine weitere Versicherung zu verkaufen: Super-CDW zum Ausschluss der hohen Selbstbeteiligung zum Preis von 74 Euro zusätzlich! Aber Dank der Vertragsbedingungen mit Autoeurope konnte ich dieses "Schnäppchen-Angebot" dankend ablehnen.
Auch die Rückgabe des Wagens verlief problemlos. Die Mitarbeiterin ging noch nicht einmal um den (dann doch recht verstaubten aber unbeschädigten) Wagen herum, sondern notierte sich lediglich den Tachostand.

Fazit
-------
Das Urlaubsauto-Mieten mit Autoeurope.de war in diesem Fall völlig problemlos. Preis, Leistung und auch der telefonische Service waren super, aus meiner Sicht kann ich Autoeurope uneingeschränkt empfehlen.

Community Bewertungen

Dieser Erfahrungsbericht wurde 14892 mal gelesen und wie folgt bewertet:
100% :
> Wie bewertet man einen Erfahrungsbericht?
sehr hilfreich

Ihre Bewertung zu diesem Erfahrungsbericht

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht

  • Thomas_Hannover veröffentlicht 22.10.2005
    Interessant, in Lissabon hatte ich dieses Jahr mit Sunnycars,ebenfalls ein Mietwagenvermittler, gemietet. Hat auch gut geklappt, siehe Bericht mit Bildern.
  • MasterT86 veröffentlicht 21.10.2005
    Ich dachte schon, jetzt kommt wieder so ein 5 Zeilen Bericht von einem Neuling. Man da hab ich mich aber getäuscht. Toller Bericht. Mach weiter so. Lg
  • Haben Sie Fragen? Loggen Sie sich auf Ihr Ciao-Konto ein, um dem Autor einen Kommentar zu hinterlassen. Sich anmelden

Produktdaten : autoeurope.de

Produktbeschreibung des Herstellers

Ciao

Auf Ciao gelistet seit: 23/10/2003