e-stories.de

Bilder der Ciao Community

Es gibt leider keine Angebote

Erfahrungsbericht über "e-stories.de"

veröffentlicht 31.12.2003 | Cuchulainn1981
Mitglied seit : 01.04.2003
Erfahrungsberichte : 431
Vertrauende : 113
Über sich :
Aus Protest gegen Pflichtkommentare gibt es wieder Witze und lustige Sprüche. Sinnlos-Kommentar wie "LG" oder "sh" wird es von mir niemals geben!
Ausgezeichnet
Pro Für Leseratten und Schreiberlinge
Kontra Es gibt relativ wenig Leser
sehr hilfreich
Navigation / Übersichtlichkeit:
Informationsgehalt
Aktualität der Website:
Design
Ladezeit der Website:

"Lesen und gelesen werden"

Vor einigen Tagen bin ich zufälligerweise auf diese Seite gestoßen und habe sie gleich lieben gelernt. Wie ihr vielleicht mitbekommen habt, schreibe ich hobbymäßig nicht nur Berichte für Ciao, sondern versuche mich auch ab und zu an Geschichten. Deswegen hat mich diese Seite sehr gefreut, denn hier gibt es die Möglichkeit, Geschichten oder Gedichte zu veröffentlichen. Selbstverständlich gibt es kein großartiges Honorar, aber die Texte werden wenigstens gelesen und man erhält eventuell sogar Rückmeldungen.
Doch eins nach dem anderen.

Was genau ist diese Seite?
--------------------------
Vielleicht kennen einige von euch dieses Schicksal. Man schreibt eine Geschichte oder ein Gedicht und würde diesen Text gerne veröffentlichen. Doch wie? Verlage können die meisten Jungautoren vergessen. Da sind die Chancen im Allgemeinen nicht wirklich hoch. Also muss es andere Möglichkeiten geben. Diese Seite bietet Autoren die Möglichkeit, ihre Geschichten und Gedichte im Internet zu veröffentlichen, in Kontakt mit anderen Autoren zu treten und Erfahrungen auszutauschen, und schließlich Kritiken von Lesern zu erhalten. Selbstverständlich bleiben die Rechte an den Texten bei den jeweiligen Autoren.
Doch auch wenn ihr keine Geschichten selbst schreibt, könnt ihr auf dieser Seite fündig werden. Jeder kann alle Texte lesen und bewerten. Und vielleicht findet ihr die richtige Geschichte, wenn ihr gerade nichts zum Lesen habt. Ich bin mir sicher, dass für jeden etwas dabei ist.

Der Aufbau der Seite
--------------------
Die Seite ist schlicht und einfach aufgebaut, ohne große Effekte oder bunte Farben. Sie präsentiert sich mit einem einfachen weißen Hintergrund und meistens schwarzer Schrift. Auf der Startseite ist ein Bild von einem jungen Mädchen zu sehen, das auf einer Wiese sitzt und ein Buch liest. Ich denke mal, dass sich jeder Besucher dieser Seite mit diesem Mädchen identifizieren kann, denn normalerweise interessieren sich nur Leute für eine solche Seite, die selbst gerne lesen.
Daneben steht ein kurzer Begrüßungstext und der Buchtipp des Monats. Dieser war als ich diesen Bericht geschrieben habe natürlich der fünfte Band von Harry Potter. Schließlich wird die Startseite noch von den Neuigkeiten abgerundet, die auf jeden Fall lesenswert sind.
Auf der linken Seite stehen schließlich Links in die anderen Bereiche. Dabei gibt es die drei Hauptkategorien „Die Leseecke“, „Interaktiv“ und „Autoren“. Darunter findet ihr die Links, die ich jetzt nacheinander vorstellen möchte.

Die Leseecke
------------
Der erste Bereich der Links ist die Leseecke. Er hat vier Unterpunkte.

1. Kurzgeschichen
Hier kommt ihr auf die Rubriken, in die die Geschichten sortiert sind. Ich möchte jetzt nicht alle aufzählen, da es 64 Kategorien sind. Als Beispiele nenne ich jetzt nur ein paar: Abschied, Alltag, Horror, Briefe, Drama, Fantasy, Märchen, Reiseerzählungen, Romane, Romantisches, ... Es ist für jeden etwas dabei. Unter den Kategorien stehen Links zu den 25 neuesten Geschichten. Durch einen einfachen Klick kann man die Texte öffnen und lesen.
Wer von der Anzahl der Geschichten überwältigt ist und nicht weiß, wo er anfangen soll, hat eine besondere Möglichkeit. Er kann sich eine zufällig ausgewählte Geschichte bzw. ein Gedicht anzeigen lassen. Diese Möglichkeit gibt es bei englischen Geschichten und Gedichen auch.

2. Englische Geschichten
Wie der Name schon sagt findet ihr hier englische Geschichten. Da es nur wenige sind, sind sie nicht in Kategorien eingeteilt. Die Titel stehen mit Angabe des Autors und des Datums der Veröffentlichung untereinander. Ein Klick auf einen Titel öffnet die Geschichte.

3. Gedichte
Die Gedichte haben ihren eigenen Unterpunkt. Auch sie sind wieder in eine ganze Menge Kategorien unerteilt. Wer dachte, dass es bei den Kurzgeschichten schon sehr viele waren, wird hier eines besseren belehrt. Bei Gedichten gibt 96 verschiedene Kategorien. Auch hier stehen ganz unten die neuesten Gedichte.

4. Die Bücherecke
Hier stellen einige Autoren Bücher vor, die sie nicht nur im Internet sondern auch in Buchform gedruckt veröffentlicht haben. Die Bücher stehen mit Angabe des Autors, des Erscheinungsjahres und des Verlags untereinander. Dann folgt eine kurze Inhaltsangabe und ein Link zu weiteren Informationen wie zum Beispiel ein Bild des Buches, Preis und ISBN.

Interaktiv
----------

1. Autorentreff
Hier gibt es eine Möglichkeit, mit anderen Autoren Erfahrungen auszutauschen. Im Forum gibt es die Möglichkeit, Fortsetungsgeschichten zu schreiben. Außerdem kann man hier andere Autoren bei Problemen um Hilfe bitten oder Buchprojekte anbieten, an denen man mit anderen arbeitet. Mehr kann ich über das Forum leider nicht schreiben, da es momentan offline ist. Es wird überarbeitet. Sobald es wieder online ist, werde ich es auch genauer beschreiben.
Außerdem gibt es hier Informationen über die Veröffentlichung eines eigenen Buches.

2. Mein Lieblingsbuch
Jeder von uns hat ein Lieblingsbuch, das er gerne anderen vorstellen möchte. In diesem Bereich gibt es die Möglichkeit dazu. Andere Leser können dann einen Kommentar zu dem vorgestellten Buch schreiben.

3. Endlosgeschichten
Und hier noch ein Link direkt zu den Fortsetzungsgeschichten, die ich schon einmal erwähnt habe. Die 10 neuesten Geschichten werden angezeigt. Um mitschreiben zu können, muss man sich im Forum registrieren.

Autoren
-------
Und schließlich ist noch ein Bereich auschließlich den Autoren gewidmet.

1. Autorenliste:
Wie der Name schon sagt, kann man sich hier eine Liste der Autoren ansehen, die bei E-Stories schreiben. Zuerst werden die letzten zwanzig Neuzugänge angezeigt. Die restlichen kann man sich ebenfalls anzeigen lassen. Sie sind alphabetisch geordnet und durch Auswahl der Anfangsbuchstaben, kann man sich die jeweiligen Personen auf den Bildschirm holen. Man kann nach Vornamen und nach Nachnamen sortieren.
Die Autoren haben die Möglichkeit, einen Steckbrief anzulegen. Wer genauere Informationen über einen Schriftsteller haben möchte, klickt den Namen an und wird – falls vorhanden – auf den Steckbrief weitergeleitet. Neben den Namen der Autoren, die ein Foto von sich eingestellt haben, befindet sich das Bild einer kleinen Kamera.
Unter dem Steckbrief werden verschiedene Optionen angeboten. Über ein Formular kann eine Email an die Autoren gesendet werden. Die Emailadresse wird dann nicht veröffentlicht. Die Empfänger erhalten die Email erst nach Freigabe durch das Team. Das soll verhindern, dass die Autoren mit Spamemails belästigt werden.
Außerdem findet man hier eine Liste der Werke des gewählten Autors.

2. Autorenbereich:
Dieser ist registrierten Autoren vorbehalten. Jeder Autor kann sich mit Benutzerkennung und Passwort in seinen persönlichen Bereich einloggen. Hier kann man sich eine Liste seinr Geschichten bzw. Gedichte und die Bewertungen der Leser ansehen. Natürlich können auch die Benutzerdaten geändert werden und letztendlich bietet sich hier eine Möglichkeit, mit dem Team von E-Stories Kontakt aufzunehmen.

3. Mitschreiben
Über diesen Link gelangt man zu den Formularen, um eigene Werke zu veröffentlichen.

4. Fragen & Antworten
Wie jede gute Internetseite bietet auch diese ein Frage-Antwort-System (FAQ) mit wichtigen Informationen.

5. Impressum
Und schließlich hat sich der Ersteller dieser Homepage noch verewigt. Hier findet man auch Statistiken rund um E-Stories. Ich stelle nachher die aktuelle Statistik noch vor.

Ich möchte selbst einen Text veröffentlichen. Wie geht das?
-------------------------------------------------------
Nichts ist einfacher als das. Auf der gesamten Seite gibt es Links zu dem Einsendeformular. Der einfachste Weg ist über den Link „Mitschreiben“ auf der linken Seite. Es gibt zwei verschiedene Formulare. Eins für neue Autoren und eins für Autoren, die schon etwas bei E-Stories veröffentlicht haben.
Neue Autoren müssen sich zuerst anmelden und dabei die üblichen Daten angeben: Name, Adresse, Emailadresse. Man erhält daraufhin eine Email mit einem Bestätigungslink. Diesem folgt man, und der Erstveröffentlichung steht nicht mehr im Wege.
Leider ist es momentan nicht möglich, mehr als ein Werk pro Tag zu veröffentlichen, da es viele Autoren und wenige Leser gibt. Die Administratoren befürchten, dass die Leser nicht mehr nachkommen würden mit Lesen. Aber ich denke, ein Beitrag pro Tag ist auch genug.

Wieviel kostet das Veröffentlichen?
-----------------------------------
Nichts. Bei E-Stories Werke zu veröffentlichen ist 100%ig kostenlos. Was bei Verlagen im Allgemeinen nicht der Fall ist. Und ob man da unbedingt mehr verdient, ist fraglich.

Wie sieht es mit Werbung aus?
-----------------------------
Ein sehr angenehmer Punkt ist, dass man nicht ständig mit Werbung überflutet wird. Es springen nicht plötzlich irgendwelche nervtötenden Werbefenster auf. Die einzigen Banner, die zu sehen sind, sind von Amazon, die aber nicht stören. Möglicherweise ändert sich daran irgendwann etwas, aber das könnte man den Administratoren nicht verdenken, schließlich sind der Aufbau der Seite und die Verwaltung garantiert ein gutes Stück Arbeit.

Behalte ich die Rechte an meinem Werk?
--------------------------------------
Ja, die Rechte bleiben beim Autor. Außerdem wird kein Beitrag andersweitig veröffentlicht ohne Zustimmung des Autors.

Kann ich nach der Veröffentlichung Fehler korrigieren oder Texte erweitern?
--------------------------------------------------------
Es ist leider noch nicht möglich, dass der Autor seine Texte selbst bearbeitet wie es beispielsweise hier bei Ciao dr Fall ist. Aber eine Email an die Administratoren genügt, und Fehler werden korrigiert bzw. gleich neue Texte eingestellt und die alten ersetzt.

Kontakt zu den Administratoren
------------------------------
Auch hier ein großes Lob. Ich bin zwar noch nicht lange dabei, habe aber bereits mehrmals die Administratoren angeschrieben und habe immer eine freundliche Antwort bekommen. Ich habe beispielsweise einen Tippfehler in der Überschrift entdeckt, nachdem ich die Geschichte veröffentlicht habe (ich weiß auch nicht wie der mir entgehen konnte). Ich schrieb eine kurze Email und kurze Zeit später war der Fehler korrigiert.

Statistik
---------
Hier noch die Statistik vom 31. Dezember 2003, als ich diesen Bericht geschrieben habe.
Anzahl der Geschichten (gesamt):4736
Anzahl der Geschichten (e-Stories.de):4660
Anzahl der Gedichte:14728
Anzahl der Autorinnen und Autoren:2290

Das ist schon beeindruckend, findet ihr nicht?

Meine Meinung
-------------
Dann will ich noch einige Schlussworte schreiben.
Ich persönlich finde diese Seite großartig. Sie bietet jedem Hobbyautor, endlich einmal seine Werke an ein Publikum zu bringen. Selbstverständlich kann man hier nicht erwarten, dass man irgendwelche Honorare kassiert, da es sich um eine private Homepage und nicht um eine kommerzielle Seite handelt. Das Fehlen aufdringlicher Werbung ist natürlich ein großer Pluspunkt für diese Seite. Man sieht, dass sehr viel Arbeit und Liebe in diesem Projekt steckt.
Was soll ich noch großartig dazu sagen? Außer natürlich: Volle Punktzahl!

Ich bedanke mich bei euch fürs Lesen, Bewerten und Kommentieren, wünsche euch einen guten Rutsch ins neue Jahr und viel Spaß beim Schreiben und Lesen.

P.S. Noch eine Kleinigkeit in eigener Sache: Meine Geschichten findet ihr dort selbstverständlich auch. Einfach nach Christopher Olbertz in der Autorenliste suchen ;)

Community Bewertungen

Dieser Erfahrungsbericht wurde 2999 mal gelesen und wie folgt bewertet:
98% :
> Wie bewertet man einen Erfahrungsbericht?
sehr hilfreich

Ihre Bewertung zu diesem Erfahrungsbericht

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht

  • comixfisch veröffentlicht 17.04.2011
    Hat mir sehr geholfen der Bericht die Seite muss ich mir mal anschauen...
  • Meerfrau veröffentlicht 14.01.2004
    Aufmerksam habe ich Deinen Bericht gelesen, denn ich veröffentliche dort selbst. Mittlerweile ist es jedem Schreiberling möglich, seine Texte selbst zu korrigieren und auch selbständig die Kategorie zu wechseln. Was das Lesen von geschriebenen Werken betrifft, glaube ich, daß der Umfang mittlerweile sehr groß geworden ist und so mancher dabei auf der Strecke bleibt. Als ich im Dezember 2001 anfing, war es noch nicht so. Es grüßt die Meerfrau
  • tylerfan veröffentlicht 02.01.2004
    Hört sich gut an, ist bestimmt eine nette Gemeinschaft. Mir fehlt dazu nur eines: Talent zum Schreiben :) Ich wünsch' dir noch einen schönen Tag! Dein Text in "Alles über mich" war übrigens sehr interessant. Und jetzt wissen wir immerhin, woher dein Name kommt :) LG, Nora
  • Haben Sie Fragen? Loggen Sie sich auf Ihr Ciao-Konto ein, um dem Autor einen Kommentar zu hinterlassen. Sich anmelden

Produktdaten : e-stories.de

Produktbeschreibung des Herstellers

Ciao

Auf Ciao gelistet seit: 06/11/2002