eroflat.de

Erfahrungsbericht über

eroflat.de

Gesamtbewertung (6): Gesamtbewertung eroflat.de

 

Alle eroflat.de Testberichte

 Eigenen Erfahrungsbericht schreiben


 


Flatrate für 22DM/Monat ???

1  22.05.2001 (04.06.2001)

Pro:
bisher leider keine

Kontra:
Sammeln von E - Mail Adresse für Werbezwecke

Empfehlenswert: Nein 

Details:

Navigation / Übersichtlichkeit:

Informationsgehalt

Aktualität der Website:

Nutzwert der angebotenen Leistung:

Preisniveau:


wonderwomanX

Über sich:

Mitglied seit:01.01.1970

Erfahrungsberichte:223

Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Dieser Erfahrungsbericht wurde von 51 Ciao Mitgliedern durchschnittlich als sehr hilfreich bewertet

Das allgemeine Sterben der Flatrate in Deutschland dürfte mittlerweile allen bekannt sein. T-Online etc. haben sie ganz eingestellt und AOL nimmt keine Neukunden mehr auf.
Nur noch lokale Anbieter bieten eine Flatrate an.
Aber meistens muss man dann seinen ganzen Telefonanschluss auch dort anmelden.
Siehe Arcor/Mobilcom.

Da wäre es ntürlich traumhaft ein neues Angebot zu bekommen.
Hört euch das einfach mal an:

33 EURO EINMALIGE ANMELDUNG
11 EURO MONATLICH BEZAHLEN
24 STUNDEN ONLINE
KEIN TRAFFIC VOLUMEN
1 MONAT VERTRAGSLAUFZEIT
ANALOG/ISDN EINWAHL MÖGLICH
POP3 E-MAIL ACCOUNT

Das verspricht alles ein Anbieter unter Eroflat.de
Einziger Haken - ein Werbebanner von 800x62 Pixel Grösse muss immer mitlaufen.
Dann natürlich mit Werbung von erotischen Inhalten.

Ich dachte mir jedenfalls, warum nicht.
Für 22 DM kann man gegen diesen Werbebanner nichts sagen.
Allerdings sagt der Anbieter das erst 15.000 Anmeldungen vohanden sein müssen.
Diese ist unverbindlich und man gibt nur seine E-Mail Adresse an.

WARNUNG
*******
Dieser Anbieter ist alles andere als vertrauenswürdig.
Seitdem ich dort meine E-Mail Adresse angegeben hab, krieg viel mehr E-Mail Werbung.
Natürlich mit Links zu erotischen Inhalten mit 0190-Gebühren Garantie.

Meine erste Meinung ist, das es hier nur darum geht potenzielle Erotikkunden zu fangen.
Ich würde jeden von einer Anmeldung erst einmal abraten.
Auch sieht die Homepage sehr billig aus.
Das kann jeder mit Frontpage Express in ein paar Minuten hinkriegen.

MH
**
Aber ich kann mich natürlich auch irren.
Aber dann frag ich mich wie Eroflat dies mit knapp 22 DM im Monat hinkriegen will.
Jeder Paid4you Anbieter hat deutlich niedrigere Raten, wenn man das mit einer Dauer-Onlinezeit vergleicht.
Wenn dieser Service überhaubt ans Netz geht, dann wahrscheinlich nur um durch dubioe Tricks User in die 0190 Einwahl zu locken.

Auch hat man keine Kontrolle was bei diesem Service passiert.
Diese Seite wurde seit Monaten nicht aktulisiert.
Nur die Werbemails kommen weiter.

Mehr gibt es zu diesem Anbieter leider nicht zu sagen.
E-Mails werden leider auch nicht beantwortet.

Liebe Grüsse (mit AOL Flat)

Eure WonderwomanX

Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Sponsoren-Links
Ihre Bewertung dieses Erfahrungsberichtes

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht für Ihre (Kauf-)Entscheidung?

Bewertungsrichtlinien

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht
kaco

kaco

07.03.2002 20:27

Bei meinem Anbieter weiß ich, daß er auch morgen noch nicht pleite ist - sonst sind meine Aktien auch nichts mehr wert ...

Devilsson

Devilsson

07.07.2001 15:57

bin da auch angemeldet und ich muss dir total recht geben der reinste beschieß: MFG Devilsson

schnuetchen

schnuetchen

03.07.2001 16:53

In Köln und Umgebung gibt es den Anbieter" netcologne",die bieten einen Schülertarif an.Der günstigste Preis kommt aber auch nur Zustande wenn man alles bei Netcologne hat.

Eigenen Kommentar schreiben

max. 2000 Zeichen

  Kommentar abschicken


Bewertungen
Dieser Erfahrungsbericht wurde bislang 705 mal gelesen und von Mitgliedern wie folgt bewertet:

"sehr hilfreich" von (98%):
  1. kaco
  2. emem
  3. tommi36
und weiteren 54 Mitgliedern

"hilfreich" von (2%):
  1. O-Kay83

Informationen zur Berechnung der Gesamtbewertung.