jacob-elektronik.de

Erfahrungsbericht über

jacob-elektronik.de

Gesamtbewertung (95): Gesamtbewertung jacob-elektronik.de

 

Alle jacob-elektronik.de Testberichte

 Eigenen Erfahrungsbericht schreiben


 


Shop Sehr gut, Service Sehr schlecht

3  05.02.2005

Pro:
Sehr schneller Versand, Ware top

Kontra:
Widerruf total chaotisch abgelaufen, keine Antwort auf Nachfrage

Empfehlenswert: Ja 

Details:

Navigation / Übersichtlichkeit:

Umfang des Angebots:

Aktualität der Website:

Produktbeschreibungen:

Strukturierung der Angebote:

mehr


endo

Über sich:

Mitglied seit:20.12.2003

Erfahrungsberichte:2

Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Dieser Erfahrungsbericht wurde von 33 Ciao Mitgliedern durchschnittlich als sehr hilfreich bewertet

Ich habe jetzt schon 2 oder 3x bei Jacob-Elektronik bestellt und war immer sehr zufrieden, die Ware wurde noch am Bestelltag versandt, war sehr gut verpackt und funktionierte immer problemlos.
Zum Webshop selber kann ich sagen dass das Menü leicht verwirrend ist, man aber über die jeweiligen Auswahlmenüs auch ohne viel Hardwareverständnis recht schnell das findet was man sucht, auch die Verfügbarkeitsanzeige, die ja mittlerweile jeder gute Webshop haben sollte, funktioniert tadellos, d.h. mit ab Lager gekennzeichnete Artikel wurden auch am selben Tag versandt.

Leider habe ich mit meiner letzten Bestellung ziemliche Probleme mit der Reklamationsabtlg. die den sonst so guten Eindruck von Jacob-Elektronik erheblich schmälert.

Ich bestellte am 27.01.2005 ein Corsair-Speichermodul. Der Artikel war mit "ab Lager lieferbar" gekennzeichnet und wurde auch noch am selben Tag versandt, soweit alles ok.
Ich entschied mich dann aber den Artikel zu widerrufen und kontaktierte vorher Jacob-El. per Mail um den Ablauf eines Widerrufes zu erfragen.
Man teilte mir mit ich solle den beigefügten Retoure-Paketaufkleber für die Rücksendung verwenden und eine Rechnungskopie beilegen, was ich dann auch tat.

Das erste Mal stutzig wurde ich als ich auf dem Reklamationsformular von Jacob las dass die Reklamationsabtlg. keine unfreien Pakete annimmt, man solle die Rücksendung ausreichend frankiert an Jacob schicken und ich würde das Geld dann zurückerhalten.
Auf der Poststelle wurde mir dann aber gesagt dass wenn ich das Paket mit dem Retoureaufkleber versenden würde, es dann automatisch unfrei sei.
Da ich aber nun per Mail angewiesen wurde eben diesen unfreien Aufkleber zu verwenden tat ich das auch und schickte das Paket unfrei ab.

2 Tage später stand die DHL vor der Tür mit meinem Paket was von Jacob nicht angenommen wurde, lustigerweise wurde zusätzlich noch ein neuer Nachnahmeaufkleber draufgemacht durch den ich die Ware ein ZWEITES Mal hätte bezahlen müssen. Technisch war aber sogar das unmöglich da Jacob nur den Aukleber und keinen für die Post wichtigen Begleitschein dazugepackt hatte, mir blieb also nichts anderes überig als die Annahme auch zu verweigern.

Ich rief dann gleich bei Jacob an und schilderte die Situation, wonach von Seiten Jacob die Schuld der DHL zugeschoben wurde, was aber Bödsinn ist da die Probleme durch die Annahmeverweigerung seitens Jacob und den lustigen Nachnahmeaufkleber entstanden sind.
Man teilte mir mit dass es möglich sein kann dass das Paket erneut zu mir zurückkommt, ich solle dann abermals die Annahme verweigern und würde dann irgendwann ein Schreiben der Post erhalten wonach ein Paket existiert was nicht zugestellt werden kann, erst dann würde man sich seitens Jacob um die Sache kümmern.

Nach mittlerweile 3 Tagen ist das Paket nicht mehr bei mir angekommen, die letzten 3 Mails an Jacob blieben unbeantwortet und ich warte nun auf mein Geld.

Gestern Abend habe ich dann mal eine Bewertung von Jacob bei geizhals.de abgegeben, wie hier auch habe ich mit gut bewertet aber den Service angemahnt.
Binnen kürzester Zeit wurde dort auf meine Bewetung seitens Jacob geantwortet, was ich dort geschrieben habe sei Quatsch und Jacob würde NIEMALS die Annahme eines unfreies Paketes verweigern, ma würde sich doch durch solche Sachen nicht den guten Ruf kaputtmachen lassen.

Also abschließend muß ich sagen das ich Jacob-elektronik empfehlen kann, ein sehr schneller Onlineshop mit gutem bis sehr gutem Warenangebot und durchschnittlichem Preisniveau.

Beim Service hingehgen scheiden sich, wie überall sonst auch, die Geister, und ich werde dort nicht mehr bestellen da ich bei der mittlerweile extrem teuren Hardware auf guten Service angewiesen bin und kein weiteres Risiko eingehen möchte.
Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Sponsoren-Links
Ihre Bewertung dieses Erfahrungsberichtes

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht für Ihre (Kauf-)Entscheidung?

Bewertungsrichtlinien

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht
nationy

nationy

26.08.2008 22:14

Abschlusssatz verhaut ja alles.... Du kannst den Händler empfehlen, wirst dort jedoch nicht wieder kaufen.... naja, was soll man dazu noch sagen

endo

endo

07.02.2005 14:09

Also schlußendlich zu völligen Auklärung: Das Paket ist bei Jacob nie angekommen, da es zwar von der Postagentur problemlos angenommen wurde , bei der Vermittlungsstelle aber eben nicht. Daher wußte Jacob nichts von einem Paket und konnte demnach auch keine Annahme verweigern, nochmals eine Entschuldigung meinerseits. Nett wäre aber trotzdem eine Antwort auf meine Anfragen gewesen, dann hätte ich sofort gewußt wo das Problem liegt.

endo

endo

07.02.2005 13:26

Letzter Stand der Streiterei: Muß mich anstelle der Post dafür entschuldigen, dass ich behauptet habe es sei ein zweiter Nachnahmeaufkleber auf dem Paket. Die DHL-Mitarbeiterin teilte mir das so mit und daher ging ich davon aus, es war aber noch der alte. Das Paket wurde dann bei der Post so angenommen wie es war, d.h. mit Retoureschein auf der einen und Nachnahmeaufkleber auf der anderen Seite, es gab keinerlei Beanstandungen ich solle den Nachnahmeauleber entfernen o.ä.,der Retoureschein wäre maßgeblich. Dadurch konnte das Paket nicht bei Jacob angenommen werden da es sich ja wieder um eine Nachnahme handelte und der Retoureschein offensichtlich dadurch ignoriert wurde. Daher lag das Problem bei MIR und der Post und nur zum Teil bei Jacob, die leider tagelang nicht auf meine Mails geantwortet haben, man hätte mich problemlos darüber informieren können dass das Paket nicht angenommen wurde und wieder auf dem Weg zu mir ist, dann hätte ich mich nat. entschuldigt und das mit der Post geklärt. Heute erfur ich dass das Paket nun wieder da sei und man mir das Geld solange nicht erstatten würde bis ich mich hier und bei geizhals.at/de entschuldigt hätte. Offensichtlich hat man genug Mitarbeiter um alle Bewertungsseiten einzusehen aber nur wenige um Kundenanfragen per Mail zu beantworten. Soviel zum Thema Einschätzung Kundenservice, die mich darin bestätigt künftig bei anderen Onlineshops zu bestellen.

Eigenen Kommentar schreiben

max. 2000 Zeichen

  Kommentar abschicken


Bewertungen
Dieser Erfahrungsbericht wurde bislang 2108 mal gelesen und von Mitgliedern wie folgt bewertet:

"sehr hilfreich" von (88%):
  1. DasBercki
  2. Annika2111
  3. Dr.Premium
und weiteren 26 Mitgliedern

"hilfreich" von (9%):
  1. ciaopete
  2. larshermanns
  3. vanion

"nicht hilfreich" von (3%):
  1. nationy

Informationen zur Berechnung der Gesamtbewertung.