mydirtyhobby.com

Bilder der Ciao Community

mydirtyhobby.com

> Detaillierte Produktbeschreibung

40% positiv

9 Erfahrungsberichte der Community

Es gibt leider keine Angebote

Erfahrungsbericht über "mydirtyhobby.com"

veröffentlicht 21.02.2011 | kitten011
Mitglied seit : 31.07.2007
Erfahrungsberichte : 129
Vertrauende : 2
Über sich :
Durchschnittlich
Pro Für Freunde des Pornos und leichter Moral
Kontra Wenig Verdienstmöglichkeit wenn man nicht bereit ist "alles" zu geben
sehr hilfreich

"Mein schmutziges Hobby"

Über einen TV Beitrag sind mein Mann und ich auf die Seite von My dirthy Hobby aufmerksam geworden.
Dort können private Menschen (inzwischen aber auch immer mehr Profis aus der Pornobranche) Pornografische,Erotische und Akt Inhalte in Form von Videos und Bildern einstellen.
Diese können wiederum von Usern gekauft und dann angesehen werden.
Ein viertel des Kaufpreises bekommt man als sogenannter Amateur dann auf sein Konto überwiesen
Das wäre die Kurzbeschreibung der Seite...ich möchte euch natürlich mehr erzählen...

Seitenaufbau
unter www.mydirthyhobby kann man das Portal erreichen
die Seite ist übersichtlich gestaltet, man findet gleich mal eine Auswahl von beliebten Videos und neu eingestellten Bildergalerien und eine Auswahl von Amateuren die online sind oder gerade die Webcam anhaben

Mehr sehen kann man als nicht angemeldeter User nicht

Anmelden kann man sich als User oder als Amateur.
Als User muss man soweit ich weiß sich nur mit wenigen Daten anmelden, aber genau weiss ich das nicht da wir als Amateur angemeldet waren
Amateure müssen sich mit einer Kopie des Ausweises und ihrer gesamten Daten anmelden und auch eine Bankverbindung angeben wohin dann der Verdienst überwiesen wird.
Zum freischalten mussten wir 20€ auf das Konto von MDH ein bezahlen, das einem dann in Dirty Cents zur Verfügung steht 1€ entspricht 100DC also im Prinzip eine 1zu1 Umrechnung.
Mit diesem Geld kann man dann Bilder oder Videos anderer Amateure kaufen, oder über Webcam chaten.

Damit fängt das erste Problem auch schon an....
Die Videos oder Bilder die man gekauft hat liegen weiterhin auf dem Server von MDH, das heißt wenn man Kündigt sind auch die gekauften Dateien weg....das andere ist wenn man Kündigt und noch Restguthaben vom Einzahlungsbetrag vorhanden ist ist auch dieses weg, da man es NICHT zurück bezahlt bekommt

Die Kosten für Bilder und Videos kann man als Einstellender Amateur für seine eigenen Bilder und Videos selbst festlegen.
Bei Bildern geht das von 10ct bis 100ct Pro Bild , bei Videos legt man den Sekundenpreis fest woraus sich dann der Gesamtpreis von der Länge des Videos ergibt.
Der Sekundenpreis (ohne Gewähr) liegt zw. 1,5ct-3,5ct

Von seinem verdienst (Verkauftem Bildmaterial und Mailnachrichten) wird man mit einem Viertel -19% Mwst beteiligt...
also zB an einer 10ct Mail bekommt man 3ct ausbezahlt....Durch Auf/Abrunden sind es dann bei 2 Mails nur 5ct ….
Also mühsam nährt sich das Eichhörnchen....
Man kann unter 1oder 2mal im Monat Auszahlen wählen.(mehr dazu weiter unten)

Alle auf Bildmaterial gezeigten Akteure müssen sich vorher bei MDH mit Einem Bild mit Ausweis und einer Ausweiskopie legitimieren.
Wenn man Bilder oder Videos hochläd werden diese erst überprüft ob sie auch den Richtlinien entsprechen
(Kein Kot, Blut oder Minderjährige)

Ansonsten steht es einem frei was oder wie viel man von sich Zeigen will, Da ich zwar Zeigefreudig bin, aber nicht unbedingt von Nachbarn darauf angesprochen werden wollte zog ich es vor nur mit einer Maske oder eben ohne das Gesicht zu sehen vor der Cam zu agieren...
Auch lehnte ich treffen mit Usern generell ab, da ich ja nicht auf Sex mit anderen aus war.

Damit komme ich zum zweiten Problem...
Wenn man sich verdeckt zeigt und auch nicht trifft ist es relativ schwierig sein Bildmaterial an den Kunden zu bekommen...die meisten User sind sehr daran Interessiert eine schnelle Nummer zu schieben...
Da hat es auch kaum geholfen im Profil ausdrücklich darauf hinzuweisen...wer lesen kann ist klar im Vorteil kann ich nur sagen

Damit komme ich zum Mailsystem...
Unter den Einstellungen kann man angeben ob Post generell kostenlos ist oder generell kostet oder nur für User kostet die noch nichts von einem gekauft haben...
Das Mailsystem funktioniert nur innerhalb von MDH, das heißt man bekommt nicht noch zusätzlich einen Hinweis in seinem normalen Emailaccount

Unter mein Profil kann man grundsätzliche Dinge (Optik, Interessen, und einen Freittext ) angeben.
Auch bis zu 4 Bilder (eines mit seinem Usernamen ist Pflicht) und 1 Vorstellungsvideo(optional)
und nur für Amateure...User müssen kein Bild einstellen.

Es gibt noch verschiedene andere Punkte wie Ewallet ( nutzte ich nicht kann also auch nichts dazu sagen) Webcam Stundenplan uvm

MEIN EINDRUCK
Wenn man sehr viel bereit ist zu machen kann man dort sicher auch mehr als ein nettes Taschengeld dazuverdienen...
Das man nur ein Viertel dessen ausbezahlt bekommt ist nicht wirklich viel und die Betreiber verdienen sicher nicht schlecht, da Täglich mehrere Hundert Videos und mehrerer tausend Bilder neu eingestellt werden...
Nach über einem Jahr hatte ich die Auszahlungsgrenze von 50€ (darunter wird nicht ausbezahlt)
erreicht...
Und damit komm ich zum dritten Problem und auch der Grund meines Berichtes...
Unter 50€ (inkl abgezogener Mwst) wird nicht ausbezahlt...angeblich wird bis zu 2x im Monat (am 1 und am 15.)
Grundsätzlich ist es aber so das der Verdienst/Abrechnungszeitraum vom 1-30/31 ist und dann am 15 des Folgemonats bezahlt wird...
Nun war es bei mir so das ich Anfang Januar wie gesagt nach über einem Jahr das erste mal die 50€ Grenze erreichte...da ich dachte es wird 2x im Monat ausbezahlt das am Ende Januar also Ausbezahlt wird....
Ende Januar/Anfang Feb. war nichts passiert, also schrieb ich dem Support...(Antwortzeiten von 1Std bis zu 24Std)
Dort erfuhr ich das erst am 15. Februar abgerechnet wird und am 16 Feb. Ausbezahlt wird...
der 15 kam, der 16 ging und ich konnte nichts in meinem Account feststellen …
Also wieder Mail an Support...Dort wurde mir mitgeteilt das ich noch keine 50€ hätte...
Und da wurde ich sauer...
Ich schrieb zurück mit den einzelnen Verdienste der ganzen Monate und kam auf einen Betrag von etwas über 54€
(ich muss dazusagen das im Feb 2010 die Abrechnung in netto Angezeigt wird, also schon abzüglich der 19%Mwst, die Monate vorher waren noch Brutto)
Also kam die Mail vom Support das ja von den 54€ noch die Mwst weg müsste...
Also rechnete ich dem Support wieder vor das für die 3 Monate Bruttoangabe die Mwst gerade einemal 2€ betrug und der Auszahlungsbetrag somit immer noch über 50€ beträgt...
Mit jeder Mail des Supports und in meinen Augen Ausreden und schlechten Mathe Kenntnissen (was mich ja wundert, die werden das ja nicht von Hand machen....)
wurde ich wütender und noch saurer...
Ich fühlte mich Betrogen und verarscht!...das teilte ich auch so mit...
auf meine letzte Mail mit dem letzten Vorrechnen hieß es plötzlich ja ups ...tatsächlich...52€ ist mehr wie 50€...eine Auszahlung wird veranlasst.
Angeblich hatten sie ein Rechner Problem....

Da ich nun in fahrt war und auch gar keine Lust mehr hatte noch weiter Zeit und Mühe (Bilder und Videos machen sich ja nicht von alleine und müssen ja auch noch bearbeitet werden)
in dieses „Hobby“ zu investieren schrieb ich auch gleich noch meine Kündigung des Account und verlangte auch den Rest des ursprünglichen Einzahlungsbetrags....
Darauf wurde in den folgenden Mails des Supports nicht mehr wirklich eingegangen, Stattdessen wurde versucht mich zum bleiben zu überreden...was ich kategorisch ablehnte...und am nächsten Mittag war mein Account off ohne jegliche Bestätigung des Supports (z.B. auf meine hinterlegte Emailadresse).

Meine Abschließende Beurteilung
Auf Kosten der Einstellenden Amateure verdienen die Betreiber der Seite gutes Geld. Da sollte es kein Problem sein dem Amateur auch seinen Verdienst auszubezahlen.
Wenn ein Amateur x Mails schreibt wegen einem Auszahlungsproblems sollte man sich vielleicht mal hinsetzen und nachsehen ob dieser nicht doch recht haben könnte, anstatt sich hinter seinem Rechner (und dessen angeblichen Problems) zu verstecken.
Vorallem wenn der Ton in den Mails immer wütender(aber nicht ausfällig) wird und darin zu lesen ist das er sich veräppelt vorkommt...Der Amateur ist auch Kunde und auch in Gibraltar( Sitz der MDH Gesellschaft) ist dieser wohl nur nerviger Bittsteller und kein König.
Kontakt kann etweder über Supportmail oder Fax aufgenommen werden ( deren Glück telefonisch wäre ich vermutlich unhöflicher gewesen)
Mein Schlußfazit ist ich fühle mich abgezockt...

Community Bewertungen

Dieser Erfahrungsbericht wurde 19474 mal gelesen und wie folgt bewertet:
95% :
> Wie bewertet man einen Erfahrungsbericht?
sehr hilfreich

Ihre Bewertung zu diesem Erfahrungsbericht

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht

  • wiljamhazel veröffentlicht 24.03.2015
    sh
  • lesebaer35 veröffentlicht 11.08.2013
    Ich war einerseits überrascht, auch zu einem solchen Thema hier einen Bericht zu finden - und dann auch noch einen so guten! Kann deinen Ärger absolut verstehen! Ein verdientes "bh"!
  • Velu1961 veröffentlicht 21.03.2011
    Da kannste aber woanders schneller Geld verdienen. Aber danke für deine Erfahrungen, lg Sylvia
  • Haben Sie Fragen? Loggen Sie sich auf Ihr Ciao-Konto ein, um dem Autor einen Kommentar zu hinterlassen. Sich anmelden

Produktdaten : mydirtyhobby.com

Produktbeschreibung des Herstellers

Ciao

Auf Ciao gelistet seit: 18/02/2011