rentalcars.com

Bilder der Ciao Community

rentalcars.com

Online-Autovermietungsagentur

> Detaillierte Produktbeschreibung

26% positiv

68 Erfahrungsberichte der Community

Es gibt leider keine Angebote

Erfahrungsbericht über "rentalcars.com"

veröffentlicht 16.11.2012 | favour
Mitglied seit : 24.02.2000
Erfahrungsberichte : 60
Vertrauende : 7
Über sich :
IT Consultant und damit ständige unterwegs...
Nichts für mich
Pro leider nichts
Kontra Fahrzeugwahl, versteckte Kosten, unfreundlicher Kundenservice, kein deutsches Recht anwendbar
sehr hilfreich
Service
Niederlassungsdichte / Filiale:
Auswahl Wagentypen:
Zustand der Fahrzeuge:
Fahrzeugklasse:

"Vortäuschung falscher Tatsachen"

Vortäuschung falscher Tatsachen

Zusammenfassung:
  • Mietzeitraum: 4.10.2012 10:00 - 19.10.2012 18:00
  • Mietstation: Toronto, Flughafen
  • Fahrzeug: Dodge Charger
  • Fahrzeugkategorie: gehobene Mittelklasse
  • Rate: 675.00€
  • Weitergeleitet an Mietwagenverleiher: Thirfty
  • Weitere Gebühren direkt an den Mietwagenverleiher: CA$105,00 (für 1 Tankfüllung)

Für unsere drei wöchige Kanadareise wollten wir uns einen schönen Mietwagen gönnen. Da wir bei den vorherigen Roadtrips in Nordamerika immer etwas Pech hatten mit den Fahrzeugen die uns zur Verfügung gestellt wurden - nicht wegen der Qualität sondern wegen den Modellen - und wir uns endlich mal einen amerikanischen Schlitten gönnen wollten, suchten wir im Internet nach Angeboten, bei denen man das Fahrzeug zusätzlich zur Fahrzeugklasse wählen konnte.Bei Rentalcars.com wurden wir fündig. Für eine Mietzeit von 15 Tagen zahlten wir 675,00€ Euro für das Fahrzeug "Dodge Charger" in der Fahrzeugklasse "gehobene Mittelklasse".

Natürlich gibt es den Zusatz "oder ähnliche" am Fahrzeug aber es wurden in der gleichen Fahrzeugklasse "gehobene Mittelklasse" auch andere Fahrzeuge angeboten und auch die Preise waren hier unterschiedlich. Daher geht man, als positiv denkender Bürger davon aus, dass die Wahl für die man bezahlt auch berücksichtigt wird.

Bei der Abholung des Mietwagens in Toronto kam dann die böse Überraschung. Der Herr am Schalter von Thirfty bot uns als Mietwagen einen VW Passat oder Toyota Camry an. Keine schlechten Autos mag man jetzt sagen, aber da wir auf etwas amerikanisches gehofft hatten, waren diese Autos auf keinen Fall akzeptabel.

Wir zeigten unsere Buchungsbestätigung vor und wiesen auf den Fahrzeugnamen hin, der zusätzlich zur Fahrzeugklasse abgebildet war und es stellt sich heraus, dass der Fahrzeugname dem Unternehmen nicht mitgeteilt wurde. Nur die Information "gehobene Mittelklasse" wurde von Rentalcars an Thirfty weitergegeben und nicht die zusätzlich getroffene Fahrzeugwahl. Zusätzlich wurde uns erklärt, dass Thirfts seit über 5 Jahren in Kanada an keiner Filiale mehr Dodge Charger bestitzt.

So durften wir nicht nur einen überaus übertriebenen Preis für eine Benzinfüllung - dafür durften wir ihn leer zurückgeben, was aber leider nur ein sehr schwacher Trost war - bezahlen, sondern mussten auch die 15 Tage in Kanada mit einem Toyota Camry fahren, was das Urlaubsfeeling schon nachhaltig beeinflusst hat.

Zurück in Deutschland wollte ich mich an den Kundenservice wenden, aber die wollten natürlich nichts falsch gemacht haben. Ich setzte mich mit einem Anwalt für Verkehrsrechtsschutz zusammen, aber die Firma hat leider Ihren Verwaltungssitz in Manchester und so müsste ich einen Anwalt in Manchester aufsuchen, wodurch die Kosten natürlich immens sein würden.

So konnte ich leider keine Schadensansprüche gegenüber Rentalcars geltend machen und habe nur die Hoffnung, dass ich mit dem Artikel andere davor bewahren kann, einen Vertrag mit Rentalcars einzugehen.

Obwohl zur Unternehmensgruppe auch booking.com gehört, mit denen ich sehr positive Erfahrungen gemacht habe, ist Rentalcars als Vertragspartner nicht zu empfehlen und bei Schadensansprüchen hat man leider keine Handhabung.

Ich werde jetzt auf jedenfall immer darauf achten, dass es auf der Internetseite ein Impressum gibt und in dem Impressum eine deutsche Anschrift hinterlegt ist und so für Verträge das Deutsche Recht geltend gemacht werden kann.

Community Bewertungen

Dieser Erfahrungsbericht wurde 6498 mal gelesen und wie folgt bewertet:
100% :
> Wie bewertet man einen Erfahrungsbericht?
sehr hilfreich

Ihre Bewertung zu diesem Erfahrungsbericht

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht

  • Pater_Brown veröffentlicht 10.09.2013
    ...oh-oh, so lernt man dazu :-/
  • Tombo96 veröffentlicht 31.01.2013
    Gut zu wissen. lg Tom
  • DauerSmile veröffentlicht 16.11.2012
    sh und lg
  • Haben Sie Fragen? Loggen Sie sich auf Ihr Ciao-Konto ein, um dem Autor einen Kommentar zu hinterlassen. Sich anmelden

Produktdaten : rentalcars.com

Produktbeschreibung des Herstellers

Online-Autovermietungsagentur

Ciao

Auf Ciao gelistet seit: 22/07/2012