targobank.de

Erfahrungsbericht über

targobank.de

Gesamtbewertung (45): Gesamtbewertung targobank.de

 

Alle targobank.de Testberichte

 Eigenen Erfahrungsbericht schreiben


 


Targobank - meine Bank

5  20.03.2010

Pro:
Guter Service, schnelle Entscheidungen, kompetente Ansprechpartner, gute Konditionen

Kontra:
teils hohe Gebühren bei geringerem Einkommen (Kredit, Dispo)

Empfehlenswert: Ja 

groovec04

Über sich:

Mitglied seit:03.01.2006

Erfahrungsberichte:3

Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Dieser Erfahrungsbericht wurde von 28 Ciao Mitgliedern durchschnittlich als sehr hilfreich bewertet

Nachdem ich jetzt viele negative Berichte über die Targobank gelesen habe, möchte ich auch mal meine Meinung zu dieser Bank abgeben.

Die Targobank

Seit Ende Februar 2010 firmiert die ehemalige Citibank Deutschland unter dem Namen Targobank. Dies ist Folge der Übernahme des deutschen Zweigs der amerikanischen Citibank durch Crédit Mutuel, die zweitgrößte Privatkundenbank in Frankreich.
Crédit Mutuel gehört zu den 25 größten Banken nach Eigenkapital.
Die Übernahme der Citibank Deutschland durch Crédit Mutuel erfolgte im Jahr 2008.

Geschichte der Citibank in Deutschland:


1926 Gründung der Kundenkredit GmbH durch Walter Kaminsky in Königsberg.
Die erste deutsche Bank, die Kredite an Konsumenten vergab.
1935 Erweiterung der Präsenz: Gründung der Kundenkreditbank GmbH (KKB) in
Düsseldorf.
1955 Handel der Aktien der Kundenkreditbank an der Düsseldorfer Börse
(bis 1992).
1962 Einführung des Anschaffungsdarlehens bis zu 6.000 DM bei einer Laufzeit
von bis zu vier Jahren.
1968 Die KKB entwickelt sich zur Vollbank für den privaten Kunden: Sie bietet
seither Lohn- und Gehaltskonten sowie Festgeldanlagen, Sparbücher,
Sparbriefe, Versicherungen und Baufinanzierungen an.
1973 Umfirmierung in KKB Kundenkreditbank Deutsche Haushaltsbank KGaA.
1973 Beteiligung der First National City Bank (heute: Citigroup/Citibank),
New York. Sie übernimmt 56% der Aktien der KKB.
1981 Einführung des Scheckkredits: Kunden erhalten einen Kreditrahmen über
den sie mittels Scheck, Überweisung oder bar verfügen können.
1988 Einführung von Wertpapierdepots für Privatkunden.
1989 Die Citibank New York erwirbt 97% des Grundkapitals der KKB Bank AG
Einführung des CitiPhone Direct Banking – Neuheit im deutschen Markt.
1991 Umbenennung der KKB in Citibank Privatkunden AG am 30. September
1992 Citibank führt erste multifunktionale Geldautomaten in Deutschland ein.
1995 Kooperation mit der Deutschen Bahn AG: Einführung einer Bahncard mit
Zahlungsfunktion „CB/Citibank VISA BahnCard“.
1998 Start des CitiDirect Internet Bankings und Einführung des ersten
kostenlosen Girokontos CitiOne Free.
1999 Eröffnung des Dienstleistungscenters in Duisburg. Backoffice-Tätigkeiten
aus den Filialen werden hier zentralisiert.
2000 Start von CitiChoice (unabhängiger Verkauf von Fonds).
2003 Umfirmierung der Citibank Privatkunden AG in
Citibank Privatkunden AG & Co. KGaA.
2004 Einführung der Citibank Finanzplanung. Start der Baufinanzierungs-
Kooperation mit Planet Home.
2006 80 Jahre Citibank in Deutschland. Kooperation mit CentrO: Citibank wird
exklusiver Finanzdienstleister des Einkaufs- und Freizeitzentrums.
Einführung eines Serviceangebots für vermögende Kunden:
Citigold Free Cash – Mit der neuen Citibank Kreditkarte können Kunden in
Deutschland und der gesamten Euro-Zone kostenlos Bargeld abheben.
2007 Die Citibank wird neuer Hauptsponsor des SV Werder Bremen.
Im Wettbewerb „Deutschlands kundenorientiertester Dienstleister“
Handelsblatt/St. Gallen schneidet die Citibank mit dem besten Ergebnis
aller Filialbanken ab.
2008 Die Citibank wird zum zweiten Mal in Folge zu einem der besten
Arbeitgeber in Deutschland gekürt und erhält das Gütesiegel
„Top-Arbeitgeber Deutschland“ von der Jungen Karriere.
Am 5. Dezember übernimmt die französische Genossenschaftsbank
Crédit Mutuel die Citibank Privatkunden AG & Co. KGaA.
2010 Seit dem 22. Februar firmiert die Citibank Privatkunden AG & Co. KGaA als
TARGOBANK AG & Co. KGaA.

Produkte:

Konto & Karte:

* Best-Konto
* Extra-Konto
* Aktiv-Konto
* Starter-Konto
* Classic-Karte
* Gold-Karte
* PlusPunkt-Karte
* Premium-Karte
* Motiv-Karte

Sparen & Geldanlage:

* Tagesgeld-Konto
* Doppelzins-Sparen
* Festgeld
* Rendite-Sparkarte
* Bausparen

Schutz & Vorsorge:

* Unfallversicherung
* Riester-Rente
* Privat-Rente
* Lebensversicherung
* Investment-Rente

Vermögen:

* Depot
* Brokerage
* Investment-Sparplan

Kredit & Finanzierung:

* Willkommens-Kredit
* Online Kredit
* Baufinanzierung
* KfW-Studienkredit

Anschrift:

TARGOBANK AG & Co. KGaA,
Kasernenstr. 10.
40213 Düsseldorf.

Tel.: 0211/8984-0.
Fax: 0211/8984-1222.

Meine persönlichen Erfahrungen mit der Citibank/ Targobank:

Ich bin 2002 bedingt durch einen Umzug zur Citibank gekommen. Da ich damals auf der Suche nach einem neuen Konto und einer neuen Bank war (das vorherige Konto führte ich bei der Volksbank, zwishcendurch hatte ich mal einen kurzen Abstecher zur Postbank gewagt, die Erlebnisse sind in meinem Bericht über die Postbank zu lesen) und ich nebenbei noch eine Küche und eine komplette Wohnungseinrichtung zu finanzieren hatte, stieß ich relativ schnell (Internet, Freunde, Werbung) auf die Citibank.
Das Vereinbaren eines Beratungstermins war äußerst schnell erledigt.
Das Gespräch selbst verlief extrem angenehm. Ich hatte zu keiner Zeit das Gefühl gedrängt zu werden. Ein sehr positiver Punkt nach dem Gespräch war zudem, dass ich die Kontaktdaten meiner persönlichen Beraterin überreicht bekam, die bis heute meine Beraterin in der Filiale geblieben ist.

Damals habe ich folgende Dienstleistungen bei der Citibank beantragt:

- Ratenkredit (besitze ich heute nicht mehr)
- Girokonto mit Gehaltseingang (bis heute unverändert vorhanden, bekannt als
Best Konto bei der Targobank)
- Visa Card Gold (auch heute noch genutzt)
- Tagesgeldkonto (bis heute vorhanden plus zusätzlich seit letztem Jahr ein
Doppelzinssparplan)
- kostenloses Wertpapierdepot (auch bis heute vorhanden)

Weitere Produkte wie Versicherungen führe ich nicht bei der Citibank und habe dies auch nicht vor, da es für mich keinen Grund gibt, meine vorhandenen Versicherungen zu ändern oder an andere Unternehmen zu übertragen (private Krankenversicherung, Rente, KFZ und was sonst noch so an Versicherungen für den täglichen Bedarf dazu kommt).
Die Freischaltung der von mir beantragten Services und die Zusendung der Karten, PINs, etc. verlief äußerst problemlos und schnell.
Beim Kredit gab es bis zur Rückzahlung nie Probleme mit der Bank. Die Zinsen waren äußerst moderat (6,9% pa) und die Bewegungen auf dem Kreditkonto jederzeit online einsehbar.
Bei den Kreditkarten gilt: frei wählbare Rückzahlungen (dann natürlich mit Zinsen verbunden), kostenlos in meinem Fall ab einem jährlichen Umsatz von 2500€, den ich regelmäßig erreiche, da ich viel dienstlich im Ausland unterwegs bin und meine Flüge, Hotels und Mietwägen regelmäßig mit der Kreditkarte buche.
Außerdem bietet die Kreditkarte eine so genannte Free Cash Option, d.h. dass innnerhalb Deutschlands und der Eurozone kostenlos Bargeld bei allen Banken bezogen werden kann. Außerhalb Europas wird lediglich die Auslandseinsatzgebühr fällig, was auf Dauer bares Geld spart.
Auch das Tagesgeldkonto und der Doppelzinssparplan sind jederzeit online einsehbar und verfügbar.
Das Wetpapierdepot nutze ich hauptsächlich für das Mitarbeiteraktienprogramm meines Unternehmens. Der Vorteil hier ist, dass das Depot komplett kostenlos geführt wird
Generell läßt sich zu allen Produkten sagen, dass diese auf unterschiedlichste Art und Weise geführt werden können (Online, per Post, per Telefon oder in der Filiale vor Ort). Auch bieten die Self Service Terminals in den Filialen die Möglichkeit selbst nach Betriebsschluss wichtige Transaktionen vor Ort durchführen zu können, auch wenn man nicht per Telefon Aufträge erteilen möchte, oder ein Internetzugang im Moment nicht möglich ist.
Überweisungen, Dauerafträge und sonstiges gehen schnell und zuverlässig. Wer meine Erfahrungen diesbezüglich mit anderen Banken erfahren möchte, kann auch gerne meinen Bericht zur Postbak lesen.
In jedem oben genannten Produktbereich gibt es unschlagbar gute Angebote im Vergleich zu anderen auf dem Bankenmarkt gebotenen Alternativen (Kredit, Sparen, Geldanlage,...). Diese sind natürlich an bankinterne Bedingungen geknüpft (z.B. höhe der Anlagesumme, des Einkomms, der Laufzeit, des Umsatzes,...).
Da die Bank auch noch Gewinn erwirtschaften muss, gibt es dann leider auch ein paar Schattenseiten, die man bei genauerem Hinsehen allerdings auch bei den meisten anderen Banken im Markt finden wird und wir kommen somit zum nächsten Kapitel:

Mögliche Nachteile:

Wie erwähnt müssen Banken Geld verdienen. Dies ist mit Services, die allesamt kostenlos angeboten werden nur schwer möglich. Auch extrem gute Konditionen in anderen Bereichen müssen finanziert werden. So kommt es dazu, dass z.B. Kunden mit schlechterer Bonität oder/ und geringerem Einkommen zuweilen erheblich mehr Zahlen. Dies ist im Kreditbereich (höhere Zinsen plus zusätzlich angebotene Versicherungen), im Kontenbereich (höhere Dispositionszinsen, Kontogebühren) und anderen Bereichen spürbar.
Generell gilt hier auch das Prinzip Eigenverantwortung. Ein Beispiel stellt immer wieder der Kreditbereich dar: bekommt man bei den meisten Banken überhaupt keinen Kredit angeboten auf Grund der persönlichen Situationen und nur bei wenigen oder einer geknüpft an spezielle Bedingungen oder zu extrem schlechten Konditionen, sollte man sich auch mal überlegen, ob man sich diesen überhaupt auf Dauer leisten kann.
Und sicherlich gibt es auf dem Markt auch Konten mit besseren Konditionen für Geringverdiener.

Zusammenfassung:

Zusammenfassend muss ich sagen, dass sich für mich die Targobank als optimale Bank erweist, die ich auch gerne jedem weiterempfehlen möchte, der sich auch zutraut, sich außerhalb der internen Bankberatung nach Konditionen umzusehen und zu vergleichen.
Die Entscheidungen und Entscheidungswege bei der Targobank sind unbürokratisch und schnell und die Abwicklung der Geschäfte gestaltet sich als unkompliziert.
Deshalb von mir und für meinen Fall die volle Punktzahl für die Tagobank


Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Sponsoren-Links
Ihre Bewertung dieses Erfahrungsberichtes

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht für Ihre (Kauf-)Entscheidung?

Bewertungsrichtlinien

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht
AnnaHaeberle

AnnaHaeberle

29.04.2013 10:02

Nein danke die targonank würde ich nicht mehr wählen, erst locken sie mit kontofreiem Giro, dann kostet jede Überweisung die man abgibt, 2,50 Euro . Da hört der Spass auf.

little_maryann

little_maryann

09.11.2012 12:18

Kein Wunder, das Du bei dieser Bank gut klarkommst. Du hast ja auch Geld. Leute wie meine Mama z. B. mit einer Rente, die unter 750 Euro lag, haben die jedes zweite Jahr eine Umschuldung ihres Ratenkredits nahe gelegt. Dazwischen hat sie immer ihre Raten bezahlt und hatte jedes mal eine höhere Nettokreditsumme als das Jahr zuvor. Was hälst du von einem Kredit an eine 72 jährige Frau mit einer Rate von 128 Euro über 83 Monate Laufzeit???

Queen500

Queen500

20.03.2010 20:44

... und jetzt hat diese Bank schon wieder einen neuen Namen! LG Michael

Eigenen Kommentar schreiben

max. 2000 Zeichen

  Kommentar abschicken


Bewertungen
Dieser Erfahrungsbericht wurde bislang 9401 mal gelesen und von Mitgliedern wie folgt bewertet:

"sehr hilfreich" von (96%):
  1. AnnaHaeberle
  2. julinchen1979
  3. BellaSwan
und weiteren 24 Mitgliedern

"hilfreich" von (4%):
  1. little_maryann

Informationen zur Berechnung der Gesamtbewertung.