yahoo.de (E-mail)

Erfahrungsbericht über

yahoo.de (E-mail)

Gesamtbewertung (45): Gesamtbewertung yahoo.de (E-mail)

 

Alle yahoo.de (E-mail) Testberichte

 Eigenen Erfahrungsbericht schreiben


 


 


Der Klassiker (oder so...)

5  29.06.2001

Pro:
einfach zu bedienen

Kontra:
???

Empfehlenswert: Ja 

Details:

Navigation / Übersichtlichkeit:

Informationsgehalt

Aktualität der Website:

Nutzwert der angebotenen Leistung:

Zahl der angebotenen Dienste:


Frannie

Über sich:

Mitglied seit:13.09.2000

Erfahrungsberichte:25

Vertrauende:5

Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Dieser Erfahrungsbericht wurde von 64 Ciao Mitgliedern durchschnittlich als sehr hilfreich bewertet

EINLEITUNG

Heute gibts mal einen Bericht über den Anbieter, bei dem ich seit über einem Jahr meinen e-mail-account habe und mit dem ich auch eigentlich sehr zufrieden bin: yahoo.de
Über die Hauptseite von yahoo kommt man in die Kategorie "Mail", wo man sich bei der ersten Nutzung seinen account einrichten kann, und später erfolgt auch das einloggen über diese Seite.

EINRICHTUNG EINES NEUEN ACCOUNTS

Also erstmal vorweg: auch yahoo-mail ist natürlich kostenlos. Zur Anmeldung muss man einige persönliche Daten eingeben, als ich mich angemeldet habe, beschränkte sich das auf Vor- und Nachname, wie das jetzt ist weiß ich nicht. Und natürlich muss man sich sein Passwort und seine yahoo-ID aussuchen. Bei der Wahl ist man prinzipiell nicht eingeschränkt, aber als einziges Sonderzeichen in der ID ist der Unterstrich zugelassen. Naja, da kann man sich ja noch mit abfinden. Und danach gehts auch schon los.

GRUNDFUNKTIONEN

Nach dem Einloggen landet man auf seiner Account-Startseite, auf der angezeigt wird, wie viele neue Mails man erhalten hat, und in welchen Ordnern sie sich befinden. Außerdem ist links auf dem Bildschirm ein extra Frame, in dem man die Punkte "Posteingang", "Mail verfassen", "Ordner", "Optionen" und "Abmelden" anwählen kann.
"Posteingang", "Mail verfassen" und "Abmelden" sind wohl selbsterklärend, zu den anderen werde ich jetzt kurz was sagen.

Ordner: Unter diesem Link erreicht man eine Liste aller seiner Ordner mit der Anzahl der darin enthaltenen Mails, unterschieden nach "gelesen" und "ungelesen". Zu Anfang stehen einem die Ordner "Posteingang", "Versandte Mails", "Entwurf", "Papierkorb" und "Bulk-Mail" (dazu später mehr) zur Verfügung. Außerdem erfährt man hier, wieviel Prozent seiner Mailbox man momentan nutzt, man hat insgesamt 6.0 MB zur Verfügung, was eigentlich locker reicht.

Optionen: Hier kann man auf alle wichtigen Funktionen von yahoo-Mail zugreifen. Man kann z.B. neue Ordner anlegen und diese wieder löschen. Alles weitere beschreibe ich im nächsten Abschnitt.

WEITERE FUNKTIONEN

Filter: Bei yahoo-Mail hat man die Möglichkeit, Filter einzurichten, so dass Mails mit bestimmten Wörtern im Betreff, im Absender oder im Text selber in verschiedene Ordner sortiert werden, die man sich vorher angelegt hat. Das ist sehr praktisch, damit nicht alles zusammen im Posteingang liegt.

pop3-Zugriff: Man kann über pop3 auf seinen Account zugreifen, wie das funktioniert, ist auf der Seite erklärt. Außerdem kann man auch von yahoo aus auf andere Accounts, die pop3 erlauben, zugreifen.

Bulk-Mail-Ordner: Yahoo versucht, unerwünschte Mails von vorneherein nicht in den Posteingang, sondern in diesen Ordner zu sortieren, und zwar nach Begriffen in der Betreffzeile, wie zum Beispiel "Info". Die Idee ist zwar prinzipiell gut, aber oft landen auch Mails in diesem Ordner, die man eigentlich im Posteingang haben wollte. Dies ist aber auch kein großes Problem, da man die Mails beliebig zwischen allen Ordnern verschieben kann. Außerdem kann man Mails, die versehentlich im Bulk-Mail-Ordner gelandet sind, an yahoo zurückschicken, dann versuchen sie, den Filter zu verändern.

Es gibt noch einige zusätzliche Funktionen, die ich aber hier nicht erwähnen werde, weil sie zwar ganz nett, aber nicht so wichtig sind. Ich nutze zum Beispiel auch nur die Funktionen, die ich oben aufgeführt habe.

BENUTZERFREUNDLICHKEIT

Der yahoo-Mail-Account ist sehr übersichtlich aufgebaut und deswegen auch von Einsteigern gut zu bedienen. Außerdem gibt es eine Hilfefunktion, in der alles erklärt wird. Auch die graphische Gestaltung ist gelungen, alles ist gut lesbar und die Seite ist ganz in weiß und grau-blau gehalten, so dass sie auch ganz nett anzuschauen ist.

WAS YAHOO SONST NOCH BIETET

Wie ihr wahrscheinlich wisst, bietet yahoo auch noch andere Dienste an, die man praktischerweise alle mit der gleichen ID nutzen kann. Zum Teil ist aber hierfür die Eingabe zusätzlicher persönlicher Daten erforderlich.
Zu diesen weiteren Diensten gehören zum Beispiel die yahoo-Auktionen, die yahoo-Mappe, in der man zum Beispiel Bilder abspeichern kann (ist auch sehr praktisch für Mail-Anhänge), der yahoo-Messenger (funktioniert wie ICQ), die yahoo-Grußkarten und ein Terminkalender, der einem auf Wunsch bei wichtigen Terminen eine email zuschickt.

FAZIT

Alles in allem ist yahoo-Mail ein super Anbieter, der mehrere nützliche Dienste gleichzeitig anbietet. Alles ist einfach zu bedienen und funktioniert wunderbar. Deswegen ist auch eine email-Adresse bei yahoo absolut zu empfehlen.

Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Sponsoren-Links
Ihre Bewertung dieses Erfahrungsberichtes

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht für Ihre (Kauf-)Entscheidung?

Bewertungsrichtlinien

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht
Leuchttuermin

Leuchttuermin

06.06.2006 17:34

Da habe ich noch kein Konto - aber demnächst! :-)

Arachnophobia

Arachnophobia

09.02.2003 16:16

Schöner, flüssiger informativer Bericht! Yahoo zähle ich inzwischen auch zu meinen Lieblingsaccounts, da ich da auch weitestgehend von SPAM verschont bleibe, obwohl ich mit einer Yahoo-Adresse an vielen Aktionen teilgenommen habe. Super finde ich auch neben der Yahoo-Mailadresse, dass die Yahoo-ID noch dazu berechtigt, alle anderen wundervollen Dienste wie Groups, Spiele (ICH LIEBE YAHOO-SPIELE), Online-Ordner, Chat und Messenger zu nutzen. Yahoo konzentriert sich auf das Wesentliche (Mail) und verzichtet auf Schnickschnack, garantiert aber Zuverlässigkeit. Der SPAM-Filter (den ich gar nicht brauche) ist auch recht durchdacht, einfach spitze!

Ongaku

Ongaku

21.01.2003 11:20

Ein sehr guter und informativer Bericht. Danke!

Eigenen Kommentar schreiben

max. 2000 Zeichen

  Kommentar abschicken


Bewertungen
Dieser Erfahrungsbericht wurde bislang 2787 mal gelesen und von Mitgliedern wie folgt bewertet:

"sehr hilfreich" von (100%):
  1. jockel2001
  2. jeff2006
  3. rettchen
und weiteren 71 Mitgliedern

Informationen zur Berechnung der Gesamtbewertung.